Beginn der Mannschafts-Europameisterschaft

von André Schulz
27.10.2017 – Morgen beginnt auf Kreta die Europa-Mannschaftsmeisterschaft mit einem Offenen und einem Frauenturnier. In beiden Wettbewerben ist das russische Team Favorit. Die deutschen Mannschaften gehen als Neunte beziehungsweise Fünfte der Setzliste in das Turnier.

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Doppelfavorit Russland 

Morgen beginnen im Creta Maris Beach Resort die Mannschaftseuropameisterschaften der Länder, offiziell "European Team Chess Championship". Der Austragungsort liegt ein paar Kilometer außerhalb von Iraklion, an der Nordküste Kretas. Der nächste Ort zur Hotelanlage heißt Hersonissos.

 

Für die beiden Wettbewerbe sind 20.000 Euro als Preisgeld ausgelobt, wobei der Preistopf für das Offene Turnier und das Frauenturnier hier tatsächlich genau gleich ist. Üblicherweise und zum Ärger der Frauen werden sonst die Offenen (Männer-)Turniere meist besser gestellt. Das Siegerteam erhält in beiden Wettbewerben jeweils 5000 Euro. 

Für den Offenen Wettbewerb haben 40 Verbände mit insgesamt knapp 200 Spielern gemeldet. Im Frauenturnier sind es 32 Verbände. mit etwas über 150 Spielerinnen. In beiden Wettbewerben ist das russische Team Favorit, im Offenen Turnier gefolgt von Aserbaidschan und der Ukraine. Im Frauenturnier nehmen Georgien und die Ukraine die nächsten Plätze in der Setzliste ein.

Die deutschen Männer werden auf Rang neun der Setzliste geführt. Bundestrainer Dorian Rogozenco hat eine Mannschaft mit erfahrenen und jungen Spielern nominiert, in folgender Zusammensetzung:

Die Deutsche Mannschaft

 
  9. Germany (RtgAvg:2649 / TB1: 0 / TB2: 0) Captain: Dorian Rogozenco
Bo.   Name Rtg FED FideID Games
1 GM Nisipeanu Liviu-Dieter 2672 GER 1202758 0,0
2 GM Bluebaum Matthias 2643 GER 24651516 0,0
3 GM Meier Georg 2655 GER 4675789 0,0
4 GM Svane Rasmus 2595 GER 4657101 0,0
5 GM Fridman Daniel 2626 GER 11600454 0,0

Im Frauenwettbewerb gehört das deutsche Team sogar zum erweiterten Favoritenkreis, als Setzlistenfünfter in dieser Aufstellung:

Das deutsche Frauenteam

 
  5. Germany (RtgAvg:2390 / TB1: 0 / TB2: 0) Captain: Davit Lobzhanidze
Bo.   Name Rtg FED FideID Games
1 IM Paehtz Elisabeth 2453 GER 4641833 0,0
2 WGM Hoolt Sarah 2423 GER 24606812 0,0
3 WGM Michna Marta 2376 GER 1106686 0,0
4 WGM Levushkina Elena 2309 GER 14200686 0,0
5 WIM Heinemann Josefine 2269 GER 12900460 0,0

So spielt man Sizilianisch!

Auf dieser DVD stelle ich die wichtigsten Systeme der Sizilianischen Verteidigung vor. Anhand eigener Partien zeigt Elisabeth Pähtz, was die typischen Pläne und Strategien sind und welche taktischen Motive eine Rolle spielen.

Mehr...

Auch hier setzt sich die Mannnschaft aus erfahrenen und jungen Spielerinnen zusammen.

Das Turnier wird über neun Runden nach Schweizer System gespielt. Die Bedenkzeit beträgz 90 Minuten für 40 Züge, dann 30 Minuten für den Rest bei einer Zugabe von 30 Sekunden pro Zug.

Gespielt wird täglich ab 15 Uhr, mit einem Ruhetag am 2. November.

Die Mannschaften

Startrangliste Offenes Turnier:

No.   FED Team RtgAvg Captain
1
 
RUS Russia 2744 Alexander Motylev
2
 
AZE Azerbaijan 2728 Fikret Sideifzade
3
 
UKR Ukraine 2697 Alexander Sulypa
4
 
ENG England 2696 Malcolm Pein
5
 
ISR Israel 2695 Alexander Kaspi
6
 
ARM Armenia 2693 Arshak Petrosian
7
 
HUN Hungary 2683 Csaba Balogh
8
 
POL Poland 2674 Kamil Miton
9
 
GER Germany 2649 Dorian Rogozenco
10
 
NED Netherlands 2648 Loek Van Wely
11
 
CZE Czech Republic 2643 Vlastimil Jansa
12
 
FRA France 2636 Fabien Libiszewski
13
 
GEO Georgia 2622 Zurab Sturua
14
 
CRO Croatia 2618 Zdenko Kozul
15
 
ESP Spain 2612 Jordi Magem Badals
16
 
BLR Belarus 2611 Andrei Kovalev
17
 
SRB Serbia 2609 Branko Tadic
18
 
TUR Turkey 2603 Michal Krasenkow
19
 
GRE Greece 1 2598 Spyros Kapnisis
20
 
ROU Romania 2590 George Catalin Ardelean
21
 
SLO Slovenia 2572 Matjaz Mikac
22
 
ITA Italy 2553 Arthur Kogan
23
 
AUT Austria 2546 Borki Predojevic
24
 
MDA Moldova 2539 Victor Bologan
25
 
NOR Norway 2537 Jon Ludvig Hammer
26
 
SUI Switzerland 2534 Martin Daniel Ballmann
27
 
ISL Iceland 2527 Ingvar Johannesson
28
 
SVK Slovakia 2514 Igor Stohl
29
 
GRE Greece 2 2507 Michail Kaloskambis
30
 
MNE Montenegro 2491 Milan Drasko
31
 
DEN Denmark 2468 Allan Stig Rasmussen
32
 
FIN Finland 2466 Mika Karttunen
33
 
MKD FYROM 2461 Marjan Mitkov
34
 
POR Portugal 2433 Jorge Viterbo Ferreira
35
 
FAI Faroe Islands 2392 Finnbjorn Vang
36
 
BEL Belgium 2389 Roel Hamblok
37
 
ALB Albania 2372 Fatos Muco
38
 
GRE Greece - Crete 2302 Panagiotis Hristodoulou
39
 
KOS Kosovo* 2302 Afrim Fejzullahu
40
 
SCO Scotland 2288 Andrew Burnett

Startrangliste Frauen:

No.   FED Team RtgAvg Captain
1
 
RUS Russia 2525 Sergei Rublevsky
2
 
GEO Georgia 2472 Elizbar Ubilava
3
 
UKR Ukraine 2470 Mikhail Brodsky
4
 
POL Poland 2416 Marek Matlak
5
 
GER Germany 2390 Davit Lobzhanidze
6
 
FRA France 2390 Matthieu Cornette
7
 
HUN Hungary 2378 Gabor Papp
8
 
AZE Azerbaijan 2361 Eltaj Safarli
9
 
ROU Romania 2360 Costica Ciprian Nanu
10
 
TUR Turkey 2356 Adrian Mikhalchishin
11
 
ARM Armenia 2340 Artur Chibukhchian
12
 
ESP Spain 2337 David Martinez Martin
13
 
ISR Israel 2322 Ilana David Glaz
14
 
NED Netherlands 2311 Roberto Cifuentes Parada
15
 
ITA Italy 2306 Carlos Garcia Palermo
16
 
CZE Czech Republic 2274 Petr Haba
17
 
GRE Greece 1 2271 Antonis Vragoteris
18
 
BLR Belarus 2268 Elena Zaiatz
19
 
SRB Serbia 2267 Branko Damljanovic
20
 
SLO Slovenia 2255 Aljosa Grosar
21
 
SVK Slovakia 2236 Frantisek Jablonicky
22
 
CRO Croatia 2225 Ervin Sindik
23
 
ENG England 2217 John Speelman
24
 
LTU Lithuania 2189 Vaidas Sakalauskas
25
 
AUT Austria 2158 Harald Schneider-Zinner
26
 
SUI Switzerland 2154 Joerg Gruenenwald
27
 
GRE Greece 2 2065 Ioulia Makka
28
 
NOR Norway 2061 Sheila Barth Sahl
29
 
BEL Belgium 2019 Astrid Barbier
30
 
MKD FYROM 1999 Aleksandar Colovic
31
 
MNE Montenegro 1969 Predrag Nikac
32
 
FIN Finland 1921 Heini Puuska

 

Zeitplan:

Freitag 27. Oktober   Ankunft
Freitag 27. Oktober  21:00 Eröffnungsfeier
Freitag 27. Oktober 22:00 Captains‘ Meeting
Samstag 28. Oktober 15:00 Runde 1
Sonntag 29. Oktober 15:00 Runde 2
Montag 30. Oktober 15:00 Runde 3
Dienstag 31. Oktober 15:00 Runde 4
Mittwoch 1. November 15:00 Runde 5
Donnerstag 2. November   Ruhetag
Freitag 3 .November 15:00 Runde 6
Samstag 4. November 15:00 Runde 7
Sonntag 5. November 15:00 Runde 8
Montag 6. November 14:00 Runde 9
Montag 6. November 21:30 Schlussfeier
Dienstag 7. November Abreise

Alle Zeitangaben Ortszeit

 

Offizielle Turnierseite...

Turnierseite der ECU...

Ergebnisse bei Chess-results...

 

 



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren