Bad Wiessee: Piorun führt mit 7 aus 7

von Georgios Souleidis
07.11.2015 – 2011 wurde der polnische Großmeister Kacper Piorun Weltmeister im Schachproblemlösen. Auch im praktischen Spiel ist er gut. Bei der 19. Offenen Internationalen Bayerischen Schachmeisterschaft in Bad Wiessee liegt er nach sieben Runden mit 7 aus 7 an der Spitze. Sergey Volkov liegt einen halben Punkt dahinter, dann folgen acht Spieler mit je 6 aus 7. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

19. Offene Internationale Bayerische Schachmeisterschaft

Hier die Partien live mitverfolgen, Runde für Runde auf Playchess.com...

Kacper Piorun ist bei der 19. Offenen Internationalen Bayerischen Schachmeisterschaft nicht aufzuhalten. Der polnische Großmeister gewann am Spitzenbrett gegen Evgeny Postny (Israel) und führt mit fantastischen sieben Siegen das Turnier an. Gegen Postny eröffnete er mit einer ruhigen Variante gegen die Slawische Verteidigung und erreichte ein besseres Mittelspiel mit Läuferpaar und Raumvorteil. Sukzessive vergrößerte er seinen Vorteil und wickelte in ein Schwerfigurenendspiel ab, in dem sein freier Randbauer auf der a-Linie eine Macht darstellte. Postny versuchte in Zeitnot die Geschehnisse taktisch zu verwickeln, doch Piorun blieb auf der Hut und steuerte den a-Bauern unaufhaltsam zu einer neuen Dame.

 

Pioruns härtester Verfolger ist Sergey Volkov. Der russische Großmeister besiegte in einem einseitigen Duell Vladimir Baklan und liegt nur einen halben Punkt hinter dem Tabellenführer. Hinter Volkov folgt eine Gruppe von acht Spielern mit 6,0 Punkten.

 

Unter ihnen befinden sich mit Igor Khenkin und Edin Pezerovic zwei deutsche Spieler. Pezerovic gelang in der 7. Runde das Kunststück, seinen Gegner in nur 16 Zügen matt zu setzen.

 

Die Nr. 1 des Turniers, Liviu-Dieter Nisipeanu, hat mit dem Ausgang der Spitze nichts mehr zu tun. Nach der Niederlage gegen Piorun leistete er sich einen halben Punktverlust gegen den Gögginger Christoph Lipok. Nisipeanu hatte noch Glück im Unglück, denn er hatte eine Figur eingestellt.

 

Vitaly Kunin dagegen hat nach seinem Sieg gegen Fred Hedke 5,5 Punkte auf dem Konto und kämpft in den letzten zwei Runden um eine vordere Platzierung. In der achten Runde kommt es zu einem richtigen Endspiel an Brett eins. Sergey Volkov wird versuchen den Lauf von Kacper Piorun zu stoppen. Ob ihm das mit den weißen Steinen gelingen wird, können Sie live ab 16 Uhr mitverfolgen.


Partien der 7. Runde

 

Stand nach der 7. Runde

Nr. Teilnehmer ELO NWZ Land Pun GegW
1. Piorun, Kacper 2609 2635 POL 7.0 2363
2. Volkov, Sergey 2592   RUS 6.5 2296
3. Khenkin, Igor 2594 2572 GER 6.0 2303
4. Maletin, Pavel 2581   RUS 6.0 2302
5. Kozul, Zdenko 2614   CRO 6.0 2281
6. Neverov, Valeriy 2502   UKR 6.0 2249
7. Zhigalko, Andrey 2584   RUS 6.0 2231
8. Alekseev, Evgeny 2642   RUS 6.0 2229
9. Kveinys, Aloyzas 2511   LTU 6.0 2223
10. Pezerovic, Edin 2408 2365 GER 6.0 2198
11. Postny, Evgeny 2658 2643 ISR 5.5 2350
12. Baklan, Vladimir 2617 2602 UKR 5.5 2322
13. Kunin, Vitaly 2556 2532 GER 5.5 2295
14. Tkachiev, Vladisl 2658   FRA 5.5 2288
15. Andersson, Ulf 2510 2434 SWE 5.5 2286
16. Lomasov, Semen 2357   RUS 5.5 2271
17. Eingorn, Vereslav 2525   UKR 5.5 2240
18. Manakov, Ilya 2344 2326 RUS 5.5 2221
19. Kannenberg, Karl- 2189 2107 GER 5.5 2214
20. Souleidis, Georgi 2412 2388 GRE 5.5 2199
21. Schultz, Andreas 2234 2158 GER 5.5 2186
22. Morawietz, Dieter 2409 2365 GER 5.5 2177
23. Forchert, Martin 2376 2284 GER 5.5 2166
24. Pieper, Thomas, D 2274 2230 GER 5.5 2135
25. Höglauer, Patrick 2114 2073 GER 5.5 2115
26. Nisipeanu, Liviu- 2678 2658 GER 5.0 2300
27. Meins, Gerlef 2426 2390 GER 5.0 2258
28. Weber, Ulrich 2380 2294 GER 5.0 2239
29. Pirrot, Dieter 2370 2329 GER 5.0 2230
30. Zude, Arno 2388 2318 GER 5.0 2223

...453 Teilnehmer

Die Paarungen der 8. Runde an der Spitze lauten:

Sergey Volkov - Kacper Piorun
Evgeny Alekseev - Valeriy Neverov
Zdenko Kozul - Pavel Maletin
Igor Khenkin - Edin Pezerovic
Aloyzas Kveinys - Andrey Zhigalko

Die ersten 22 Bretter werden live im Netz übertragen. Rundenbeginn ist um 16 Uhr.

Turnierseite...



Georgios Souleidis ist Internationaler Schachmeister und hat in Bochum Publizistik und Kommunikationswissenschaft studiert. Er arbeitet als Journalist, Autor und Schachtrainer. Er schreibt u.a. als Chefredakteur für die Schachbundesliga, für Chessbase, die Zeitschrift SCHACH oder für den Sportinformationsdienst. Früher bloggte er auch auf seiner Seite entwicklungsvorsprung.de.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren

Krennwurzn Krennwurzn 09.11.2015 11:47
In der Partie Pezerovic, Edin–Wacker, Peter wäre Sc4 schon im 11. Zug möglich gewesen ;-)
Eine wirklich schöne Miniatur mit herrlichen Mattbildern!!

1. d4 d5 2. Bf4 Nf6 3. e3 c5 4. c3 Nc6 5. Nd2 Bf5 6. Ngf3 e6 7. Be2 cxd4 8.
Nxd4 Bg6 9. Bb5 Qb6 10. a4 Kd8 $2 (10... a5 11. Qb3 $14) 11. a5 $2 ({es
funktioniert sofort} 11. Nc4 $3 Qc5 (11... dxc4 12. Nxc6+ Kc8 13. a5 {und die
Dame kann wegen Dh4# nicht auf b5 nehmen.}) 12. Nxc6+ bxc6 (12... Kc8 13. b4 {
und wieder ist die Dame gefangen}) 13. b4 Qe7 14. Bxc6 Rc8 15. Bd6) 11... Nxa5
12. b4 Nc6 13. Nc4 $3 dxc4 14. Nxc6+ Kc8 15. Rxa7 Qxa7 ({schön ist auch das
Mattbild} 15... Rxa7 16. Qd8+ Qxd8 17. Nxa7#) 16. Qd8# 1-0

1