Deutsche Meisterschaft: Nisipeanu und Donchenko in Führung

von André Schulz
26.06.2017 – Zwei der drei Spitzenspiele der 3. Runde bei der Deutschen Einzelmeisterschaft endeten mit einer Entscheidung. Liviu-Dieter Nisipeanu gewann gegen Klaus Bischoff und Alexander Donchenko rang in einem komplizierten Endspiel Tobias Jugelt nieder. Niclas Huschenbeth erhielt den Preis für die beste Partie in Runde zwei.

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Großer Kampfgeist in Apolda

Die 88. Deutsche Einzelmeisterschaft ist stark besetzt und bietet ein interessantes und auch ehrgeiziges Feld. Vor der 3. Runde hatten noch sechs Spieler die Maximalpunkzahl auf ihrem Konto. In einem der Hamburger Derbys trennten sich Niclas Huschenbeth und Neu-Großmeister Dimitrij Kollars remis.

Taktik-Turbo: Najdorf

Lernen Sie die typischen taktischen Tricks und Motive der Sizilianischen Najdorf-Variante von GM Niclas Huschenbeth. Mit praxisnahem und interaktivem Abschlusstest!

Mehr...

In den anderen beiden Spitzenspielen wurden die Partien entschieden. Liviu-Dieter Nisipeanu besiegte Klaus Bischoff.

Alexander Donchenko rang Tobias Jugelt in einem hochinteressanten Endspiel mit Springer gegen Läufer nieder - objektiv war das Endspiel wohl remis.

 

Die Favoriten haben es nicht so leicht, sich gegen die "Underdogs" durchzusetzen. Auch in der "Provinz" hat man Internet und versteht etwas vom Schach. So musste einer der besten deutschen Spieler, Georg Meier, an Tisch vier gegen den Preetzer FM Giso Jahnke einen halben Punkt abgeben. Auch Rainer Buhman kam gegen Dieter Kolbus nicht über ein Remis hinaus.

Auf Schlagdistanz an die Spitze heran hat sich Vincent Keymer gerobbt. Er gewann gegen Ferenc Langheinrich und ist mit 2,5 Punkten nun Sechster. Luis Engel ist zwar schon etwas älter als Vincent Keymer, darf aber sicher noch als Talent gehandelt werden. Der Hamburger hat zwar bisher "nur" 1,5 Punkte gesammelt, dabei aber schon gegen drei Großmeister gespielt. Seine Eloleistung beträgt im Moment 2553 - nicht so schlecht. In Runde drei war allerdings der Klubkollege und "Oldie" Rasmus Svane eine zu hohe Hürde.

Nach jeder Runde wird die beste Partie ausgewählt. Die Sieger erhalten Sachpreise. Alexander Donchenko wurde mit einem ChessBase-Gutschein für seine mustergültige Angriffsführung bei seinem Sieg in 1. Runde belohnt. Niclas Huschenbeth gewann den Schönheitspreis der 2. Runde für seine feine strategische Angriffsführung. Artur Jussupov fühlte sich an die Partien von Botvinnik erinnert. 

Ergebnisse der 3. Runde

Name Pkt. Ergebnis Pkt. Name
Bischoff Klaus 2 0 - 1 2 Nisipeanu Liviu-Dieter
Huschenbeth Niclas 2 ½ - ½ 2 Kollars Dmitrij
Donchenko Alexander 2 1 - 0 2 Jugelt Tobias
Meier Georg ½ - ½ Jahncke Giso
Engel Luis 0 - 1 Svane Rasmus
Langheinrich Ferenc 0 - 1 Keymer Vincent
Kolbus Dietmar 1 ½ - ½ 1 Buhmann Rainer
Frischmann Rick 1 ½ - ½ 1 Tischbierek Raj
Kalinitschew Sergey 1 1 - 0 1 Schmitt Philipp
Buecker Stefan 1 1 - 0 1 Telljohann Sven
Rehberg Raphael 1 1 - 0 1 Zude Arno
Bussard Christian 1 ½ - ½ 1 Schmidt-Schaeffer Sebastian Dr.
Fuchs Florian 1 ½ - ½ 1 Tonndorf Matthias
Goepfert Jakob 1 ½ - ½ 1 Neyman Igor
Meister Jakob ½ 1 - 0 ½ Heimrath Reiner
Hirneise Jens ½ 1 - 0 ½ Schneider Jana
Miller Eduard ½ 0 - 1 ½ Heinert Eugen
Hoefelsauer Thomas 0 ½ - ½ 0 Prenzler Daniel
Schulz Karsten 0 ½ - ½ 0 Middelhoff Cornelius
Kersten Uwe 0 ½ - ½ 0 Dobierzin Olaf *)

Partien

 

Stand nach 3 Runden 

1 1 GM Nisipeanu Liviu-Dieter GER 2683 2666 USV TU Dresden 3,0 2419 5,5
2 6 GM Donchenko Alexander GER 2573 2573 DJK Aufwärts Aachen 3,0 2377 4,5
3 4 GM Huschenbeth Niclas GER 2585 2575 Hamburger SK 2,5 2408 5,0
4 7 IM Kollars Dmitrij GER 2510 2507 Hamburger SK 2,5 2404 6,0
5 5 GM Svane Rasmus GER 2581 2590 Hamburger SK 2,5 2330 4,5
6 13   Keymer Vincent GER 2411 2384 SK Gau-Algesheim 2,5 2311 3,5
7 29 FM Rehberg Raphael GER 2264 2215 SG Lok Brandenburg 2,0 2427 4,5
8 8 GM Bischoff Klaus GER 2504 2488 FC Bayern München 2,0 2377 4,5
9 12 GM Kalinitschew Sergey GER 2426 2403 SC Kreuzberg 2,0 2371 5,5
10 11 IM Jugelt Tobias GER 2431 2398 SF Lilienthal 2,0 2365 5,5
11 27 FM Buecker Stefan GER 2291 2190 SC Pforzheim 2,0 2312 4,0
12 2 GM Meier Georg GER 2644 2652 OSG Baden-Baden 2,0 2307 4,0
13 19 FM Jahncke Giso GER 2340 2296 Preetzer TSV 2,0 2301 5,0
14 22   Engel Luis GER 2319 2307 Hamburger SK 1,5 2553 6,0
15 33   Bussard Christian GER 2251 2236 SG Niederkassel 1,5 2460 5,5
16 25 IM Kolbus Dietmar GER 2306 2281 SG Trier 1,5 2433 4,5
17 26   Frischmann Rick GER 2302 2301 SC Caissa Schwarzenbach 1,5 2412 5,0
18 21 FM Hirneise Jens GER 2328 2298 SF Deizisau 1,5 2392 4,0
19 32 FM Tonndorf Matthias GER 2256 2218 SV Caissa Wolfenbüttel 1,5 2385 4,0
20 18 FM Langheinrich Ferenc GER 2364 2318 SV Empor Erfurt 1,5 2374 5,5
21 37   Heinert Eugen GER 2151 2134 OSC Rheinhausen 1,5 2347 4,0
22 39   Goepfert Jakob GER 2109 2143 FC ST.Pauli 1,5 2343 5,0
23 24 FM Neyman Igor GER 2308 2286 Stuttgarter SF 1,5 2317 4,5
24 3 GM Buhmann Rainer GER 2588 2548 SV Hockenheim 1,5 2292 3,5
25 9 GM Tischbierek Raj GER 2452 2440 USV TU Dresden 1,5 2280 4,0
26 10 GM Meister Jakob GER 2433 2383 SK Zehlendorf 1,5 2270 2,5
27 20 FM Fuchs Florian GER 2335 2289 SV Eiche Reichenbrand 1,5 2262 4,5
28 17   Schmidt-Schaeffer Sebastian Dr. GER 2381 2359 Naumburger Sportverein 1,5 2170 4,5
29 36   Schmitt Philipp GER 2174 2191 SF Bad Mergentheim 1,0 2442 4,5
30 14 IM Telljohann Sven GER 2407 2376 FTV Frankfurt 1860 1,0 2369 5,0
31 15 IM Zude Arno GER 2398 2371 SV 1920 Hofheim 1,0 2349 5,5
32 30 FM Schneider Jana GER 2261 2174 Spvgg 1946 e.V. Stetten 0,5 2468 5,0
33 34 FM Heimrath Reiner GER 2231 2177 SC NT Nürnberg 0,5 2389 4,0
34 23   Miller Eduard GER 2319 2297 SC Erlangen 48/88 0,5 2383 5,5
35 35   Prenzler Daniel GER 2210 2194 SC 1961 König Nied 0,5 2365 3,0
36 28 FM Schulz Karsten GER 2274 2223 SF Schwerin 0,5 2362 4,0
37 38   Middelhoff Cornelius GER 2131 2050 TSG Apolda 0,5 2315 3,5
38 40   Dobierzin Olaf GER 2020 1964 SG Leipzig 0,5 2294 4,0
39 31 FM Kersten Uwe GER 2257 2207 Kasseler SK 0,5 2253 4,0
40 16 FM Hoefelsauer Thomas GER 2395 2373 SK München Südost 0,5 2213 3,0

Turnierseite...

Ausschreibung...

Ergebnisse bei Chess-Results...

 



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren

Fortgeschritten Fortgeschritten 26.06.2017 03:43
Wer sich die Partie aus Runde 2 von Niclas Huschenbeth sich anschauen will, der kann es auf seinem Youtube Kanal tun. Dort hat Niclas die Partie auf Deutsch kommentiert:

https://www.youtube.com/watch?v=jaHzOBALE9U
1