Biel: Wojtaszek verteidigt Spitze

von André Schulz
28.07.2015 – Radoslaw Wojtaszek musste heute gegen Pavel Eljanov über die volle Distanz gehen, um gegen Pavel Ejanov ein Remis zu erreichen und die Tabellenführung zu verteidigen. David Navara zog jedoch nach seinem Sieg über Richard Rapport nach Punkten gleich. Auch Maxime Vachier-Lagrave kam gegen Michael Adams zu einem vollen Punkt. Tabelle, Impressionen, Partien...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Round 8 Report von Rustam Kasimdzhanov

Das Schachfestival Biel nähert allmählich seinem Ende. Nach der gestrigen 7. Runde führte Radoslaw Wojtaszek das Feld an, auch dank seines schönen Sieges über Maxime Vachier-Lagrave und dessen Grünfeld-Verteidigung. Heute musste er seine Tabellenführung mit den schwarzen Steinen gegen Pavel Eljanov verteidigen, was sich als nicht ganz einfach erwies. In der Ragozin-Verteidigung waren die fronten bald festgelegt, allerdings mit einem gewissen Raumnachteil für Schwarz und der Ukrainer konnte mit der etwas einfacher zu spielenden Stellung recht risikolos versuchen, mehr als einen halben Punkt herauszuholen. Wojtaszek verteidigte sich jedoch aufmerksam und wickelte schließlich in das Endspiel Turm gegen Turm und Springer ab, das bekanntlich leicht remis gehalten werden kann.

 

 

Unter Druck: Radoslaw Wojtaszek

Maxime Vachier-Lagrave zeigte sich von der gestrigen Niederlage gut erholt und ließ sich gegen Michael Adams auf das Spanische Marshall-Gambit ein. Bis zum 18. Zug folgte Adams einer Variante, die auch Aronian gerne spielte und wich dann ab. Weiß erwirtschaftete sich mit dem Läuferpaar einen kleinen Vorteil. Schließlich gab Schwarz unter Druck die Qualität und gab gleich danach auf, als er sah, dass er auch noch eine Figur verlieren würde.

Im Bemühen einmal mehr originell zu sein fand Richard Rapport gegen David Navara in der Meraner Variante den bis dato kaum gespielten Zug 10.Se2. In der Folge strebte der Ungar nach den für ihn üblichen Verwicklungen, biss aber bei Navara auf Granit. Der Tausch zweier Leichtfiguren gegen einen Turm erwies sich als wenig günstig und nach und nach verpuffte der ungarische Angriffselan: 0-1.

 

 

Partien:

 

 

 

Dennis Wagner war nach 7 Runden geteilter Zweiter bis Elfter im Open.

 

Zeitplan

 

 

Vollständiger Zeitplan mit allen Events...

 

Live bei Playchess

Daniel King und Rustam Kasimdzhanov im Wechsel, mit Pascal Simon zur technischen Unterstützung, werden das Turniergeschehen in der Kongressstadt Biel wieder mit vielen Live-Kommentaren, Round-Up-Berichten und Gästen begleiten. Klaus Bischoff kommentiert in deutscher Sprache ebenfalls alle Partien live.

 

Daniel King

Rustam Kasimdzhanov

Pascal Simon

Klaus Bischoff

 

Kostenloser Zugang für alle Premium-Mitglieder

Im Shop Premium für ein Jahr kaufen...

 

Turnierseite...

 

 



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren