Dt. Schnell-und Blitzschachmeisterschaften

von Dorota Weclawski
17.10.2014 – Am ersten Oktober-Wochenende war Altenkirchen Gastgeber der Deutschen Schnellschach- und Blitzschachmeisterschaften für Männer und Frauen. Schnellschachmeister wurde Martin Krämer, im Blitzschach siegte Robert Rabiega. Martha Michna gewann den Titel im Blitzschach, musste sich aber beim Schnellschach nim Stichkampf Zoya Schleining geschlagen geben. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Die Schachelite in Altenkirchen: Schach, Schwätzchen und Mäxchen
 
Am ersten Oktoberwochenende 2014 (4.- 5. Oktober) sind wir, Dorota Weclawski und Lars Stark, beide vom Düsseldorfer Schachklub 1914/25 (DSK), nach Altenkirchen gefahren, um bei der Deutschen Schnellschachmeisterschaft in Altenkirchen teilzunehmen. Dabei wollten wir unsere geistigen Kräfte gegen die guten SchachspielerInnen aus anderen Vereinen messen.
 
Nachdem wir in der "für die Düsseldorfer verbotenen Stadt" ;) umgestiegen waren, fuhren wir mit dem Zug Richtung Westerland weiter. Vom Bahnhof Au (Sieg) holte uns der freundliche Turnierorganisator Volker Drewski (SK Altenkirchen) in seinem Roten Flitzer ab.

 

Von re.:  Lars Stark (DSK), Volker Drewski (SK Altenkirchen), Dorota Weclawski (DSK)

Volker hat uns schnell und sicher zum Sport- und Seminarhotel "Glockenspitze" gebracht:

Das Sport- und Seminarhotel "Glockenspitze" in Altenkirchen

Direkt hinter uns wurde der berühmte Schachspieler und Fernsehkommentator Vlastimil Hort gesichtet. Leider konnten wir ihn nicht zu einem gemeinsamen Foto überreden. Vielleicht haben wir nächstes Mal mehr Glück. Beim Check-In haben wir ihn natürlich vorgelassen, damit er als Ehrengast vermutlich das schönste Themenzimmer im Hotel kriegen sollte und zwar das "Schach-Zimmer". ;-) 
 
Nachdem wir noch von dem Veranstalter zum Spiellokal des Autohauses Hottgenroth-Farrenberg gefahren worden sind, haben wir uns wie VIPs gefühlt. So ein Luxus bei einem Schachturnier hatten wir bis jetzt noch nie erlebt. "Willkommen in Altenkirchen!!"
 
 
Am Samstag, den 4. Oktober um 14:00 Uhr starteten die Deutschen Schnellschachmeisterschaften 2014 der Frauen und Männer. Das Schnellschachturnier wurde nach den FIDE-Regeln mit der Bedenkzeit 25 Minuten je SpielerIn zuzüglich 5 Sekunden je Zug ausgetragen.
 
Am ersten Tag wurden Runden 1.-5. gespielt.

2. Runde: WFM Dorota Weclawski (DSK) -WFM Heike Germann (SV Marzahna) (1:0)


Am zweiten Tag wurden Runden 6.-9. ausgetragen.
 

9. Runde: IM Lars Stark (DSK) - IM Spieß Gunter ( ESV Nickelhütte Aue) (1/2 : 1/2)

Am Samstag Abend um 20:00 Uhr genossen wir das gemeinsame Abendessen mit Teilnehmern, Organisatoren und wichtigen Politikern, u.a. mit dem Stadtbürgermeister Heijo Höfer, der zusammen mit dem Deutschen Schachbund die Schirmherrschaft für das Schachturnier übernahm.

Von li.:  Andrea Schmidt (Elberfelder SG), WFM Dorota Weclawski (DSK), Saol Karnev, (SV Castrop-Rauxel), WFM Heike Vogel (SK Kerpen ), Dr. Dragos Ciornei (Oberhausener SV), IM Lars Stark (DSK), Jutta Ries (SC Babenhausen).

Anschließend gab es ein gemütliches Bierchen unter Schachbekannten in einer sehr lustigen Mäxchen-Runde. ;) An diesem Abend in der VIP-Lounge hatten wir genau soviel Spaß, wie bei der Deutschen Schnellschachmeisterschaft selbst. 

Von li.:Gordon Andre (Aufbau Magdeburg), Andrea Schmidt (Elberfelder SG), Dr. Dragos Ciornei (Oberhausener SV), IM Lars Stark (DSK), WFM Heike Vogel (SK Kerpen), Soel Kartsev (SV Castrop-Rauxel)


Am Sonntag war bei der Deutschen Schnellschachmeisterschaft der Frauen sogar ein Stichkampf nötig, der zwischen den punktgleichen Schachspielerinnen WGM Marta Michna (SK Norderstedt) und WGM Zoja Schleining (SV Letmathe) in Form von zwei Blitzpartien entschieden werden musste. Das ehemaliges DSK-Mitglied WGM Zoja Schleining entschied den Kampf mit 2:0 Punkten für sich und wurde somit Deutsche Schnellschachmeisterin 2014.

 

 

WGM Marta Michna (SK Norderstedt) ist ein Tag vorher dafür Deutsche Blitzschachmeisterin 2014 geworden. Bei den Herren - auch am Tag davor - wurde GM Robert Rabiega (SK König Tegel) Deutscher Blitzschachmeister 2014.

Der Blitz-Stichkampf um den Titel der Deutschen Schnellschachmeisterin 2014: WGM Zoja Schleining (SV Letmathe) und WGM Marta Michna (SK Norderstedt) (2:0) beaufsichtigt vom Bundesturnierdirektor und internationalen Schiedsrichter Ralph Alt.

Abschließend gab es die Siegerehrung für die Deutsche Schnellschachmeisterin und den Deutschen Schnellschachmeister 2014, die von wichtigen Persönlichkeiten begleitet wurde.

Von li. Ralph Alt ( Bundesturnierdirektor), WGM Zoja Schleining (SV Letmathe), GM Martin Krämer (SF 1903 Berlin), IM Herbert Bastian (Präsident des Deutschen Schachbundes und Vizepräsident der FIDE), Sabine Hottgenroth-Voigt (Geschäftsführerin des Autohauses Hottgenroth-Farrenberg) und der Stadtbürgermeister Heijo Höfer


 

Meine Wenigkeit hat bei der Deutschen Schnellschachmeisterschaft den 14. Platz belegt. IM Lars Stark (DSK) landete in der letzten Runde auf den 9. Platz. Wenn er die letzte Partie gewonnen hätte, was nicht so unwahrscheinlich war, wäre er Fünfter geworden und hätte einen Geldpreis gewonnen. Die weiteren Platzierungen bei den Herren findet Ihr unter dem folgenden Internetlink:

Danke an alle Organisatoren und Schiedsrichter, u.a. an Wolfgang Cleve-Prinz (SK Altenkirchen) und ISR Gregor Johann (Co-Schiedsrichter) für die sehr gut ausgerichtete Deutsche Blitz- und Schnellschachmeisterschaften 2014 in Altenkirchen.   
 

Schnellschachmeisterschaft

Klaus Bischoff

Roland Schmalz

Seabastian Siebrecht

Endstand:

Rang Teilnehmer Titel ELO NWZ Verein/Ort S R Punkte Buchh BuSumm
1. Krämer,Martin GM 2570 2571 SF 1903 Berlin 6 2 7.0 48.0 422.0
2. Poetsch,Hagen IM 2504 2497 Schöneck 4 4 6.0 50.5 406.5
3. Reich,Thomas IM 2413 2419 FC Bayern München 4 4 6.0 48.5 390.0
4. Meister,Jakob GM 2463 2401 SK Zehlendorf 4 4 6.0 47.5 407.5
5. Bode,Wilfried FM 2338 2323 Hamelner SV 3 6 6.0 45.5 392.0
6. Kopylov,Michael IM 2455 2414 SK Norderstedt 4 4 6.0 45.0 405.0
7. Schmaltz,Roland GM 2527 2467 OSG Baden-Baden 4 4 6.0 44.5 387.5
8. Bischoff,Klaus GM 2504 2465 FC Bayern München 4 3 5.5 47.5 398.0
9. Stark,Lars IM 2451 2417 Düsseldorfer SK 3 5 5.5 46.5 409.0
10. Spieß,Gunter IM 2437 2403 ESV Nickelhütte Aue 3 5 5.5 42.5 386.5
11. Heimann,Andreas IM 2534 2518 OSG Baden-Baden 3 4 5.0 48.5 406.5
12. Wichmann,Cliff IM 2356 2321 ESV Nickelhütte Aue 4 2 5.0 46.0 391.5
13. Stern,Rene GM 2542 2535 SK König Tegel 5 0 5.0 44.0 383.5
14. Lang,Torsten FM 2315 2286 SK Landau 4 2 5.0 43.0 387.5
15. Schenderowitsch,Michael FM 2292 2269 TSV Schott Mainz 3 4 5.0 35.0 351.0
16. Vatter,Hans-Joachim FM 2277 2238 SC Untergrombach 2 5 4.5 47.5 393.5
17. Knechtel,Roland FM 2256 2231 SV Röhrnbach 3 3 4.5 43.0 362.0
18. Häußler,Phillip     2105 SK Bad Aibling 2 5 4.5 40.5 374.0
19. Telljohann,Sven IM 2401 2332 Schöneck 2 5 4.5 39.5 368.5
20. Voigt,Martin FM 2317 2308 FC ST.Pauli 4 1 4.5 39.5 364.5
21. Muranyi,Karl-Jasmin FM 2355 2297 SK Landau 4 1 4.5 38.5 359.5
22. Hort,Vlastimil GM 2434 2386 Oberhausener SV 3 3 4.5 35.0 349.0
23. Stangl,Markus GM 2438 2431 FC Bayern München 2 4 4.0 39.0 348.0
24. Jacobi,Robin   2226 2194 SV Empor Erfurt 2 4 4.0 38.0 363.5
25. Laubsch,Bernd FM 2300 2287 PSV Uelzen 3 2 4.0 38.0 347.0
26. Andre,Gordon   2333 2303 Aufbau Magdeburg 3 2 4.0 35.0 345.0
27. Kabisch,Thilo   2247 2212 SK Schmiden/Cannstatt 3 1 3.5 44.0 366.5
28. Schulz,Karsten FM 2302 2247 SF Schwerin 1 5 3.5 37.5 323.5
29. Bräuning,Rudolf Wilhelm FM 2335 2304 SK Bebenhausen 2 2 3.0 38.0 332.5
30. Brühl,Andreas,Dr. FM 2361 2323 SK Altenkirchen 2 2 3.0 35.5 335.5
31. Ciornei,Dragos,Dr.   2144 2098 Oberhausener SV 1 4 3.0 34.0 312.0
32. Kleeschätzky,Rainer FM 2323 2256 BSG Pneumant Fürstenwalde 2 2 3.0 31.5 318.5
33. Schöne,Ralf IM 2321 2259 TSG Neuruppin 1 4 3.0 31.5 311.5
34. Stockmann,Michael FM 2215 2197 Schöneck 2 2 3.0 31.5 311.0
35. Kartsev,Soel   2227 2208 SV Castrop-Rauxel 1 3 2.5 30.5 304.5
36. Siebrecht,Sebastian GM 2463 2421 SF Katernberg 0 5 2.5 28.0 308.0

 

Partienauswahl:

 

 

Marta Michna

Heike Vogel

 

Endstand Frauen

Rang Teilnehmer Titel ELO NWZ Verein/Ort S R Punkte Buchh BuSumm
1. Michna,Marta WGM 2337 2287 SK Norderstedt 5 4 7.0 49.0 417.5
2. Schleining,Zoya WGM 2353 2312 SV Letmathe 5 4 7.0 47.5 408.5
3. Frey,Alisa WFM 2098 2067 SC Eppingen 3 6 6.0 49.5 411.0
4. Rath,Alina   1991 2030 SK König Tegel 5 1 5.5 49.0 386.5
5. Vogel,Heike WFM 2135 2036 SK Kerpen 4 3 5.5 44.5 380.5
6. Skibbe,Diana WFM 2043 1929 SC Zeulenroda 4 2 5.0 47.0 387.5
7. Zschischang,Marine   2086 2017 SK Lehrte 5 0 5.0 46.0 393.5
8. Gasch,Franziska   2018 2000 SG Turm Leipzig 3 4 5.0 46.0 379.0
9. Gheng,Simona   2041 1995 TSV Schönaich 4 2 5.0 44.5 387.0
10. Stangl,Anita,Dr. WFM 2079 2005 FC Bayern München 4 2 5.0 43.5 383.0
11. Schulz,Stefanie WFM 2081 2023 SK König Tegel 4 2 5.0 35.5 362.0
12. Schmidt,Andrea   2039 1903 Elberfelder SG 3 3 4.5 42.0 345.0
13. Ries,Jutta   1965 1913 SC Babenhausen 4 1 4.5 37.5 351.0
14. Weclawski,Dorota WFM 2090 1909 Düsseldorfer SK 3 3 4.5 36.5 360.5
15. Germann,Heike WFM 2046 1972 SV Marzahna 3 3 4.5 35.5 343.5
16. Niedermaier,Barbara   1963 1863 SC Uttenreuth 3 3 4.5 30.0 336.0
17. Schmidt,Jade WFM 2110 2066 Hamburger SK 3 2 4.0 39.5 350.0
18. Zimmer,Elke   1938 1805 SF Wadgassen 3 2 4.0 36.0 341.5
19. Metzner,Anita     1536 Schachtreff Röttenbach 1 3 2.5 32.0 327.0
20. Klinge,Alexandra   1683 1641 SF Schwerin 1 2 2.0 33.0 329.5
21. Klinge,Sabina   1695 1694 SF Schwerin 0 4 2.0 33.0 319.5
22. Rommeck,Christiane     1424 VSF Flintbek 0 2 1.0 34.0 319.5


 

Ralph Alt

 

Blitzmeisterschaft

Rangliste: Stand nach der 33.Runde

                   
Rang Teilnehmer Titel ELO NWZ Verein/Ort S R Punkte SoBerg
1. Rabiega,Robert GM 2504 2471 SK König Tegel 20 11 25.5 376.25
2. Schneider,Ilja IM 2488 2465 SF 1903 Berlin 21 8 25.0 367.75
3. Heimann,Andreas IM 2534 2518 OSG Baden-Baden 21 7 24.5 368.50
4. Schmaltz,Roland GM 2527 2467 OSG Baden-Baden 22 4 24.0 350.75
5. Bischoff,Klaus GM 2504 2465 FC Bayern München 20 5 22.5 330.00
6. Zuyev,Igor FM 2369 2415 SC Heusenstamm 16 11 21.5 311.75
7. Belezky,Alexander IM 2451 2429 FC Bayern München 17 7 20.5 317.00
8. Richter,Christian IM 2369 2332 SK Turm Emsdetten 16 8 20.0 271.75
9. Stern,Rene GM 2542 2535 SK König Tegel 14 10 19.0 277.00
10. Muranyi,Karl-Jasmin FM 2355 2297 SK Landau 12 14 19.0 271.25
11. Schulz,Karsten FM 2302 2247 SF Schwerin 11 14 18.0 258.75
12. Schenderowitsch,Michael FM 2292 2269 TSV Schott Mainz 13 10 18.0 252.75
13. Siebrecht,Sebastian GM 2463 2421 SF Katernberg 16 3 17.5 257.50
14. Bode,Wilfried FM 2338 2323 Hamelner SV 14 7 17.5 237.25
15. Meyer,Falko FM 2241 2195 SK Norderstedt 13 7 16.5 240.00
16. Koch,Thomas IM 2459 2470 Aachener SV 15 3 16.5 234.25
17. Höffer,David   2265 2229 Delmenhorster SK 13 7 16.5 231.25
18. Telljohann,Sven IM 2401 2332 Schöneck 11 9 15.5 229.75
19. Spieß,Gunter IM 2437 2403 ESV Nickelhütte Aue 11 9 15.5 218.50
20. Karst,Elmar FM 2290 2226 SF Heidesheim 12 6 15.0 216.25
21. Wichmann,Cliff IM 2356 2321 ESV Nickelhütte Aue 8 13 14.5 209.25
22. Sarbok,Torsten FM 2365 2341 SK König Tegel 11 7 14.5 185.50
23. Reich,Thomas IM 2413 2419 FC Bayern München 10 8 14.0 213.75
24. Hirneise,Jens FM 2271 2251 SF Deizisau 10 7 13.5 188.00
25. Schulze,Torben   2284 2263 Hannover 96 12 2 13.0 168.25
26. Reichmann,Hendrik FM 2356 2302 SF Schwerin 8 7 11.5 151.00
27. Sieber,Patrick   2220 2140 SC Landskrone 7 8 11.0 139.75
28. Sielecki,Christof IM 2439 2444 SV Dinslaken 6 8 10.0 135.75
29. Grewenig,Jan   2048 2094 SC Schwarzenbach 9 2 10.0 129.75
30. Kabisch,Thilo   2247 2212 SK Schmiden/Cannstatt 8 2 9.0 117.75
31. Günther,Andreas   2149 2076 SSV Weimar 4 9 8.5 121.00
32. Lentrodt,Thomas FM 2275 2231 FC Bayern München 3 9 7.5 95.75
33. Breitfeld,Joachim   1990 1856 TSG Calbe/Saale 2 2 3.0 37.75

 

Endstand Frauen 

Rang Teilnehmer Titel ELO NWZ Verein/Ort S R Punkte SoBerg
1. Michna,Marta WGM 2337 2287 SK Norderstedt 14 1 14.5 99.25
2. Schleining,Zoya WGM 2353 2312 SV Letmathe 11 3 12.5 82.00
3. Rath,Alina   1991 2030 SK König Tegel 9 4 11.0 69.00
4. Hess,Olena WIM 2178 2041 SV Betzdorf-Kirchen 9 2 10.0 58.00
5. Vogel,Heike WFM 2135 2036 SK Kerpen 8 4 10.0 57.75
6. Frey,Alisa WFM 2098 2067 SC Eppingen 9 1 9.5 54.00
7. Stangl,Anita,Dr. WFM 2079 2005 FC Bayern München 9 1 9.5 53.50
8. Gheng,Simona   2041 1995 TSV Schönaich 5 5 7.5 44.75
9. Ries,Jutta   1965 1913 SC Babenhausen 6 2 7.0 32.00
10. Skibbe,Diana WFM 2043 1929 SC Zeulenroda 6 1 6.5 33.00
11. Gasch,Franziska   2018 2000 SG Turm Leipzig 6 1 6.5 27.00
12. Schmidt,Andrea   2039 1903 Elberfelder SG 4 1 4.5 23.25
13. Zimmer,Elke   1938 1805 SF Wadgassen 3 3 4.5 19.50
14. Schäfer,Annabelle   2013 2024 Korbach 3 2 4.0 19.75
15. Ley,Sabrina   1597 1741 SV Lahnstein 2 1 2.5 6.75
16. Klinge,Sabina   1695 1694 SF Schwerin 0 0 0.0 0.00

 

Fotos SK Altenkirchen, Heijo Höfer, Lars Stark, Dorota Weclawski (DSK)    

 

Turnierseite...

Fotoalbum bei Flickr...

 

 



WFM Dorota Weclawski nahm an der Jugend-WM 1992 in Duisburg teil und spielte viele Jahre in der Frauen-Bundesliga.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren