Bundesliga und Bundesvereinskonferenz in Berlin

08.03.2017 – Am letzten Wochenende in April, vom 29. April bis 1. Mai 2017, trifft sich die Bundesliga in Berlin zur zentralen Endrunde. 16 Mannschaften spielen jeweils drei Kämpfe und machen dieses Wochenende zu einem Schachereignis der Spitzenklasse! Die Deutsche Schachjugend und der Deutsche Schachbund nutzen die Gelegenheit und veranstalten zeitgleich und parallel zur Bundesliga-Endrunde die Bundesvereinskonferenz, um sich in Workshops und Vorträgen über die Situation der Schachvereine in Deutschland auszutauschen.

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

29.04.2017   09.00 Uhr bis 13.30 Uhr
30.04.2017   09.00 Uhr bis 13.30 Uhr
01.05.2017   09.00 Uhr bis 11.00 Uhr

Bundesvereinskonferenz

trifft

Endrunde der Bundesligen

29.04.2017   14.00 Uhr bis ca. 20.00 Uhr
30.04.2017   14.00 Uhr bis ca. 20.00 Uhr
01.05.2017   10.00 Uhr bis ca. 16.00 Uhr

Maritim Hotel Stauffenbergstr. 26, 10785 Berlin

Das gab es noch nie! Finale der Bundesligen!

Dieses leistungssportliche Highlight hat es in Deutschland noch nicht gegeben! Zwar wurden schon erfolgreich an einem Spielort Runden der Bundesliga zusammen gezogen, doch noch nie war die Frauenbundesliga mit dabei! Erstmals veranstalten die Schachfreunde Berlin 1903 e.V., der Berliner Erstligaverein, beide Bundesligen mit ihren Schlussrunden an einem Ort, im wunderbaren Hotel Maritim Tiergarten. Es ist zu erwarten, dass viele Mannschaften mit ihren Spitzenbrettern antreten werden, denn sehr wahrscheinlich werden beide Meisterschaften erst in den drei Schlussrunden entschieden.

Alle notwendigen Informationen findet man auf der Veranstaltungshomepage: http://www.schach2017.berlin/

Erstmals: Bundesvereinskonferenz

Dieser sportliche Höhepunkt war für den Deutschen Schachbund und die Deutsche Schachjugend Anlass genug zu entscheiden absolutes Leistungsschach und das breite Vereinsleben in einer Veranstaltung zusammenzubringen!

Motto Vereinskonferenz

Von Vereinen für Vereine. Wir wollen nicht theoretisch über das fachsimpeln, was eventuell Vereine alles tun sollen, tun können.

  •  Wir möchten, dass die Verbandsspitzen der Bundesebene mit den Vereinen ins Gespräch kommen.
  •  Wir wollen, in drei Workshopphasen, diskutieren,

 - vor welchen Herausforderungen die Vereine stehen und welche Antworten sie darauf geben.
- welche Ideen, Konzepte sie entwickelt haben, um Mitglieder zu halten und zu gewinnen,
- welche Antworten sie auf den vermeintlichen Mangel an Ehrenamtlichen haben.

Die Teilnehmer können aus verschiedenen Workshops selbst auswählen, welche Themen ihnen besonders am Herzen liegen und wo ihr Verein Nachholbedarf hat. Natürlich werden die Ergebnisse und Diskussionen aus allen Workshops vor Ort im Nachgang zusammengefasst, so dass keiner etwas verpasst. Es bietet sich aber an, dass die Vereine gleich mehrere Teilnehmer entsenden, denn dann nimmt man am Meisten aus den Workshops mit.

Angebot und Kosten

Der Deutsche Schachbund stellt die Kongressräumlichkeiten, stellt die Referentinnen und Referenten, sorgt für den Rahmen des Kongresses (inkl. Kaffeepausen). Am 30.04.2017 findet abends ab 20.00 Uhr ein geselliger Abend mit Buffet und dem besonderen Ehrengast Dr. Helmut Pfleger statt. Der Deutsche Schachbund lädt alle Teilnehmer, die an allen 3 Tagen an der Bundesvereinskonferenz anwesend sind, zu diesem Abend ein.

Teilnehmer, die weniger Tage bleiben oder weitere Gäste können sich gegen Voran-meldung für einen Preis von 26,- EUR ebenfalls für den geselligen Abend anmelden. Hierfür kann das Anmeldeformular genutzt werden.

Einen Tag kostenfrei zuschauen:

Für die Teilnehmer, die von auswärts kommen und in Berlin übernachten müssen, trägt der Deutsche Schachbund den Eintrittspreis vom Finale der Bundesligen für einen Tag nach Wahl.

Kongressgebühr:

Eine Kongressgebühr wird nicht erhoben!

Fahrt- und Übernachtungskosten:

Die Teilnehmer tragen ihre Fahrt- und Übernachtungskosten nach und in Berlin.

Übernachtungsangebot:

Es werden im Veranstaltungshotel Maritim, in dem auch die Mannschaften der Bundesligen wohnen, folgende Preise für die Kongressteilnehmer angeboten:

EZ mit umfangreichen Maritim-Frühstück:   79,00 Euro
 DZ mit umfangreichen Maritim-Frühstück:   55,00 Euro pro Person

Es steht ein begrenztes Zimmerangebot zur Verfügung. Gebucht und bezahlt werden kann das Angebot nur über den Deutschen Schachbund, über die Deutsche Schachjugend, entweder online über http://www.deutsche-schachjugend.de/termine/2017/bundesvereinskonferenz/ oder mit dem offiziellen Meldeformular.

Das Übernachtungsangebot im Maritim ist ein frei zu nutzendes Angebot! Jeder kann buchen, wo er möchte.

Die Teilnahme am Kongress ist auch tageweise möglich!

Schach in all seinen Facetten

Diese Veranstaltung bringt alles zusammen, was unseren Schachsport ausmacht:

  • Absolutes Leistungsschach mit den Finalpartien der beiden Bundesligen
  •  Live Kommentierung für die Zuschauer
  •  Diskussionsrunden, Austausch auf der Bundesvereinskonferenz
  •  Amateurschach mit den Finals der Feierabendligen des BSV
  •  Veranstaltung der Emanuel Lasker Gesellschaft
  •  Freie Partien, Verkaufsstände und vieles mehr

 

Prof. Dr. Uwe Pfenning, Vizepräsident DSB, Verbandsentwicklung

Malte Ibs, Vorsitzender Deutsche Schachjugend

Programm Bundesvereinskonferenz

28.04.2017 Anreisetag, lockeres abendliches Zusammenkommen

___________________________________________________________________

29.04.2017 Tag 1 Bundesvereinskonferenz

Thema: Herausforderungen an die Vereine und wie gehen Vereine damit um

09.00 – 09.10 Uhr   Eröffnung Bundesvereinskongress, Herbert Bastian – Präsident DSB
09.15. – 10.30 Uhr   Vortrag  Dirk Schröter, DS Sportmarketing, „Vor welchen Herausforderungen steht der Verein der Zukunft – und wie begegnet er ihnen“. Diskussion. Dirk Schröter ist einer der anerkannten Kenner der deutschen Sportlandschaft und hat sich zudem intensiv mit den Schach-vereinen auseinander gesetzt.
10.30 – 11.00 Uhr   Kaffeepause
11.00 – 13.30 Uhr   1. Workshopphase

Workshop 1: Wie macht ihr das? Vereine stellen ihre Konzepte, Arbeit vor, u.a. Lübecker SV - Ullrich Krause.

Workshop 2: Der lebendige Vereinsabend – eine Utopie? Referent Malte Ibs mit u.a. einem Onlineangebot für Vereine von ChessBase

Workshop 3: Wie macht ihr das? Vereine stellen ihre Konzepte, Arbeit vor, u.a. Karlsruher SF – Kristin Wodzinski

___________________________________________________________________

30.04.2017 Tag 2 Bundesvereinskonferenz

Thema: Mitgliedergewinnung - Mitgliederhaltung

09.00 – 10.00 Uhr   Podiumsdiskussion  „Was erwarten Vereine von ihren Verbänden?“ Einführung Prof. Dr. Uwe Pfenning unter Einbeziehung der aktuellen Vereinsumfrage des DSB. Herbert Bastian – Präsident DSB. Malte Ibs - Vorsitzender DSJ, NN - Landespräsident 
10.00 – 10.30 Uhr   Kaffeepause
10.30 – 13.30 Uhr   2. Workshopphase

Workshop 1: Mitglieder gewinnen über die Zielgruppen Kindergarten und Schule. Referent u.a. Kristin Wodzinski

Workshop 2: Wie halte ich die Mitglieder im Verein?

Workshop 3: Mitglieder gewinnen über die Zielgruppe Senioren – die vergessene Altersgruppe. Referent u.a. Bernd Emmelmann.

ab 20.00 Uhr: gesellige Abendveranstaltung mit Buffet und einem launigen Schachvortrag von GM Dr. Helmut Pfleger

___________________________________________________________________

01.05.2017 Tag 3 Bundesvereinskonferenz

Thema: ohne Ehrenamt geht nichts

09.00 – 10.30 Uhr   Impulsreferat Malte Ibs, Vorsitzender DSJ. Ehrenamt – der Spagat zwischen Pflicht und Spaß“. Diskussion
10.30 – 11.00 Uhr   Kaffeepause 
11.30   Prof. Dr. Uwe Pfenning – Vizepräsident DSB. Resümee - Ausblick. Abschluss des Vereinskongresses

Anmeldeformular zum Download...


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren