Euro: Frankreich schlägt Armenien

von André Schulz
15.11.2015 – In der zweiten Runde der Europa-Mannschaftsmeisterschaft schlug Frankreich in einem ersten Spitzenspiel Armenien. Russland, die Ukraine und Aserbaidschan lösten ihre Aufgaben. Die deutsche Mannschaft unterlag Spanien. Im Frauenturnier gewannen die Favoritenteams aus Russland, der Ukraine und Georgien ihre Wettkämpfe. Das deutsche Frauenteam besiegte die Schweiz. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

Hier die Partien live mitverfolgen, Runde für Runde auf Playchess.com...

 

 

In der zweiten Runde der Mannschafts-Europameisterschaft kam es mit der Begegnung zwischen Armenien und Frankreich schon zum ersten absoluten Topspiel. Diese entschieden die Franzosen für sich, da Maxime Vachier-Lagrave Levon Aronian besiegen konnte. England gab gegen Georgien einen Punkt ab und die Niederlande spielte gegen Kroatien ebenfalls remis. Russland und die Ukraine lösten indes ihre Aufgaben gegen Griechenland und Montenegro. Aserbeidschan gewann deutlich gegen Dänemark.

Frankreich schlägt Armenien

Die englische Mannschaft, rechts

Die russische Mannschaft, links

Die deutsche Mannschaft  musste gegen Spanien eine Niederlage hinnehmen. Drei Partien endeten remis, aber Daniel Fridman, tags zuvor noch glücklicher Matchwinner, unterlag Ivan Salgado.

Vallejo gegen Nisipeanu

Anton und Meier

Salgado gegen Fridman

Norwegen gewann gegen Litauen, doch immer noch ohne den Einsatz ihres Weltmeisters Magnus Carlsen.

Schachlegende Fridrik Olafsson

 

Ergebnisse der Runde 2

No. SNo Team MP Res. : Res. MP Team SNo
1 6 Armenia 2 : 2 France 4
2 5 England 2 2 : 2 2 Georgia 17
3 9 Netherlands 2 2 : 2 2 Croatia 16
4 14 Spain 2 : 2 Germany 10
5 1 Russia 2 3 : 1 2 Greece 18
6 29 Montenegro 2 1 : 3 2 Ukraine 2
7 3 Azerbaijan 2 : ½ 2 Denmark 30
8 7 Hungary 1 4 : 0 2 Finland 31
9 25 Moldova 1 1 : 3 1 Poland 8
10 15 Serbia 1 : 1 Austria 26
11 11 Norway 0 : 1 Lithuania 33
12 22 Sweden 0 2 : 2 0 Czech Republic 12
13 13 Latvia 0 ½ : 0 Italy 23
14 28 Switzerland 0 3 : 1 0 Faroe Islands 34
15 36 Kosovo* 0 1 : 3 0 Iceland Legends 27
16 32 Belgium 0 ½ : 0 Turkey 19
17 20 Romania 0 : 0 Iceland 24
18 35 Scotland 0 0 : 4 0 Slovenia 21

 

 

Partien

 

 

 

Stand nach zwei Runden

Rk. SNo FED Team Games   +    =    -   TB1   TB2   TB3 
1 3 AZE Azerbaijan 2 2 0 0 4 7,0 6,5
2 1 RUS Russia 2 2 0 0 4 6,0 6,0
3 2 UKR Ukraine 2 2 0 0 4 6,0 6,0
4 14 ESP Spain 2 2 0 0 4 5,0 6,0
5 4 FRA France 2 2 0 0 4 5,0 5,5
6 7 HUN Hungary 2 1 1 0 3 8,0 6,0
7 17 GEO Georgia 2 1 1 0 3 6,0 6,0
8 9 NED Netherlands 2 1 1 0 3 6,0 5,5
9 5 ENG England 2 1 1 0 3 6,0 5,0
10 16 CRO Croatia 2 1 1 0 3 6,0 5,0
11 8 POL Poland 2 1 1 0 3 3,0 5,0
12 15 SRB Serbia 2 1 1 0 3 2,5 4,5

... 36 Teams

 

Eröffnung der 1. Runde am Brett von Aronian

Niederlande gegen "Island Legenden" in Runde eins

 

Frauenturnier

Die russische Mannschaft

Pähtz und Blagojevic

Auch im Frauenturnier kam es mit dem Match Ukraine gegen Polen schon zu einem Spitzenspiel, das die Ukrainerinnen, nun auch mit den beiden Muzychuk-Schwestern, die die erste Runde verpasst hatten, klar für sich entschieden. Armenien war für den Topfavoriten Russland ebenfalls kein Freilos. Der Olympiadesieger gewann 3:1. Der Sieg der Georgierinnen gegen die Türkei verlief nicht ganz glatt.

Die deutsche Mannschaft hatte keine Schwierigkeiten gegen die Schweiz und gewann 3,5:0,5.

 

Ergebnisse der 2. Runde

No. SNo Team MP Res. : Res. MP Team SNo
1 11 Spain 2 2 : 2 2 Serbia 12
2 15 Italy 2 3 : 1 2 Azerbaijan 13
3 1 Georgia 2 : 2 Turkey 14
4 3 Ukraine 2 : ½ 2 Poland 4
5 6 Armenia 2 1 : 3 2 Russia 2
6 5 France 2 2 : 2 2 Romania 8
7 7 Germany 1 : ½ 1 Switzerland 24
8 9 Hungary 1 3 : 1 1 Lithuania 25
9 22 Montenegro 1 0 : 4 1 Netherlands 10
10 28 Belgium 0 ½ : 0 England 18
11 21 Latvia 0 : ½ 0 Iceland 29
12 23 Norway 0 1 : 3 0 Czech Republic 16
13 17 Greece 0 ½ : 0 Austria 19
14 27 Sweden 0 2 : 2 0 Slovenia 20
15 30 Finland 0 0 : 4 0 Denmark 26

 

Partien

 

 

Stand nach zwei Runden

Rk. SNo FED Team Games   +    =    -   TB1   TB2   TB3 
1 1 GEO Georgia 2 2 0 0 4 7,0 6,0
2 3 UKR Ukraine 2 2 0 0 4 7,0 6,0
3 15 ITA Italy 2 2 0 0 4 6,0 7,0
4 2 RUS Russia 2 2 0 0 4 6,0 6,0
5 12 SRB Serbia 2 1 1 0 3 6,0 6,0
6 5 FRA France 2 1 1 0 3 6,0 5,0
7 11 ESP Spain 2 1 1 0 3 6,0 5,0
8 8 ROU Romania 2 1 1 0 3 6,0 4,5
9 10 NED Netherlands 2 1 1 0 3 4,0 6,0
10 7 GER Germany 2 1 1 0 3 3,5 5,5
11 9 HUN Hungary 2 1 1 0 3 3,0 5,0

 

Fotos: Turnierseite

Zeitplan:

Tag 1 12. November 2015

Anreise

21:00 – 22:00 Captains´ Meeting Laugardalshöll

Tag 2 13. November 2015

14:30-15:00 Eröffnungsfeier Laugardalshöll
15:00-21:00 Runde 1 Laugardalshöll

Tag 3 14. November 2015

15:00-21:00 Runde 2 Laugardalshöll

Tag 4 15. November 2015

15:00-21:00 Runde 3 Laugardalshöll

Tag 5 16. November 2015

15:00-21:00 Runde 4 Laugardalshöll

Tag 6 17. November 2015

15:00-21:00 Runde 5 Laugardalshöll

Tag 7 18. November 2015

Ruhetag Excursions: Golden circle + Fischer´s Grave

Tag 8 19. November 2015

15:00-21:00 Runde 6 Laugardalshöll

Tag 9 20. November 2015

15:00-21:00 Runde 7 Laugardalshöll

Tag 10 21. November 2015

15:00-21:00 Runde 8 Laugardalshöll

Tag 11 22. November 2015

11:00-17:00 Runde 9 Laugardalshöll
20:00-22:00 Schlussfeier Laugardalshöll / Harpa Concert Hall

Tag 12 23. November 2015

Abreise

 

 

Turnierseite...

Ergebnisse bei Chess-results...

Ergebnisse bei Chess-results (Frauenturnier)...

 



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren