Deutsche Schachmeisterschaft: Svane eingeholt

von André Schulz
26.10.2016 – Rasmus Svane ist als Elobester zwar Favorit auf den Titel bei den Deutschen Meisterschaften, aber freiwillig geben seine Gegner den Punkt nicht her. In der fünften Runde gab es gestern für den früheren "Prinzen" gegen Alexander Gasthofer nicht mehr als ein Remis, und so konnten Karsten Schulz und Sergei Kalinitschew den Spitzenreiter nach Punkten einholen. Mehr...

 

Fotos: Turnierseite

Die 5. Runde der DEM

In der 5. Runde der Deutschen Meisterschaft musste sich Spitzenreiter Rasmus Svane mit den schwarzen Steinen gegen Alexander Gasthofer mit einem halben Punkt begnügen. Das nutzen seine Verfolger Karsten Schulz aus Schwerin und Sergei Kalinitschew aus Berlin und zogen durch ihre Siegs über Tobias Jugelt beziehungsweise Florian Fuchs mit dem Turnierfavoriten gleich.

Nur ein Remis für Rasmus Svane

Die Runde war ausgesprochen umkämpft. Von den 13 Partien endeten nur zwei remis. Alle anderen Partien wurden entschieden. Auf der Turnierseite ist ein Pressespiegel erschienen. Die Lübecker Nachrichten berichten regelmäßig und so finden auch einige Zuschauer den Weg zur Deutschen Meisterschaft. Gestern war zudem ein Fernsehteam zu Gaste und sammelte Bilder und Stimmen für einen Bericht.

Lübecker schauen sich die Meisterschaft an

Fernsehteam bei der Arbeit

Hartmut Metz hat bisher zwei Punkte gesammelt.

Runde 5, Ergebnisse

1 Gasthofer, Alexander (3) 2437 - Svane, Rasmus (3.5) 2552 ½:½
2 Schulz, Karsten (3) 2283 - Jugelt, Tobias (3) 2418 1:0
3 Kalinitschew, Sergej (3) 2405 - Fuchs, Florian (3) 2290 1:0
4 Malek, Daniel (2.5) 2411 - Tonndorf, Matthias (3) 2223 1:0
5 Kabisch, Thilo (2.5) 2309 - Kololli, Martin (2.5) 2202 0:1
6 Müer, Sebastian (2) 2289 - Metz, Hartmut (2) 2284 1:0
7 Kummerow, Heiko (2) 2266 - Möller, Hendrik (2) 2286 0:1
8 Bente, Björn (2) 2239 - Schwarz, Frank (1.5) 2251 1:0
9 Langheinrich, Ferenc (1.5) 2371 - Görgens, Michael (1.5) 2080 1:0
10 Schroeder, Christoph (1.5) 2193 - Rehberg, Raphael (1.5) 2232 0:1
11 Messarius, Jürgen (1) 2198 - Gress, Alexander (1) 2177 ½:½
12 Schön, Ralf (0.5) 2146 - Liepold, Stefan (1) 2188 0:1
13 Schellmann, Frank (1) 2074 - Hirneise, Jens (1) 2324 ½:½

 

Stand nach der 5. Runde

Nr. Titel Spieler Verein TWZ Sp Pkt D-Elo BuSu
1. FM Schulz, Karsten SF Schwerin 2283 5 4.0 2349 71.0
2. GM Kalinitschew, Sergej SC Kreuzberg 2405 5 4.0 2326 72.5
3. GM Svane, Rasmus HSK von 1830 2552 5 4.0 2324 69.5
4.   Kololli, Martin Lübecker SV 2202 5 3.5 2368 67.0
5. IM Gasthofer, Alexander Schachfreunde Anderssen Bad Mergentheim 2437 5 3.5 2366 74.5
6. FM Malek, Daniel SK Zehlendorf 2411 5 3.5 2255 68.0
7. FM Tonndorf, Matthias SV Caissa Wolfenbüttel 2223 5 3.0 2294 61.5
8. FM Bente, Björn Hamburger SK 2239 5 3.0 2292 66.5
9. IM Jugelt, Tobias SF Lilienthal 2418 5 3.0 2290 65.0
10.   Müer, Sebastian SK Union Oldenburg 2289 5 3.0 2285 69.0
11.   Möller, Hendrik SC Weisse Dame 2286 5 3.0 2259 63.0
12.   Fuchs, Florian SV Eiche Reichenbrand 2290 5 3.0 2253 60.0
13.   Kabisch, Thilo SK Schmiden/Cannstatt 2309 5 2.5 2286 64.0
14.   Rehberg, Raphael SG Lok Brandenburg 2232 5 2.5 2227 60.0
15. FM Langheinrich, Ferenc SV Empor Erfurt 2371 5 2.5 2188 57.0
16. FM Kummerow, Heiko Oberhausener Schachverein 2266 5 2.0 2301 62.0
17. FM Metz, Hartmut SG Rochade Kuppenheim 2284 5 2.0 2290 63.0
18.   Liepold, Stefan SC Erlangen 48/88 2188 5 2.0 2220 59.0
19.   Schwarz, Frank Preetzer TSV 2251 5 1.5 2319 58.5
20.   Schroeder, Christoph SK Johanneum Eppendorf 2193 5 1.5 2250 57.0
21.   Gress, Alexander SC Caissa Schwarzenbach 2177 5 1.5 2249 52.5
22. FM Hirneise, Jens SF Deizisau 2324 5 1.5 2247 54.5
23.   Görgens, Michael Schönebecker SV 2080 5 1.5 2230 59.0
24. CM Schellmann, Frank DBSB/Einheit Halle 2074 5 1.5 2222 59.0
25.   Messarius, Jürgen Schachklub Königsspringer Iserlohn 2198 5 1.5 2204 58.0
26.   Schön, Ralf SV Mendig-Mayen e.V. 2146 5 0.5 2235 54.0

Partien

 

 

Artikel in den Lübecker Nachrichten

 

Live-Übertragung bei Viactiv...

 

Turnierseite

Pressespiegel auf der Turnierseite...

Turnierseite des Schachbundes...

Ausschreibung...


André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Nachricht an die Redaktion Bitte nutzen Sie dieses Feld für Kontakt mit der Redaktion



Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren

Agan Agan 26.10.2016 05:41
Der lächerliche Ausdruck "Prinzen", jetzt wieder hervorgeholt als "frühere Prinzen" ist wohl nicht tot zu kriegen.
1