Doku über Magnus Carlsen

05.11.2013 – Nur noch vier Tage bis zum Beginn der Weltmeisterschaft. Das Interesse ist riesig. Das norwegische Magazin "Verdens Gang" hat nun eine Dokumentation über Magnus Carlsen online gestellt. Regisseur Benjamnin Ree beleuchtet den Werdegang des Herausforderers und lässt seine Familie zu Wort kommen. Besonders interessant ist der Blick in Carlsens Trainingscamp. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Regie: Benjamin Ree

In einer fast halbstündigen Dokumentation hat der Regisseur Benjamin Ree den norwegischen WM-Herausforderer Magnus Carlsen gewürdigt.

So sieht es im Kopf aus

Der heute 22-jährige wird mit seinen frühen Erfolgen vorgestellt: Als 13-Jähriger war er dem damaligen Weltranglistenersten Garry Kasparov bei einem Schnellschachturnier nur knapp unterlegen.

Kasparov mit Problemen

Kasparov kommentiert die Leistungen des jungen Carlsen mit einem Statement

Auch die Familie von Magnus Carlsen kommt zu Wort, sein Vater Henrik, selber ein ganz guter Schachspieler, und seine Schwestern Ingrid und Ellen, die beide ebenfalls Schach spielen. Insgesamt hat Magnus drei Schwestern.

Henrik Carlsen

Bilder aus dem Privatarchiv

Klein Magnus beim Schach

Henrik Carlsen mit seinen vier Kindern

Familie Carlsen, vor ein paar Jahren

... und heute

Die älteste Schwester Ingrid Carlsen

Schwester Ellen

Schließlich sieht man Carlsen bei seinen übrigen Aktivitäten. Er treibt gerne Sport, spielt Fußball und Tennis und wurde vom Modelabel G-Star als Model engagiert. In New York hat er sich zusammen mit Liv Tyler und Emma Anderton für Modeaufnahmen fotografieren lassen oder an diversen Orten G-Star-Läden eröffnet.

Beim Fußball

Beim Tennis

Carlsen mit Visagistin

Manager Espen Agdestein macht die Geschäftstermine

Schach im Washington Square Park gegen die Platzhirsche dort, die aber nicht wussten, gegen wen sie da spielen

Liv Tyler macht Fotos

Modeaufnahmen mit Emma Anderton

Mancher würde gerne tauschen

Blindsimultan gegen zehn Gegner

Ein besonders interessanter Teil zeigt Carlsen bei seinem Trainingscamp in Kragnö.

Dort liefert ihm Ludvig Hammer Endspielaufgaben und fragt Klassiker ab. Als einziges Buch liegt das Endspielbuch von Karsten Müller und Frank Lamprecht herum. Ob Carlsen tatsächlich nur Endspiele vorbereitet hat, wird das Match gegen Anand zeigen.

Jon Ludvig Hammer sucht Endspielaufgaben raus

Außerdem werden Klassiker gelernt

So macht Schachtraining Spaß

"Kenn' ich!"

Bei einem Besuch in Indien, in diesem Jahr

Pressekonferenz in Indien

Rieseninteresse bei den Journalisten

Anand kommentiert seinen bevorstehenden WM-Kampf

 

 

Zum Video...

 

 

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren