Die zweite Runde der Europameisterschaft

von André Schulz
05.03.2014 – Wenn Spitzenspieler auf nominell weniger starke Spieler treffen, wird die Partie mitunter einseitig - aber nicht immer in der erwarteten Richtung. Judit Polgar geriet mit Schwarz bei der EM in einen heftigen Angriff und stand auf Verlust, verlor aber nicht. Es gibt eben doch Unterschiede zwischen starken und ganz starken Spielern. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Flaggenparade im Elite Plaza

Die Ergebnistafel der zweiten Runde vermittelt einen etwas seltsamen Eindruck. An den Toptischen konnten sich nämlich nur wenige der Favoriten, die Spieler aus der Liga der Supergroßmeister, gegen ihre nominell  - etwas - schwächeren Gegner durchsetzen, fast so, als ob die Einzeleuropameisterschaft schon jetzt in den Remismodus geschaltet hätte. Das macht dieses Europameisterschafts-Open aber gewöhnlich erst so in den letzten beiden Runden, wenn eine sehr breite Führungsgruppe auf die Zielgerade abbiegt und die Spieler darüber nachdenken, was für sie im Hinblick auf Preisgeld und Qualifikation das beste ist. Und für gewöhnlich ist dies ein Remis.

Laurent Fressinet

Baadur Jobava

Pavel Eljanov

Denis Khismatullin

Evgeny Alekseev

David Navara

Vladimir Potkin war schon einmal Europameister

Etienne Bacrot

Allerdings waren die Remisen der gestrigen Runde doch ziemlich umkämpft. Mancher Favorit - in diesem Fall eine Favoritin - hatte auch Glück - z.B. Judit Polgar.

Die Ungarin geriet in einer weniger bekannten Variante der Sizilianischen Partie in einen heftigen Angriff und stand praktisch auf Verlust. Mit dem Glück der Tüchtigen kam sie aber noch einmal davon.

 

 

 

Bemerkenswert ist zudem, dass der einstige Weltklassespieler Rafael Vaganjan, der in den letzten Jahren nur wenig gespielt hat, in seinem Heimatland wieder an einem großen Turnier teilnimmt. Vaganjan verlor allerdings gegen Kryvoruchko.

Rafael Vaganjan lebt seit vielen Jahren in Köln

Die beiden deutschen Spitzenspieler im Feld spielten beide remis. Philipp Schlosser teilte mit Antoaneta Stefanova den Punkt, Daniel Fridman mit Ragger-Bezwinger Roma Kozlitin.

Philipp Schlosser

Lilit Mkrtchian unterlag Alexander Moiseenko

 

Ergebnisse der 2. Runde:

Br. Nr.   Name FED Elo Ergebnis   Name FED Elo Nr.
1 1 GM Bacrot Etienne FRA 2739 ½ - ½ GM Onischuk Vladimir UKR 2583 78
2 75 GM Roiz Michael ISR 2591 ½ - ½ GM Eljanov Pavel UKR 2723 2
3 5 GM Malakhov Vladimir RUS 2717 ½ - ½ GM Grigoriants Sergey RUS 2574 84
4 77 GM Iordachescu Viorel MDA 2583 ½ - ½ GM Jobava Baadur GEO 2716 6
5 7 GM Khismatullin Denis RUS 2714 1 - 0 GM Golod Vitali ISR 2573 86
6 85 GM Jianu Vlad-Cristian ROU 2574 ½ - ½ GM Wojtaszek Radoslaw POL 2713 8
7 87 GM Grigoryan Karen H. ARM 2572 ½ - ½ GM Tomashevsky Evgeny RUS 2711 10
8 11 GM Fressinet Laurent FRA 2709 1 - 0 GM Parligras Mircea-Emilian ROU 2572 88
9 90 GM Vaganian Rafael A ARM 2570 0 - 1 GM Kryvoruchko Yuriy UKR 2706 12
10 13 GM Areshchenko Alexander UKR 2705 ½ - ½ GM Huzman Alexander ISR 2569 92
11 91 GM Goganov Aleksey RUS 2569 1 - 0 GM Almasi Zoltan HUN 2704 14
12 15 GM Navara David CZE 2700 1 - 0 GM Duda Jan-Krzysztof POL 2563 94
13 96 GM Palac Mladen CRO 2561 0 - 1 GM Inarkiev Ernesto RUS 2698 16
14 97 GM Gabrielian Artur RUS 2560 ½ - ½ GM Polgar Judit HUN 2693 18
15 19 GM Alekseev Evgeny RUS 2692 ½ - ½ GM Yilmaz Mustafa TUR 2557 100
16 99 GM Anton Guijarro David ESP 2559 ½ - ½ GM Rodshtein Maxim ISR 2691 20
17 21 GM Riazantsev Alexander RUS 2689 1 - 0 GM Halkias Stelios GRE 2551 102
18 23 GM Cheparinov Ivan BUL 2681 1 - 0 GM Dzagnidze Nana GEO 2546 104
19 25 GM Dreev Aleksey RUS 2679 ½ - ½ IM Stukopin Andrey RUS 2544 106
20 29 GM Zhigalko Sergei BLR 2671 ½ - ½ GM Paichadze Luka GEO 2529 110

 

Partien der ersten beiden Runden:

 

 

 

 

Stand nach zwei Runden

Rg. Snr     Name FED EloI Pkt.  Wtg1 
1 91
 
GM Goganov Aleksey RUS 2569 2.0 2704
2 103
 
GM Kovalev Vladislav BLR 2548 2.0 2652
3 117
 
GM Antipov Mikhail Al. RUS 2507 2.0 2639
4 119
 
IM Rozum Ivan RUS 2505 2.0 2631
5 126
 
GM Minasian Artashes ARM 2482 2.0 2617
6 7
 
GM Khismatullin Denis RUS 2714 2.0 2573
7 11
 
GM Fressinet Laurent FRA 2709 2.0 2572
8 12
 
GM Kryvoruchko Yuriy UKR 2706 2.0 2570
9 15
 
GM Navara David CZE 2700 2.0 2563
10 16
 
GM Inarkiev Ernesto RUS 2698 2.0 2561
11 21
 
GM Riazantsev Alexander RUS 2689 2.0 2551
12 23
 
GM Cheparinov Ivan BUL 2681 2.0 2546
13 44
 
GM Smirin Ilia ISR 2644 2.0 2531
14 41
 
GM Shimanov Aleksandr RUS 2649 2.0 2527
15 46
 
GM Lupulescu Constantin ROU 2643 2.0 2524
16 48
 
GM Fedoseev Vladimir RUS 2641 2.0 2509
17 47
 
GM Kuzubov Yuriy UKR 2642 2.0 2508
18 53
 
GM Najer Evgeniy RUS 2633 2.0 2504
19 55
 
GM Kovalenko Igor LAT 2626 2.0 2503
20 58
 
GM Dubov Daniil RUS 2618 2.0 2498
21 57
 
IM Artemiev Vladislav RUS 2621 2.0 2491
22 60
 
GM Ipatov Alexander TUR 2614 2.0 2490
23 63
 
GM Pashikian Arman ARM 2612 2.0 2480
24 65
 
GM Hovhannisyan Robert ARM 2611 2.0 2399
25 69
 
GM Salgado Lopez Ivan ESP 2605 2.0 2388
26 71
 
GM Zhigalko Andrey BLR 2603 2.0 2251
27 72
 
GM Andriasian Zaven ARM 2600 2.0 2243
28 73
 
GM Brunello Sabino ITA 2593 2.0 2242

192 Spieler

 

Auch das Sicherheitspersonal fühlt sich zu einer Partie eingeladen.

 

Fotos: Turnierseite

 

Turnierseite...

Ergebnisse bei Chess-results...

 



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren