Christian Bauer führt in der französischen Meisterschaft

von Klaus Besenthal
26.08.2017 – In Deutschland mehren sich in den letzten Jahren die Stimmen, die finden, dass man aus den nationalen Titelkämpfen im Schach "mehr machen" sollte. Zur Inspiration könnte in diesem Sinne ein Blick über die Grenze zu unseren französischen Nachbarn dienen: Bei der französischen Meisterschaft in Agen haben sich zur Zeit mehr als 800 Schachspieler versammelt, die in mehreren Wertungsgruppen um Preisgelder in einer Höhe von mehr als 50.000 Euro kämpfen. Das mit neun Großmeistern und einem Internationalen Meister besetzte Topturnier "National" wird als Rundenturnier gespielt - zwei Durchgänge vor dem Ende führt GM Christian Bauer mit einem halben Punkt Vorsprung.

Die Kleinstadt Agen liegt nicht am Meer, aber das muss sie wohl auch nicht: Südfrankreich im August ist auch ohne Strand eine Reise wert. Umso mehr dürfte dies gelten, wenn man am Zielort nicht nur absoluten Top-Schachspielern bei der Arbeit zuschauen, sondern auch noch selber an einem gut besetzten offenen Turnier teilnehmen kann. Der Sieger des Großmeisterturniers "National" bekommt am Sonntag ein Preisgeld in Höhe von 6.000 Euro ausgehändigt, bei den Frauen ("National féminin") sind es 4.000 Euro - der Sieger des "Open D" bekommt immerhin noch 500. Natürlich gibt es auch ein Open A, B und C; hinzu kommen zwei Seniorenturniere und ein "Accession" genanntes Kandidatenturnier, über das man die Qualifikation für das nächste "National" erlangen kann. In Agen ist also für jeden, der nicht nur zuschauen möchte, etwas Passendes dabei.

Solche Bilder von vielen für ihre Sache begeisterten Menschen dürften auch für Sponsoren interessant sein. 

Selfie mit Maxime Vachier-Lagrave - der Topstar der Franzosen hatte sich gerade erst in Saint Louis zum Sieger des Sinquefield Cups gemacht, ließ es sich aber nicht nehmen, in Agen zumindest vorbeizuschauen. Für ihn ist das "National" vielleicht schon nicht mehr interessant, spielt er doch das ganze Jahr über in aller Welt auf einem Niveau, das noch eine Ebene höher angesiedelt ist. Der Vermarktbarkeit der nationalen Meisterschaft dürfte es aber nicht gerade abträglich sein, wenn man die "Marke MVL" als Werbebotschafter präsentieren kann.

Zwei Runden sind in Agen noch zu spielen; der neue französische Meister wird dann am Sonntag gekürt. Die zur Zeit besten Aussichten hat Großmeister Christian Bauer, der - noch ungeschlagen - mit 5,0/7 alleine auf Rang 1 liegt. In Lauerstellung befinden sich aber Laurent Fressinet und Yannick Gozzoli beide nur einen halben Punkt hinter Bauer. Bei den Frauen hingegen ist die Situation eindeutiger: Hier führt die klare Elofavoritin Sophie Milliet bereits mit einem vollen Punkt Vorsprung (6,5/7). 

Christian Bauer

Yannick Gozzoli mit einem jugendlichen Bewunderer

Ergebnisse der 1. Runde

Br. Titel Name Land ELO Erg. Titel Name Land ELO
1 GM Christian Bauer
 
2650 1 - 0 GM Yannick Gozzoli
 
2592
2 GM Laurent Fressinet
 
2650 ½ - ½ GM Etienne Bacrot
 
2715
3 GM Tigran Gharamian
 
2616 1 - 0 IM Jean Francois Jolly
 
2381
4 GM Sebastien Maze
 
2612 ½ - ½ GM Maxime Lagarde
 
2607
5 GM Matthieu Cornette
 
2609 1 - 0 GM Jean Luc Chabanon
 
2467

Ergebnisse der 2. Runde

Br. Titel Name Land ELO Erg. Titel Name Land ELO
1 GM Etienne Bacrot
 
2715 ½ - ½ GM Yannick Gozzoli
 
2592
2 GM Laurent Fressinet
 
2650 ½ - ½ GM Matthieu Cornette
 
2609
3 GM Maxime Lagarde
 
2607 ½ - ½ GM Tigran Gharamian
 
2616
4 GM Jean Luc Chabanon
 
2467 ½ - ½ GM Sebastien Maze
 
2612
5 IM Jean Francois Jolly
 
2381 0 - 1 GM Christian Bauer
 
2650

Ergebnisse der 3. Runde

Br. Titel Name Land ELO Erg. Titel Name Land ELO
1 GM Christian Bauer
 
2650 ½ - ½ GM Maxime Lagarde
 
2607
2 GM Tigran Gharamian
 
2616 1 - 0 GM Jean Luc Chabanon
 
2467
3 GM Sebastien Maze
 
2612 ½ - ½ GM Laurent Fressinet
 
2650
4 GM Matthieu Cornette
 
2609 ½ - ½ GM Etienne Bacrot
 
2715
5 GM Yannick Gozzoli
 
2592 1 - 0 IM Jean Francois Jolly
 
2381

Ergebnisse der 4. Runde

Br. Titel Name Land ELO Erg. Titel Name Land ELO
1 GM Etienne Bacrot
 
2715 ½ - ½ IM Jean Francois Jolly
 
2381
2 GM Laurent Fressinet
 
2650 1 - 0 GM Tigran Gharamian
 
2616
3 GM Matthieu Cornette
 
2609 ½ - ½ GM Sebastien Maze
 
2612
4 GM Maxime Lagarde
 
2607 ½ - ½ GM Yannick Gozzoli
 
2592
5 GM Jean Luc Chabanon
 
2467 0 - 1 GM Christian Bauer
 
2650

Ergebnisse der 5. Runde

Br. Titel Name Land ELO Erg. Titel Name Land ELO
1 GM Christian Bauer
 
2650 ½ - ½ GM Laurent Fressinet
 
2650
2 GM Tigran Gharamian
 
2616 ½ - ½ GM Matthieu Cornette
 
2609
3 GM Sebastien Maze
 
2612 ½ - ½ GM Etienne Bacrot
 
2715
4 GM Yannick Gozzoli
 
2592 1 - 0 GM Jean Luc Chabanon
 
2467
5 IM Jean Francois Jolly
 
2381 0 - 1 GM Maxime Lagarde
 
2607

Ergebnisse der 6. Runde

Br. Titel Name Land ELO Erg. Titel Name Land ELO
1 GM Etienne Bacrot
 
2715 1 - 0 GM Maxime Lagarde
 
2607
2 GM Laurent Fressinet
 
2650 ½ - ½ GM Yannick Gozzoli
 
2592
3 GM Sebastien Maze
 
2612 ½ - ½ GM Tigran Gharamian
 
2616
4 GM Matthieu Cornette
 
2609 ½ - ½ GM Christian Bauer
 
2650
5 GM Jean Luc Chabanon
 
2467 ½ - ½ IM Jean Francois Jolly
 
2381

Ergebnisse der 7. Runde

Br. Titel Name Land ELO Erg. Titel Name Land ELO
1 GM Christian Bauer
 
2650 ½ - ½ GM Sebastien Maze
 
2612
2 GM Tigran Gharamian
 
2616 ½ - ½ GM Etienne Bacrot
 
2715
3 GM Maxime Lagarde
 
2607 ½ - ½ GM Jean Luc Chabanon
 
2467
4 GM Yannick Gozzoli
 
2592 1 - 0 GM Matthieu Cornette
 
2609
5 IM Jean Francois Jolly
 
2381 0 - 1 GM Laurent Fressinet
 
2650

Partien von Runde 1 bis 7

 

Stand nach sieben Runden

Rg. Titel Name Land ELO 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Pkt. Perf. Wtg.
1 GM Christian Bauer
 
2650   ½ 1     ½ ½ ½ 1 1 5.0 / 7 2718  
2 GM Laurent Fressinet
 
2650 ½   ½ ½ 1 ½ ½     1 4.5 / 7 2698 0.00
3 GM Yannick Gozzoli
 
2592 0 ½   ½     1 ½ 1 1 4.5 / 7 2684 0.00
4 GM Etienne Bacrot
 
2715   ½ ½   ½ ½ ½ 1   ½ 4.0 / 7 2631 0.00
5 GM Tigran Gharamian
 
2616   0   ½   ½ ½ ½ 1 1 4.0 / 7 2627 0.00
6 GM Sebastien Maze
 
2612 ½ ½   ½ ½   ½ ½ ½   3.5 / 7 2616 0.00
7 GM Matthieu Cornette
 
2609 ½ ½ 0 ½ ½ ½     1   3.5 / 7 2614 0.00
8 GM Maxime Lagarde
 
2607 ½   ½ 0 ½ ½     ½ 1 3.5 / 7 2577 0.00
9 GM Jean Luc Chabanon
 
2467 0   0   0 ½ 0 ½   ½ 1.5 / 7 2356  
10 IM Jean Francois Jolly
 
2381 0 0 0 ½ 0     0 ½   1.0 / 7 2303  

Fotos: Turnierseite

Turnierseite


Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.
Nachricht an die Redaktion Bitte nutzen Sie dieses Feld für Kontakt mit der Redaktion



Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren

Mazel_tov Mazel_tov 26.08.2017 03:05
Ein "Durchgang" ist einmal jeder gegen jeden. Da wäre ein halber Punkt Vorsprung nicht viel wert (18 Runden).
1