Minsk: Fridman jetzt in der Spitzengruppe

von Klaus Besenthal
03.06.2017 – Bei der Einzel-Europameisterschaft in der weißrussischen Hauptstadt Minsk wurde heute Nachmittag die fünfte Runde gespielt. Erfreulich aus deutscher Sicht: Daniel Fridman gelang gegen den Russen Vladimir Fedoseev ein Schwarzsieg - Fridman gehört jetzt zu einem Kreis von nur noch vier Spielern, die mit jeweils 4,5/5 das Feld anführen. Mit dabei: Yuriy Kuzubov (Ukraine), Ivan Cheparinov (Bulgarien) und Hrant Melkumyan (Armenien). Einen ganzen Punkt hinter der Spitzengruppe liegt David Navara aus Tschechien, seines Zeichens Teilnehmer mit der höchsten Elozahl.

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Zweitbester Deutscher mit 3,5/5 ist derzeit Rasmus Svane, der gegen den Österreicher Georg Fröwis nach einem größeren Übersehen seines Gegners zu einem frühzeitigen Sieg kam. Svane liegt damit auf Platz 78 - es ist eng in Minsk, nicht nur bei der Bestuhlung, sondern auch in der Tabelle. Eine Niederlage gab es für Rainer Buhmann gegen Evgeny Tomashevsky (Ukraine). Der Deutsche blieb somit bei den bereits gestern erreichten 3 Punkten stehen.

Ergebnisse der 4. Runde

1 79 GM Fridman Daniel 2605 3 ½ - ½ 3 GM Rodshtein Maxim 2698 10
2 103 GM Azarov Sergei 2582 3 ½ - ½ 3 GM Fedoseev Vladimir 2690 14
3 109 GM Bocharov Dmitry 2574 3 ½ - ½ 3 GM Cheparinov Ivan 2688 16
4 183 GM Minasian Artashes 2480 3 0 - 1 3 GM Kuzubov Yuriy 2637 52
5 5 GM Matlakov Maxim 2714 1 - 0 3 GM Ponkratov Pavel 2590 96
6 1 GM Navara David 2739 ½ - ½ GM Bosiocic Marin 2603 83
7 75 GM Onischuk Vladimir 2608 ½ - ½ GM Andreikin Dmitry 2723 2
8 9 GM Naiditsch Arkadij 2700 1 - 0 GM Bogdanovich Stanislav 2596 92
9 11 GM Bacrot Etienne 2696 ½ - ½ GM Bok Benjamin 2598 87
10 19 GM Artemiev Vladislav 2682 0 - 1 GM Jojua Davit 2581 104
11 93 GM Buhmann Rainer 2596 ½ - ½ GM Areshchenko Alexander 2677 22
12 31 GM Dubov Daniil 2660 ½ - ½ GM Prohaszka Peter 2596 94
13 95 GM Pantsulaia Levan 2594 0 - 1 GM Riazantsev Alexander 2659 32
14 115 GM Gabuzyan Hovhannes 2570 ½ - ½ GM Kovalenko Igor 2657 34
15 35 GM Berkes Ferenc 2654 ½ - ½ GM Antipov Mikhail Al. 2576 106

Mit von der Partie ist in Minsk auch wieder Zdenko Kozul. 2006 war der kroatische Großmeister schon einmal Europameister, als er sich im türkischen Kusadasi etwas überraschend vor Vassily Ivanchuk (Ukraine) den Titel holte. In Runde 4, mit Schwarz gegen IM Miguel Santos Ruiz, wirkte Kozuls Eröffnungsbehandlung zunächst etwas misslungen, doch der Spanier zog daraus die falschen Schlüsse: Anstelle ruhigen Positionsspiels stürzte er sich in einen brachialen Überrumpelungsversuch, den Kozul kühl widerlegte. Aufgrund dieses Sieges durfte der Kroate in der 5. Runde an Tisch 2 Platz nehmen - gegen den Russen Maxim Matlakov erzielte er dort heute ein Remis.

 

Partien aus der 4. Runde

 

Ergebnisse der 5. Runde

Br. Nr.   Name Elo Pkt. Ergebnis Pkt.   Name Elo Nr.
1 52 GM Kuzubov Yuriy 2637 4 ½ - ½ GM Naiditsch Arkadij 2700 9
2 68 GM Kozul Zdenko 2617 ½ - ½ GM Matlakov Maxim 2714 5
3 10 GM Rodshtein Maxim 2698 ½ - ½ GM Demchenko Anton 2629 59
4 14 GM Fedoseev Vladimir 2690 0 - 1 GM Fridman Daniel 2605 79
5 16 GM Cheparinov Ivan 2688 1 - 0 GM Azarov Sergei 2582 103
6 32 GM Riazantsev Alexander 2659 ½ - ½ GM Mastrovasilis Dimitrios 2580 105
7 72 GM Melkumyan Hrant 2613 1 - 0 GM Khismatullin Denis 2651 39
8 104 GM Jojua Davit 2581 ½ - ½ GM Zhigalko Sergei 2643 45
9 46 GM Shimanov Aleksandr 2642 ½ - ½ GM Bocharov Dmitry 2574 109
10 116 GM Paichadze Luka 2568 ½ - ½ 3 GM Navara David 2739 1
11 2 GM Andreikin Dmitry 2723 3 ½ - ½ 3 GM Bok Benjamin 2598 87
12 88 GM Fedorov Alexei 2598 3 ½ - ½ 3 GM Bacrot Etienne 2696 11
13 12 GM Tomashevsky Evgeny 2696 3 1 - 0 3 GM Buhmann Rainer 2596 93
14 94 GM Prohaszka Peter 2596 3 ½ - ½ 3 GM Mamedov Rauf 2689 15
15 18 GM Howell David W L 2684 3 1 - 0 3 GM Beliavsky Alexander G 2589 97

Partien aus der 5. Runde

 

Tabelle nach der 5. Runde

Rg. Snr     Name Gr Elo Pkt.  Wtg1 
1 16
 
GM Cheparinov Ivan ACP ECX 2688 4,5
2 72
 
GM Melkumyan Hrant ACP ARM 2613 4,5
3 52
 
GM Kuzubov Yuriy   UKR 2637 4,5
4 79
 
GM Fridman Daniel ACP GER 2605 4,5
5 10
 
GM Rodshtein Maxim   ISR 2698 4,0
6 34
 
GM Kovalenko Igor ACP LAT 2657 4,0
7 9
 
GM Naiditsch Arkadij   AZE 2700 4,0
8 5
 
GM Matlakov Maxim ACP RUS 2714 4,0
  45
 
GM Zhigalko Sergei ACP BLR 2643 4,0
10 32
 
GM Riazantsev Alexander   RUS 2659 4,0
11 105
 
GM Mastrovasilis Dimitrios   GRE 2580 4,0
12 109
 
GM Bocharov Dmitry   RUS 2574 4,0
13 104
 
GM Jojua Davit   GEO 2581 4,0
14 189
 
IM Kantans Toms   LAT 2473 4,0
15 31
 
GM Dubov Daniil   RUS 2660 4,0
16 59
 
GM Demchenko Anton ACP RUS 2629 4,0
17 30
 
GM Anton Guijarro David ACP ESP 2660 4,0
18 68
 
GM Kozul Zdenko   CRO 2617 4,0
  83
 
GM Bosiocic Marin   CRO 2603 4,0
  84
 
GM Pashikian Arman   ARM 2603 4,0
  116
 
GM Paichadze Luka   GEO 2568 4,0
22 75
 
GM Onischuk Vladimir   UKR 2608 4,0
23 12
 
GM Tomashevsky Evgeny ACP RUS 2696 4,0
24 46
 
GM Shimanov Aleksandr   RUS 2642 4,0
25 58
 
GM Yilmaz Mustafa   TUR 2630 4,0
26 106
 
GM Antipov Mikhail Al. ACP RUS 2576 4,0
27 60
 
GM Kovalev Vladislav   BLR 2629 4,0
28 18
 
GM Howell David W L ACP ENG 2684 4,0
  40
 
GM Sargissian Gabriel   ARM 2650 4,0
30 67
 
GM Saric Ivan   CRO 2618 4,0
31 122
 
GM Gelashvili Tamaz   GEO 2563 4,0

Schach in Weißrussland

Weißrussland, das Reich von "Europas letztem Diktator" Alexander Lukaschenko, ist vielleicht das geheimnisvollste europäische Land - als engste Verbündete nennt Wikipedia, neben Russland, den Iran und Venezuela. Geographisch hingegen liegt der Austragungsort der diesjährigen Einzel-Europameisterschaft im Schach ganz in unserer Nähe: Die weißrussische Hauptstadt Minsk ist keine 1.000 km Luftlinie in östlicher Richtung von Berlin entfernt. Das Territorium des Binnenstaats Weißrussland hat eine Ausdehnung, die knapp 60% der Fläche Deutschlands entspricht, doch es leben dort keine zehn Millionen Menschen. Einige dieser Menschen sind aber starke Schachspieler - die FIDE listet "Belarus" (so heißt Weißrussland auf Englisch) in der Elo-Nationenwertung auf Rang 23 (Deutschland ist Vierzehnter). Mit Vladislav Kovalev und Sergei Zhigalko bringen es immerhin zwei Großmeister auf eine Elozahl oberhalb von 2.600 Punkten; diese beiden sind in Minsk ebenso dabei wie ein Großteil ihrer Kollegen aus den weißrussischen Topten. 

Sergei Zhigalko (links): In Runde 4 konnte der Weißrusse gegen seinen Landsmann Aleksej Aleksandrov (rechts) gewinnen. Dies ließ ihn für die 5. Runde an Tisch 5 vorrücken.

Dieser junge Mann heißt Viachaslau Zarubitski. Die 15jährige Nachwuchshoffnung der Weißrussen ist FIDE-Meister; in der Elorangliste des Landes belegt er den 38. Platz.

Blick in den Spielsaal

Wer bei "Weißrussland" unwillkürlich an die alte Sowjetunion denken muss, der könnte sich durch den Anblick dieses etwas aus der Zeit gefallenen Bücher- und Andenkenstands vielleicht bestätigt fühlen. Das wäre aber ein Irrtum, denn natürlich ist das Turnier in Minsk mit moderner Technik ausgestattet (u.a. Liveübertragung der Partien).

Verkabelte Bretter und Uhren, Videowand, Medienpräsenz: alles da im Land von Alexander Lukaschenko. Der Staatspräsident regiert Weißrussland übrigens seit 23 Jahren, ist selber aber gerade einmal 62 Jahre alt - er könnte also noch eine Weile im Amt bleiben!  

Fotos: Turnierseite

Turnierseite...

Ergebnisse bei Chess-results.com...



Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren