Gibraltar: Anton mit den besten Chancen

von André Schulz
02.02.2017 – David Anton ging als der große Sieger aus der Vorschlussrunde des Tradewise Gibraltar Opens hervor. Er gewann mit Schwarz gegen Topalov, und da die anderen Spitzenreiter nur remis spielten, hat der Spanier eine Runde vor Schluss die alleinige Führung übernommen. Heute spielt er gegen Michael Adams, der bei einem Sieg, wie sieben weitere Spieler, ebenfalls noch Chancen auf den Turniersieg hat. Krikor Mekhitaryan hat Antons Sieg gegen Topalov kommentiert. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Fotos: Sophie Tray

Vor der Runde: Berühmte 2700 plus- Spieler

Der Sieger der Vorschlussrunde beim Tradewise Gibraltar Turnier ist David Anton. Vor der Runde lagen fünf Spieler mit 6,5 Punkten gleichauf. Aus den drei Top-Partien mit Beteiligung der Spitzenreiter ging einzig der Spanier als Sieger hervor. In der altehrwürdigen Tschigorin-Variante der Spanischen Eröffnung war die Partie lange ausgeglichen, doch dann ließ Topalov mit den weißen Steinen spielend die Abwicklung in ein schlechteres Endspiel zu.

Topalov gegen Anton

Krikor Mekhitaryan hat die Partie kommentiert.

 

 

Nicht besonders aufregend waren die anderen beiden Partien der Spitzenreiter. Maxime Vachier-Lagrave holte gegen Yu Yangyis Russische Verteidigung nichts heraus. Diese Partie endete ebenso remis wie das Endspiel im Angenommenen Damengambit im mit Spannung erwartetem Duell Nakamura gegen Caruana.

Maxime Vachier-Lagrave gegen Yu Yangyi

Hikaru Nakamura gegen Fabiano Caruana

An den Tischen dahinter wurde allerdings reichlich gepunktet. Michael Adams gewann gegen Sethuraman. Die Kombination des Engländers, mit der er zwei Bauern für eine Qualität gewann, hatte jedoch ein fettes Loch:

Kombi mit Loch: Adams gegen Sethuraman

 

 

Boris Gelfand entschied den "Kampf der Geschlechter" gegen die bis dahin beste Frau im Turnier, Antoaneta Stefanova, für sich. Der Vizeweltmeister von 2012 stand in einer Nebenvariante der Königsindischen Verteidigung bald sehr gut und entschied die Partie kraftvoll.

 

 

Ju Wenjun setzte ihren Siegeszug fort und gewann gegen Sebastian Mazé.

Ju Wenjun

Hou Yifan, gestern im chinesischen Duell gegen ihre mögliche Nachfolgerin auf dem Frauen-WM-Thron, Ju Wenjun, zweite Siegerin, punktete gegen Nino Batsiashvili. Seltsamerweise bekommt die Weltmeisterin in diesem Open fast nur Frauen zugelost. Die Georgierin war schon die siebte Frau, gegen die Hou zu spielen hatte.

Daniel Fridman spielte als bester Deutscher in der Tabelle gestern gegen Ivan Cheparinov, stand im Endspiel mit gleichem Material etwas unter Druck, aber bestimmt nicht auf Verlust. Doch dann übersah er eine versteckte Drohung und geriet in Verluststellung.

 

 

Der Hamburger Jonathan Carlstedt hatte schon vor der Runde seine zweite GM-Norm sicher. Zur Belohnung für sein gutes Spiel durfte er nun gegen Vassily Ivanchuk spielen. Nach zweifelhafter Eröffnung stand der Hamburger objektiv wohl schon auf Verlust, arbeitete sich dann aber noch ein paar schöne Schwindelchancen heraus. Leider fiel Ivanchuk auf keine herein:

Vassily Ivanchuk

 

 

Alexander Donchenko nahm Peter Svidler einen halben Punkt ab. Jan-Christian Schröder gewann gegen Daria Pustovoitova. Schröder und Donchenko haben jetzt beide sechs Punkte auf dem Konto - wie Ivanchuk!

Donchenko mit Remis gegen Svidler

Ergebnisse der 9. Runde

Name Pts. Result Pts. Name
Vachier-Lagrave Maxime ½ - ½ Yu Yangyi
Topalov Veselin 0 - 1 Anton Guijarro David
Nakamura Hikaru ½ - ½ 6 Caruana Fabiano
Adams Michael 6 1 - 0 6 Sethuraman S.P.
Gelfand Boris 6 1 - 0 6 Stefanova Antoaneta
Howell David W L 6 ½ - ½ 6 Matlakov Maxim
Cheparinov Ivan 6 1 - 0 6 Fridman Daniel
Edouard Romain 6 1 - 0 6 Short Nigel D
Akobian Varuzhan 6 ½ - ½ 6 Fressinet Laurent
Ju Wenjun 6 1 - 0 Maze Sebastien
Svidler Peter ½ - ½ Donchenko Alexander
Vitiugov Nikita ½ - ½ Deac Bogdan-Daniel
Lalith Babu M R ½ - ½ Naiditsch Arkadij
Kovalenko Igor 1 - 0 Muzychuk Anna
Shankland Samuel L ½ - ½ Libiszewski Fabien
Piorun Kacper ½ - ½ Krysa Leandro
Del Rio De Angelis Salvador G 0 - 1 Sutovsky Emil
Lagarde Maxime 0 - 1 Steinberg Nitzan
Mikhalevski Victor 0 - 1 Gledura Benjamin
Ivanchuk Vassily 5 1 - 0 Carlstedt Jonathan

...

 

Partien der Runden 1 bis 9

 

 

Natalia Zhukova mit Blick für die Kamera

 

Stand nach 9 Runden

Rk. Name Pts.  TB1 
1 Anton Guijarro David 7,5 2878
2 Nakamura Hikaru 7,0 2826
3 Vachier-Lagrave Maxime 7,0 2819
4 Adams Michael 7,0 2818
5 Yu Yangyi 7,0 2811
6 Ju Wenjun 7,0 2785
7 Cheparinov Ivan 7,0 2766
8 Gelfand Boris 7,0 2727
9 Edouard Romain 7,0 2685
10 Howell David W L 6,5 2740
11 Sutovsky Emil 6,5 2719
12 Caruana Fabiano 6,5 2718
  Topalov Veselin 6,5 2718
14 Matlakov Maxim 6,5 2700
15 Akobian Varuzhan 6,5 2696
16 Steinberg Nitzan 6,5 2684
17 Fressinet Laurent 6,5 2680
18 Kovalenko Igor 6,5 2634
19 Gledura Benjamin 6,5 2590

...

Beste Chancen auf den Turniersieg: David Anton

Die Spitzenpaarungen der 10. Runde

1 24 GM Anton Guijarro David ESP 2650   7 GM Adams Michael ENG 2751 5
2 10 GM Gelfand Boris ISR 2721 7   7 GM Vachier-Lagrave Maxime FRA 2796 2
3 30 GM Edouard Romain FRA 2613 7   7 GM Nakamura Hikaru USA 2785 3
4 8 GM Yu Yangyi CHN 2738 7   7 GM Ju Wenjun CHN 2583 38
5 12 GM Matlakov Maxim RUS 2701   7 GM Cheparinov Ivan BUL 2689 13

 

Turnierseite...

Ergebnisse bei Chessresults...

 



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren