Bilder der U20-Weltmeisterschaften

von Maria Emelianova
21.09.2015 – Die U20-Weltmeisterschaften, die in Khanty-Mansiysk stattfanden, gingen vor einer Woche zu Ende. Im Open siegte Mikhail Antipov nach Drittwertung vor Jan-Krzysztof Duda, Matthias Blübaum gewann Bronze. Bei den Mädchen gewann die Ukrainerin Natalya Buksa. Maria Emelianova erinnert mit vielen Bildern an eine gut organisierte und schöne Weltmeisterschaft. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Das Hotel Olimpiyskaya, wo die Spieler und Spielerinnen wohnten. Die Zimmer waren geräumig, das Restaurant groß und wer das wollte, konnte sich im Fitness-Center fit machen. Und zu Fuß brauchte man nur zwanzig Minuten bis zum Spiellokal.

Das Stadttheater mit einem großen Plakat, das auf die Weltmeisterschaften verweist.

Die Organisatoren sorgten nicht nur für gute Spielbedingungen,
sondern auch für einen Shuttle-Service zwischen Hotel und Spiellokal.

Die täglichen Fahrten vom Hotel zum Spiellokal sorgten für eine familiäre Atmosphäre.

Kaffeepause

Das fachkundige Publikum. In der obersten Reihe sitzen unter anderem
GM Loek van Wely (vierter von links) und Arthur Jussupow (ganz rechts).

Auch die Schiedsrichter waren entspannt und guter Dinge.

Jan-Krzysztof Duda spielt mit Weiß gegen Mikhail Antipov, den späteren Sieger.
Duda lag fast das gesamte Turnier an der Spitze der Tabelle, doch wurde nach
unglücklichem Verlauf der letzten Runde am Ende nach Drittwertung Zweiter.

Alina Bivol und Zhansaya Abdumalik beim Kampf um die vorderen Plätze.
Bivol gewann und dieser Sieg sicherte ihr die Silbermedaille, denn nach
13 Runden lagen Bivol und Abdumalik punktgleich auf den Plätzen zwei
und drei und so entschied der direkte Vergleich über die Silbermedaille.

Mikhail Antipov, der kommende U20-Weltmeister, verlor eine Partie in
der ersten Hälfte des Turniers, aber kam dann immer besser in Schwung.
Hier spielt er mit Schwarz gegen seinen Landsmann Daniil Luffa.

Eine der entscheidenden Begegnungen der letzten Runde. Duda spielte
mit Schwarz gegen den Holländer Benjamin Bok. Bok stand besser, aber
Duda rettete sich ins Remis.

Die Partie zwischen Mikhail Antipov (mit Weiß) und Francesco Rambaldi
entschied über den WM-Titel. Antipov stand erst auf Verlust, dann auf
Remis, aber konnte am Ende noch gewinnen.

Francesco Rambaldi

Benjamin Bok

Balery Radchenko, Direktor von UgraMegaSport, verfolgt das Ende der Partie zwischen Bok und Duda.

Konzentration

Zhansaya Abdumalik

Mikhail Antipov

Erleichterung bei den Turniersiegern Mikhail Antipov und Natalya Buksa

Zhansaya Abdumalik aus Kasachstan war überragend
in das Turnier gestartet, aber war dann eingebrochen.
Am Ende gewann sie die Bronzemedaille.

Alina Bivol aus Russland gewann Silber.

Natalya Buksa aus der Ukraine beim Abspielen der Nationalhymne

Matthias Blübaum gewann Bronze.

Der Sieger Mikhail Antipov

Alina Bivol (Gesang) und Daniil Yuffa (Klavier) präsentierten
bei der Siegerehrung ihr Version von "We are the Champions".

Eine sichtlich gut gelaunte Alina Bivol

Die Medaillengewinner

Benedict Hasenohr kümmert sich um ein kleines Kätzchen,
dessen Mutter von einem Auto überfahren worden war.

Maria Emelianova mit Maskottchen

Endstand Open

Rank SNo.   Name Rtg FED Pts Res. BH. BH. BL
1 8 GM Antipov Mikhail Al. 2538 RUS 10 ½ 96 103 7
2 1 GM Duda Jan-Krzysztof 2645 POL 10 ½ 96 102 6
3 5 GM Bluebaum Matthias 2580 GER 9 0 94 99½ 6
4 28 IM Loiseau Quentin 2419 FRA 0 90 93½ 6
5 9 GM Bajarani Ulvi 2535 AZE 8 0 98½ 104½ 7
6 6 IM Van Foreest Jorden 2541 NED 8 0 95 101 6
7 4 GM Bok Benjamin 2586 NED 8 0 94 100½ 6
8 7 IM Rambaldi Francesco 2540 ITA 8 0 93½ 99 7
9 39 IM Akash G 2382 IND 8 0 92 97 6
10 20 IM Yuffa Daniil 2476 RUS 8 0 91½ 96½ 7

... 62 Spieler

Alle Partien

 

Endstand Mädchen

Rank SNo.   Name Rtg FED Pts Res. BH. BH. BL
1 23 WFM Buksa Nataliya 2199 UKR 10 0 97 99 6
2 8 WIM Bivol Alina 2321 RUS 1 90 94½ 7
3 4 WGM Abdumalik Zhansaya 2380 KAZ 0 100 105½ 6
4 2 WGM Saduakassova Dinara 2409 KAZ 9 1 93½ 99 7
5 3 IM Ziaziulkina Nastassia 2401 BLR 9 0 97 103½ 6
6 16 WIM Derakhshani Dorsa 2244 IRI 0 94 99 6
7 6 WGM Mammadzada Gunay 2355 AZE 8 92 97½ 6
8 19 WFM Makarenko Alexandra 2229 RUS 8 1 93 95 6
9 10 WIM Fataliyeva Ulviyya 2301 AZE 8 ½ 85 90 7
10 34   Gaboyan Susanna 2107 ARM 0 95½ 101½ 6
11 43 WFM Nguyen Thi Thuy Trien 1939 VIE 0 94 99½ 7
12 15   Drogovoz Irina 2253 RUS 0 91½ 97½ 6
13 13 WFM Navrotescu Andreea-Cristiana 2263 FRA 0 87 92 7
14 21 WIM Ibrahimova Sabina 2215 AZE 0 87 89 7
15 11 WFM Khomeriki Nino 2296 GEO 0 85½ 90 6
16 9 WIM Osmanodja Filiz 2309 GER 0 83 85 6


... 48 Spielerinnen

Alle Partien, Mädchen

 

 

Turnierseite...



WFM Maria Emelianova, 26 Jahre alt, in Jekaterinburg, Russland, geboren, ist WFM mit einer Elozahl von 2113.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren