Auftakt zur 17. Deutschen Amateurmeisterschaft

von Martin Fischer
27.10.2016 – Am kommenden Wochenende beginnt die Deutsche Amateurmeisterschaft, auch Ramada Cup genannt. Erste Station der nun schon 17. Auflage ist Bad Soden. Für die Teilnehmer des Turniers gibt es diesmal ein besonderes Schmankerl: Sie werden die ersten sein, die das neue ChessBase 14 zu sehen bekommen. Martin Fischer stellt es am ChessBase-Stand vor. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

Deutsche Amateurschachmeisterschaft – Folge 17

Während in Lübeck die Deutsche Meisterschaft ausgespielt wird, zumeist von lupenreinen Amateuren, beginnt in Bad Soden die 17. Spielzeit der Deutschen Schach Amateurmeisterschaft – auch als Ramada-Cup bekannt. 362 Spieler(innen) haben ihr Kommen angekündigt. Und auch ChessBase ist vor Ort und stellt ChessBase 14 vor.



Traditionell beginnt die Saison der Deutschen Schach Amateurmeisterschaft, die bekanntlich aus sechs Vorturnieren und einem Finale besteht, im Herbst in Bad Soden (Taunus). In sechs Spielklassen treten die Teilnehmer aus nah und fern (Bulgarien schickt zwei Teilnehmer !!) an, um für Ruhm, Ehre und attraktive Preise in fünf langen Runden, gedrängt an einem Wochenende zu kämpfen.

Die Deutsche Schach Amateurmeisterschaft ist trotz ihrer jungen Jahre, es droht dieses Jahr noch nicht einmal die Volljährigkeit, eines der Turniere in Deutschland mit einer ausgeprägten Tradition. Daher werden sich viele Teilnehmer an den Turniertagen auch wie auf einem Familientreffen fühlen, wenn sie alte Bekannte wieder treffen, in Erinnerungen schwelgen, Erfahrungen über die Ungerechtigkeit der Welt („Ich stand total auf Gewinn, aber …“) und sich ganz dem Schach hingeben können. Sicherlich hätte Turnierdirektor Dr. Dirk Jordan auch weit mehr Teilnehmer begrüßen können, aber das Hotel ist an seiner Kapazitätsgrenze angelangt. So wurde, auch schon Tradition, ein Anmeldestopp verkündet.



Auch schon Tradition hat das ChessBase-Seminar während des Ramada-Cups und der Verkaufsstand, diesmal in Zusammenarbeit mit der Firma SchachDepot aus Stuttgart. Am Sonntagvormittag um 11.30 Uhr stellt ChessBase Mitarbeiter Martin Fischer das neue ChessBase 14 vor, das Mitte November herauskommen wird. Er wird aufzeigen, welche neuen Trainingsmöglichkeiten sich für den Schachsportler durch ChessBase 14 ergeben. Ansonsten steht er das ganze Wochenende, ab Freitag ca. 15.00 Uhr, am Verkaufsstand von SchachDepot für Fragen und Rückfragen rund um ChessBase zur Verfügung. Oder gucken Sie mit seiner Hilfe in die Fritztrainer DVD Ihres Interesses rein.


Für die Teilnehmer (in den Pausen) und Zuschauer wird zusätzlich noch die Möglichkeit bestehen, in der schon traditionellen Taktik-Challenge nachzuweisen, dass sie smarte Schachspieler sind. Und mit etwas Glück gibt es dann in der abschließenden Auslosung (ja, das Leben ist ungerecht !!) noch ein ChessBase-Paket zu gewinnen.
 

Links:

Deutsche Meisterschaft
Ramada – Cup
Hotel
SchachDepot
 

 

 

 



Martin Fischer ist langjähriger Turnierleiter auf dem Fritz-Schachserver. Schach spielte er für Johanneum Eppendorf, in der Saison 2013/14 in der Zweiten Bundesliga.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren