Die erste Runde in Paderborn

12.02.2004 – Gestern Nachmittag startete das von Ulf Lorenz von der Uni Paderborn organsierte 13. Internationale Paderborner Computerschachturnier. Die Favoriten sind Fritz, Shredder und Hydra, die alle mit einem Sieg ins Turnier gingen. Heute wird  eine Doppelrunde gespielt (Start um 9 Uhr und 15 Uhr). Alle Partien können auf dem Fritz-Server live mit verfolgt werden. Offizielle Turnierseite...Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

International Paderborn Computer Chess Championship 2004
11.- 15.Februar 2004

Offizielle Turnierseite...


ChessBase wird
unterstützt von Transtec

Fritz und Shredder laufen in Paderborn auf einer baugleichen Transtec Grafik Workstation mit je zwei Intel Xeon Prozessoren mit 3,06 Ghz und 2 GigaByte Speicher. Deep Fritz wird mit über 1 Gigabyte Hashtabellen rechnen und bei 2 bis 2,3 Mio Stellungen/Sekunde etwa eine Suchtiefe von 14 bis 16 Halbzügen erreichen, im Endspiel über 20 Halbzüge, stark abhängig von Position und Material.
 


Acht Partien, acht Siege, acht Niederlagen, kein Remis. So wird im Computerschach gespielt. Wenn man Titelverteidiger Fritz, Weltmeister und SSDF-Ranglistenführer Shredder sowie das Hydra-Projekt als Favoriten ansieht, so haben diese sich in der ersten Runde ungefährdet durchgesetzt. Comet und Fritz spieletn eine sehr spannende Partie, bei der Comet auf Königsangriff setzte und Fritz auf einen vorgerückten Freibauern auf c2 pochte. Am Ende Ende entging Fritz dem Matt knapp und setzte sein Material um. Ob man als Mensch diese Partieführung als Beispiel nehmen soll, darf bezweifelt werden. Hydra gewann gegen Patzer im Grünfeldinder und Shredder holte sich den Punkt gegen Ikarus, was zwar einige Züge dauerte, aber mit großer Sachlichkeit und Präzision durchgesetzt wurde. Die weiteren Sieger waren Yace, Diep, Quark, Anaconda und SOS.

 

Runde 1
1 Shredder - Ikarus  1-0 
2 Comet - Fritz      0-1 
3 Hydra - Patzer     1-0 
4 BlackBishop - YACE 0-1 
5 Diep - TheBaron    1-0 
6 Quark - Gandalf    1-0 
7 Anaconda - Matador 1-0 
8 Isichess - SOS     0-1
Die Partien zum Nachspielen....

Tabelle:

 1 Comp Hydra           1.0/1
 2 Comp Fritz           1.0/1
 3 Comp Shredder        1.0/1
 4 Comp Quark           1.0/1
 5 Comp ParSOS          1.0/1
 6 Comp Anaconda 1.6.2  1.0/1
 7 Comp Diep            1.0/1
 8 Comp Yace            1.0/1
 9 Comp Ikarus          0.0/1
10 Comp IsiChess        0.0/1
11 Comp The Baron       0.0/1
12 Comp BlackBishop     0.0/1
13 Comp Matador         0.0/1
14 Comp Comet           0.0/1
15 Comp Gandalf         0.0/1
16 Comp Patzer          0.0/1

 


Ulrich Türke (Comet)


M.Kolss (Ikarus)


Frank Schneider und Kai Skibbe (Anaconda)


Fan


Stefan Meyer-Kahlen (Shredder)


Frank Schneider diesmal über dem Tisch und nicht darunter wie im letzten Jahr.

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren