Anand gewinnt Kandidatenturnier

von André Schulz
29.03.2014 – In der heutigen vorletzten Runde des Kandidatenturniers kam noch einmal Spannung auf. Anand geriet gegen Karjakin in die Defensive, doch er hielt ein dünnes Remis. Aronian unterlag Andreikin und Kramnik und Topalov spielten Alles oder Nichts und dabei behielt Kramnik die Oberhand. Nun kommt es also zur erwarteten Neuauflage des WM-Kampfes Carlsen gegen Anand. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

Anand ist durch

Vor der heutigen 13. Runde führte Viswanathan Anand das Feld beim Kandidatenturnier in Khanty-Mansiysk mit einem ganzen Punkt Vorsprung an. Engster Verfolger war Levon Aronian, mit 6,5 Punkten. Dahinter lagen Shakhriyar Mamedyarov und Sergey Karjakin mit 6 Punkten.

Anand würden vermutlich zwei Remis zum Turniersieg reichen, denn die Möglichkeit, dass Aronian in den verbleibenden zwei Runden noch zu zwei Siegen in Folge kommen würde, war nach dem bisherigen Turnierverlauf eher unwahrscheinlich. Allerdings konnte Karjakin sich heute mit einem Weiß-Sieg über Anand selbst auf Schlagdistanz heran bringen. Er käme dann auf 7 Punkte, Anand bliebe bei 7,5 Punkten stehen. Karjakin müsste dann nur noch in der letzten Runde mit Schwarz gegen Aronian gewinnen. Keine einfache Aufgabe, aber immerhin eine theoretische Chance. Genau genommen hatten vor der Runde sogar bis auf Topalov noch alle Spieler allerdings nur sehr theoretische Chancen auf den Turniersieg - falls Anand seine beiden verbleibenden Partien verlieren würde.

 

Runde 13, 29.03.2014, 10:00h MEZ
Andreikin Dmitry
1-0-
Aronian Levon
Karjakin Sergey
½-½-
Anand Viswanathan
Svidler Peter
½-½
Mamedyarov Shakhriyar
Kramnik Vladimir
1-0-
Topalov Veselin

Daniel King zeigt die Partien Karjakin gegen Anand und Andreikin gegen Aronian

Tatsächlich kam Anand heute gegen Karjakin wohl zum ersten Mal im Turnier zumindest etwas unter Druck.

Karjakin hatte sich mit dem Zukertort-System im Damenbauerspiel aufgebaut, griff dann am Damenflügel an und eroberte nach dem frühen Tausch der Damen einen Bauern. Im Bemühen, diesen zurück zu bekommen, tauschte Anand zwei seiner Leichtfiguren gegen einen weißen Turm, so dass ein Endspiel mit drei weißen Leichtfiguren gegen Turm und Leichtfiguren entstand, wobei sich alle Bauern an einem Flügel, dem Königsflügel, befanden. Ein Leichtfigurenpaar wurde noch getauscht. Anand gelang zudem noch der Tausch eines Bauernpaares. In der resultierenden Stellung hielt Anand dann mit seinem Turm gegen die beiden Leichtfiguren gerade so die Balance. Karjakin bemühte sich noch bis zum 91. Zug um den vollen Punkt, doch am Ende musste er sich mit einem halben Punkt begnügen.

Aronian hatte hinter Anand noch die besten Chancen, den Spitzenreiter vielleicht doch noch abzufangen.

Der Armenier spielte mit Schwarz gegen Andreikin. Der junge Russe eröffnete mit der Trompowsky-Eröffnung 1.d4 Sf6 2.Lg5. Schwarz nahm die Verschlechterung seiner Struktur nach Lxf6 hin. Nach dem Damentausch besaß Weiß durch eine Bauernmehrheit am Damenflügel vorübergehend eine kleine Initiative. Schließlich entstand ein Doppelturmendspiel, bei dem Weiß mit einem Freibauern auf b6 einigen Vorteil besaß. Mit diesem entschied Andreikin dann auch die Partie zu seinen Gunsten.

In der Partie zwischen Vladimir Karmnik und Veselin Topalov, eine Begegnung, die seit dem skandalbehafteten Match von 2006 immer besonders spannungsgeladen ist, stand die Moskauer Variante des Halbslawischen Damengambits auf dem Brett. Kramnik drückte mit Weiß am Königsflügel, doch Topalov hielt dagegen.

Nach dem Damentausch entstand ein kompliziertes Endspiel mit einem Turm auf beiden Seiten, zwei Läufern für Schwarz und zwei Springern für Weiß. Weiß behielt dabei mit seinen Springern Angriff am Königsflügel. Topalov beging eine Ungenauigkeit (35...Kf7), durch die Weiß mit Freibauern auf der d-Linie und der h-Linie schließlich in Vorteil kam. Nach spannendem Verlauf stand Kramnik auf Gewinn, vergab diesen zwar in hochkomplizierter Position vorübergehend mit 30.S7f5 (30.h7 hätte sicher gewonnen), aber Topalov nutzte die versteckte studienartige Möglichkeit nicht und so entschied Weiß das Freibauernrennen und damit auch die Partie für sich.

Die Partie zwischen Peter Svidler und Shakhriyar Mamedyarov, nach Beginn mit einer bekannten Variante im Englischen Angriff des Najdorf-Systems, endete in einem Turmendspiel remis.

 

 

 

 

Live-Kommentare auf schach.de

Alle Partien werden live auf dem Fritz-Server übertragen und von beliebten Kommentatoren und Großmeistern kommentiert. Auf Deutsch und auf Englisch.

Klaus Bischoff kommentiert

Kommentatorenplan

Datum Englisch Deutsch
Rd. 1, 13. März Simon Williams/Chris Ward Oliver Reeh/Merijn van Delft
Rd. 2, 14. März Daniel King/Simon Williams Oliver Reeh/Karsten Müller
Rd. 3, 15. März Simon Williams/Irina Krush Klaus Bischoff
Rd. 4, 17. März Alejandro Ramirez/Simon Williams Klaus Bischoff
Rd. 5, 18. März Daniel King/Chris Ward Klaus Bischoff
Rd. 6, 19. März Alejandro Ramirez/Parimarjan Negi Oliver Reeh/Merijn van Delft
Rd. 7, 21. März Simon Williams/Daniel King Oliver Reeh/Merijn van Delft
Rd. 8. 22. März Daniel King/Yasser Seirawan Oliver Reeh/Karsten Müller
Rd. 9, 23. März Simon Williams/Alejandro Ramirez Oliver Reeh/Merijn van Delft
Rd. 10, 25. März Daniel King/Simon Williams Klaus Bischoff
Rd. 11, 26. März Alejandro Ramirez/Irina Krush Klaus Bischoff
Rd. 12, 27. März Daniel King/Yasser Seirawan Klaus Bischoff
Rd. 13, 29. März Daniel King/Irina Krush Klaus Bischoff
Rd. 14, 30. März Daniel King/Yasser Seirawan Klaus Bischoff

Die Kommentierung beginnt jeweils etwa eine halbe Stunde nach Rundenbeginn und ist für Premiummitglieder kostenlos.

Premiumzugang im Shop kaufen...

 

 

 

Rundenplan

 

Runde 1, 13.03.2014, 10:00h MEZ,
Andreikin Dmitry
½-½
Kramnik Vladimir
Karjakin Sergey
½-½
Svidler Peter
Mamedyarov Shakhriyar
½-½
Topalov Veselin
Anand Viswanathan
1-0
Aronian Levon
Runde 2, 14.03.2014, 10:00h MEZ
Kramnik Vladimir
1-0
Karjakin Sergey
Svidler Peter
1-0
Andreikin Dmitry
Topalov Veselin
½-½
Anand Viswanathan
Aronian Levon
1-0
Mamedyarov Shakhriyar
Runde 3, 15.03.2014, 10:00h MEZ
Andreikin Dmitry
½-½
Karjakin Sergey
Svidler Peter
½-½
Kramnik Vladimir
Topalov Veselin
½-½
Aronian Levon
Mamedyarov Shakhriyar
0-1
Anand Viswanathan
Runde 4, 17.03.2014, 10:00h MEZ
Mamedyarov Shakhriyar
1-0
Andreikin Dmitry
Karjakin Sergey
½-½
Topalov Veselin
Aronian Levon
1-0
Svidler Peter
Anand Viswanathan
½-½
Kramnik Vladimir
Runde 5, 18.03.2014, 10:00h MEZ
Andreikin Dmitry
½-½
Anand Viswanathan
Karjakin Sergey
½-½
Mamedyarov Shakhriyar
Svidler Peter
1-0
Topalov Veselin
Kramnik Vladimir
½-½
Aronian Levon
Runde 6, 19.03.2014, 10:00h MEZ
Aronian Levon
½-½
Andreikin Dmitry
Anand Viswanathan
½-½
Karjakin Sergey
Mamedyarov Shakhriyar
1-0
Svidler Peter
Topalov Veselin
1-0
Kramnik Vladimir
Runde 7, 21.03.2014, 10:00h MEZ
Karjakin Sergey
0-1
Aronian Levon
Svidler Peter
½-½
Anand Viswanathan
Kramnik Vladimir
1-0
Mamedyarov Shakhriyar
Andreikin Dmitry
1-0
Topalov Veselin
Runde 8, 22.03.2014, 10:00h MEZ
Kramnik Vladimir
½-½
Andreikin Dmitry
Svidler Peter
0-1
Karjakin Sergey
Topalov Veselin
½-½
Mamedyarov Shakhriyar
Aronian Levon
½-½
Anand Viswanathan
Runde 9, 23.03.2014, 10:00h MEZ
Karjakin Sergey
1-0
Kramnik Vladimir
Andreikin Dmitry
½-½
Svidler Peter
Anand Viswanathan
1-0
Topalov Veselin
Mamedyarov Shakhriyar
1-0
Aronian Levon
Runde 10, 25.03.2014, 10:00h MEZ
Karjakin Sergey
½-½
Andreikin Dmitry
Kramnik Vladimir
0-1
Svidler Peter
Aronian Levon
½-½
Topalov Veselin
Anand Viswanathan
½-½
Mamedyarov Shakhriyar
Runde 11, 26.03.2014, 10:00h MEZ
Andreikin Dmitry
½-½
Mamedyarov Shakhriyar
Topalov Veselin
½-½
Karjakin Sergey
Svidler Peter
½-½
Aronian Levon
Kramnik Vladimir
½-½
Anand Viswanathan
Runde 12, 27.03.2014, 10:00h MEZ
Anand Viswanathan
½-½
Andreikin Dmitry
Mamedyarov Shakhriyar
½-½
Karjakin Sergey
Topalov Veselin
1-0
Svidler Peter
Aronian Levon
½-½
Kramnik Vladimir
Runde 13, 29.03.2014, 10:00h MEZ
Andreikin Dmitry
1-0-
Aronian Levon
Karjakin Sergey
½-½-
Anand Viswanathan
Svidler Peter
½-½
Mamedyarov Shakhriyar
Kramnik Vladimir
1-0-
Topalov Veselin
Runde 14, 30.03.2014, 11:00h MESZ
Aronian Levon
-
Karjakin Sergey
Anand Viswanathan
-
Svidler Peter
Mamedyarov Shakhriyar
-
Kramnik Vladimir
Topalov Veselin
-
Andreikin Dmitry

 

 

Anastasiya Karlovich, Eteri Kublashvili

Kirill Merkuriev

Fotos: Anastasiya Karlovich, Eteri Kublashvili, Kirill Merkuriev (FIDE, ugrasport.com)

Turnierseite...

 

 



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren