Bundesliga: Solinger Vorsprung schmilzt

von André Schulz
09.04.2016 – Heute begann das vorletzten Bundesliga-Wochenende mit den Runden 12 und 13. Spitzenreiter Solingen musste seine Tabellenführung in Dresden gegen den Gastgeber verteidigen, was beim 4:4 nur knapp gelang. Verfolger Baden-Baden kam zu einem hart erkämpften Sieg gegen Schwäbisch Hall und verkürzte den Rückstand auf einen Punkt. Bremen und Mülheim trennten sich 4:4. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Die Bundesliga-Saison 2015/16 nähert sich allmählich ihrem Ende. An diesem Wochenende werden die Runden 12 und 13 gespielt.  Am 23./24. April folgen die letzten beiden Runden. Diese Saison wird vielleicht als eine besondere in die Geschichte der Liga eingehen, denn so wie es aussieht, könnte die OSG Baden-Baden erstmals nach zehn Jahren, in denen sie jedes Mal den Titel gewann, nicht als Mannschaftsmeister aus der Saison hervorgehen. Stattdessen hat Solingen alle Trümpfe in der Hand, nach fast 20 Jahren erstmals wieder die imaginäre Meisterschale einzufahren. In der Geschichte der Liga war Solingen viele Jahre eines der Spitzenteams. Die Meisterschaft gelang zuletzt 1996/1997.

 

Schützenhilfe für eine Solinger Meisterschaft leistet am letzten Doppelspieltag Werder Bremen, die Baden-Baden mit 5:3 besiegten, wonach Solingen vor dem Doppelspieltag heute und morgen mit zwei Punkten  Vorsprung vor dem Titelverteidiger die Tabelle anführte.

Als Gastgeber hatte der Titelverteidiger es heute beim Versuch einer vielleicht doch noch erfolgreichen Verfolgungsjagd mit einem dicken Brocken zu tun, Schwäbisch Hall. Tatsächlich gestaltete der Kampf sich für Baden-Baden als knapp, was auch daran lag, dass Alexei Shirov heute gegen Ernesto Inarkiev unterlag.

Inarkiev-Shirov

 

 

Und am 8. Brett entführte Sebastian Bogner gegen Sergei Movsesian einen weiteren Punkt nach Schwäbisch Hall. Da aber Rustam Kasimdzhanov gegen Li Chao siegreich bleib und Etienne Bacrot gegen Viktor Laznicka ebenso gewann wie Liviu-Dieter Nisipeanu gegen Matthieu Cornette, durfte die OSG Baden-Baden am Ende einen doppelten Punktgewinn feiern.

Baden-Badens Reisepartner Bayern München unterlag im Abstiegsduell dem Erfurter SK mit 3:5.

Tabellenführer Solingen traf am Spielort Dresden auf den Gastgeber und gab hier etwas überraschend einen Punkt ab. Für Dresden trat noch einmal Wolfgang Uhlmann ans Brett. Der einstige WM-Kandidat ist kürzlich 81 Jahre alt geworden. Er unterlag allerdings Alexander Naumann. Den zweiten vollen Solinger Punkt besorgte Richard Rapport am ersten Brett gegen Grzegorz Gajewski.

Rapport-Gajewski

 

 

Allerdings unterlag Markus Ragger Mateusz Bartel und Jens-Uwe Maiwald - auch ein WM-Kandidat, denn er spielte 1997 beim K.o.-Turnier der FIDE in Groningen mit - besiegte Robin van Kampen.

Im Parallelkampf besiegte der Dresdner Reisepartner SF Berlin Trier mit 6:2.

Der Tabellendritte Werder Bremen trennte sich in Mülheim vom Gastgeber in einem umkämpften Wettkampf mit 4:4. Navara, Tregubov und Berelovich punkteten für Mülheim, Edouard, Werle und Margraf für Bremen.

Areshchenko-Navara

 

 

Der Wettkampf zwischen Hansa Dortmund und Emsdetten endete mit einem 5:3-Erfolg für Emsdetten.

Die Nordvereine Hamburg und Norderstedt waren in Griesheim zu Gast. Der Hamburger SK feierte einen knappen 4,5:3,5-Sieg gegen den Gastgeber. Norderstedt nahm Hockenheim beim unerwarteten 4:4 einen Mannschaftspunkt ab. Damit kamen die Norderstedter zum zweiten Sieg in dieser Saison, konnten aber die Rote Laterne dennoch nicht abgeben.

 

Tabelle:

 1. SG Solingen               12 22  68½ 
 2. OSG Baden Baden           12 21  63 
 3. SV Werder Bremen          12 19  58 
 4. SK Schwäbisch Hall        12 17  59 
 5. SV Hockenheim             12 14  54½ 
 6. Hamburger SK              12 14  51½ 
 7. SK Turm Emsdetten         12 13  50 
 8. Schachfreunde Berlin      11 12  48
 9. USV Dresden               11 12  47 
10. SV Mülheim Nord           11 12  43 
11. SG Trier                  12  8  44½ 
12. Erfurter SK               12  7  40½ 
13. SC Hansa Dortmund         11  5  34 
14. SV Griesheim              12  4  33½ 
15. FC Bayern München         12  4  31 
16. SK Norderstedt            12  4  26  

 

Ergebnisse der 12. Runde
 

OSG Baden Baden           4½-3½ SK Schwäbisch Hall       
 3 Adams,Michael          ½ : ½ Jakovenko,Dmitry        1
 6 Kasimdzhanov,Rustam    1 : 0 Li,Chao                 2
 7 Shirov,Alexei          0 : 1 Inarkiev,Ernesto        4
 8 Bacrot,Etienne         1 : 0 Laznicka,Viktor         5
10 Naiditsch,Arkadij      ½ : ½ Gharamian,Tigran        6
11 Nisipeanu,Liviu-Dieter 1 : 0 Cornette,Matthieu       8
12 Movsesian,Sergei       0 : 1 Bogner,Sebastian       10
14 Meier,Georg            ½ : ½ Wirig,Anthony          12

 

FC Bayern München         3 - 5 Erfurter SK              
 3 Bischoff,Klaus         0 : 1 Romanov,Evgeny          1
 4 Schenk,Andreas         0 : 1 Mihok,Oliver            3
 5 Fedorovsky,Michael     1 : 0 Braeuer,Franz           7
 6 Mesaros,Florian        ½ : ½ Machelett,Heiko         8
 7 Dragnev,Valentin       ½ : ½ Enders,Peter            9
 8 Belezky,Alexander      ½ : ½ Troyke,Christian       11
10 Reich,Thomas           ½ : ½ Mueller,Matthias       15
15 Unzicker,Ferdinand,Dr. 0 : 1 Steinacker,Alex        16

 

SV Mülheim Nord           4 - 4 SV Werder Bremen         
 2 Navara,David           1 : 0 Areshchenko,Alexander   2
 5 Tregubov,Pavel V.      1 : 0 Efimenko,Zahar          4
 6 Fridman,Daniel         0 : 1 Edouard,Romain          6
 7 Landa,Konstantin       ½ : ½ Nyback,Tomi             8
10 Berelowitsch,Alexander 1 : 0 Smerdon,David          10
12 Hausrath,Daniel        0 : 1 Werle,Jan              11
13 Feygin,Michael         0 : 1 Markgraf,Alexander     12
14 Saltaev,Mihail         ½ : ½ Meins,Gerlef           14

 

SC Hansa Dortmund         3 - 5 SK Turm Emsdetten        
 8 Heberla,Bartlomiej     ½ : ½ Spoelman,Wouter         6
10 Zelbel,Patrick         1 : 0 Pruijssers,Roeland      9
11 Pap,Misa               ½ : ½ Burg,Twan              10
13 Wegener,Olaf           - : + Hector,Jonny           11
14 Mainka,Romuald         0 : 1 Janssen,Ruud           12
15 Kotter,Ralf            ½ : ½ Fiebig,Thomas          13
16 Karger,Frank           0 : 1 Zumsande,Martin        14
17 Schroeder,Kevin        ½ : ½ Richter,Christian      15

 

USV Dresden               4 - 4 SG Solingen              
 3 Gajewski,Grzegorz      0 : 1 Rapport,Richard         3
 4 Bartel,Mateusz         1 : 0 Ragger,Markus           4
 5 Socko,Bartosz          ½ : ½ L'Ami,Erwin             5
 7 Maiwald,Jens-Uwe       1 : 0 Van Kampen,Robin        6
11 Loxine,Jakov           ½ : ½ Smeets,Jan              7
12 Neef,Maximilian        ½ : ½ Sandipan,Chanda         8
14 Hoffmann,Paul          ½ : ½ Nikolic,Predrag         9
16 Uhlmann,Wolfgang       0 : 1 Naumann,Alexander      11

 

Schachfreunde Berlin      6 - 2 SG Trier                
 3 Kraemer,Martin         1 : 0 Erdos,Viktor            1
 5 Mista,Aleksander       1 : 0 Graf,Felix              4
 6 Piorun,Kacper          1 : 0 Jaracz,Pawel            5
 8 Dvirnyy,Daniyyl        0 : 1 Cyborowski,Lukasz       6
10 Lauber,Arnd            1 : 0 Bobras,Piotr            7
11 Agopov,Mikael          ½ : ½ Gonda,Laszlo           10
13 Baldauf,Marco          1 : 0 Seger,Ruediger         12
14 Thiede,Lars            ½ : ½ Cioara,Andrei-Nestor   14

 

SV Griesheim              3½-4½ Hamburger SK             
 3 Le Roux,Jean-Pierre    0 : 1 Kempinski,Robert        3
 4 Tazbir,Marcin          ½ : ½ Svane,Rasmus            5
 5 Krassowizkij,Jaroslaw  0 : 1 Ernst,Sipke             6
 6 Chabanon,Jean-Luc      ½ : ½ Lampert,Jonas           9
10 Jarmula,Lukasz Andrzej 1 : 0 Cuenca Jimenez,Jose Fe 11
11 Baskin,Robert          ½ : ½ Kollars,Dmitrij        13
12 Walter,Stefan          1 : 0 Carlstedt,Jonathan     14
14 Nothnagel,Holger       0 : 1 Heinemann,Thies        15

 

SV Hockenheim             4 - 4 SK Norderstedt           
 3 Wagner,Dennis          0 : 1 Olszewski,Michal        1
 4 Saric,Ivan             1 : 0 Trent,Lawrence          2
 5 Balogh,Csaba           ½ : ½ Bekker-Jensen,Simon     3
 8 Baramidze,David        1 : 0 Kopylov,Michael         4
10 Braun,Arik             ½ : ½ Krause,Benedict         6
13 Rau,Hannes             1 : 0 Powierski,Emil          7
15 Boguslavskyy,Oleg      0 : 1 Meyer,Falko            13
17 De Silva,Joel Niels    0 : 1 Kues,Hendrik           16

 

 

Partien der Runde 12

 

 

 

 

 

Webseite der Schachbundesliga...

Schachbundesliga bei Facebook...

Spielplan beim Schachbund Ergebnisdienst...

Schachbund Ergebnisdienst...

Statistiken beim Godesberger SK...

 

 

 

 



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren