Grischuk ist Blitzweltmeister

von André Schulz
14.10.2015 – Titelverteidiger Magnus Carlsen startete schlecht in den zweiten Tag der Blitzweltmeisterschaft: Fünf Partien ohne Sieg. Zwar kam er noch einmal an die Spitze heran, konnte aber in den Kampf um den Titel nicht mehr eingreifen. Stattdessen wurde Alexander Grischuk Blitzweltmeister. (Foto: Theo Heinze) Bericht, alle Partien (Update)...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...


 

Hier die Partien live mitverfolgen, Runde für Runde auf Playchess.com...

 

Nach der Titelverteidigung in der Schnellschach-Weltmeisterschaft stand für Magnus Carlsen heute noch die zweite Aufgabe an: Titelverteidigung in der Blitz-Weltmeisterschaft. Diese wurde am Dienstag und Mittwoch in der Bolle-Meierei in Berlin Moabit über 21 Runden nach Schweizer System gespielt. Zu den 158 Teilnehmern der Schnellschach-WM hatten sich 30 weitere Spieler hinzugesellt, die den Kampf im Blitzen aufnehmen wollten.

 

Carlsen hatte nach einer langen Serie von Partien, in denen er unbesiegt geblieben ist, in der allerletzten Runde des ersten Tages gegen Sergey Karjakin verloren und war dadurch von Maxime-Vachier Lagrave überholt worden. Als Zweiter ging er mit einem halben Punkt Rückstand ins Rennen. Der zweite Spieltag begann dann alles andere als optimal. Einem Remis gegen Vladimir Kramnik folgte eine Niederlage gegen Teimour Radjabov.

 

 

In der nächsten Runde kam Carlsen dann gerade eben noch zu einem Remis durch Dauerschach gegen Svidler. Eine Runde später erwischte es den Titelverteidiger erneut, diesmal gegen Alexander Grischuk. Nach beiderseitigen Fehlern zog Carlsen wieder den Kürzeren.

 

 

 

Nach der Runde 15 war Carlsen mit seinen 10 Punkten auf Platz 10 zurückgefallen. An der Spitze hatte Maxime Vachier-Lagrave sich mit Remisen langsam vorwärts gekämpft und führte mit 12 Punkten. Eine Reihe von Spielern aus dem Verfolgerfeld war aber inzwischen an Carlsen ebenfalls vorbei gezogen:


Stand nach 15 Runden

Rg. Snr   Name Land Elo Pkt.  Wtg1   Wtg2  Rp
1 2 GM Vachier-Lagrave Maxime FRA 2854 12,0 2724 138,0 2956
2 16 GM Karjakin Sergey RUS 2759 11,5 2705 133,0 2907
3 4 GM Aronian Levon ARM 2817 11,0 2711 131,0 2877
4 6 GM Radjabov Teimour AZE 2808 10,5 2718 133,0 2857
5 15 GM Kramnik Vladimir RUS 2763 10,5 2681 126,0 2823
6 5 GM Grischuk Alexander RUS 2814 10,5 2676 122,0 2816
7 18 GM Gelfand Boris ISR 2743 10,5 2659 128,0 2802
8 25 GM Svidler Peter RUS 2726 10,5 2653 123,5 2796
9 33 GM Melkumyan Hrant ARM 2701 10,5 2628 116,5 2772
10 1 GM Carlsen Magnus NOR 2914 10,0 2731 136,0 2848

...

 

Nach einem weiteren Remis in Runde 16 gegen Zhigalko rutschte Carlsen noch einen Platz nach hinten.

 

Eine lange lange Durststrecke, sechs Partien ohne Sieg, doch dann gelang dem Weltmeister in Runde 17 gegen Gawain Jones endlich wieder ein voller Punktgewinn. Auch in den Rängen vor Carlsen wurde fleißig gepunktet: Vachier-Lagrave besiegte Svidler, Kramnik schlug Karjakin, Vovk bezwang Aronian, Grischuk gewann gegen Melkumyan. Das war gut für Carlsen, denn die Spieler vor ihm nahmen sich gegenseitig die Punkte weg.

In Runde 18 kam Carlsen dann gegen Gelfand zu seinem zweiten und recht glücklichen Sieg in Folge, und: Maxime Vachier-Lagrave, der bis dahin erst eine einzige Partie verloren hatte, und zwar gegen Carlsen, musste gegen Yury Vovk seine zweite Niederlage einstecken.  Carlsen war damit wieder bis auf einen Punkt an die Spitze und eine mögliche Titelverteidigung herangerückt.

 

 

 

Stand nach 18 Runden

Rg. Snr   Name Land Elo Pkt.  Wtg1   Wtg2   Wtg3  Rp
1 2 GM Vachier-Lagrave Maxime FRA 2854 13,5 2722 194,0 0,0 2906
2 113 GM Vovk Yuri UKR 2566 13,0 2725 184,0 0,0 2872
3 15 GM Kramnik Vladimir RUS 2763 13,0 2701 180,5 0,0 2860
4 5 GM Grischuk Alexander RUS 2814 13,0 2692 178,0 0,0 2851
5 1 GM Carlsen Magnus NOR 2914 12,5 2724 192,0 0,0 2858
6 6 GM Radjabov Teimour AZE 2808 12,0 2726 189,5 0,0 2842
7 16 GM Karjakin Sergey RUS 2759 12,0 2717 188,5 0,0 2834
8 10 GM Ivanchuk Vassily UKR 2789 12,0 2664 173,0 0,0 2785
9 37 GM Tomashevsky Evgeny RUS 2694 12,0 2657 179,5 0,0 2774
10 3 GM Nepomniachtchi Ian RUS 2831 12,0 2624 163,0 0,0 2741

...

 

Noch drei Runden zu spielen. Gegen Vovk gab es für Carlsen nicht mehr als ein Remis. Und Vachier-Lagrave zeigte weiter Nerven und unterlag auch Vassily Ivanchuk. Nun lag plötzlich der einigermaßen unbekannte Ukrainer Yury Vovk auf Weltmeisterkurs, als Bester nach Zweitwertung vor den punktgleichen Maxime Vachier-Lagrave, Vladimir Kramnik und Alexander Grischuk. Carlsen lag als Fünfter einen halben Punkt dahinter.

In der 20. und vorletzten Runde ließ sich Carlsen nach einer Partie, in der er mit Weiß die meiste Zeit hinten lag, fast Matt setzten und war aus dem Rennen um den Blitzweltmeistertitel ausgeschieden.

Vachier-Lagrave spielte gegen Nepomniachtchi remis. Kramnik gewann jedoch gegen Vovk und Grischuk holte gegen Tomashevsky ebenfalls einen ganzen Punkt. Damit lagen Kramnik und Grischuk vor der Schlussrunde mit 14,5 Punkten gleichauf an der Spitze. Maxime Vachier-Lagrave kam als Dritter auf 14 Punkte. Einer von diesen drei Spielern würde der Blitzweltmeister werden.

Tabelle vor der Schlussrunde

Rg. Snr   Name Land Elo Pkt.  Wtg1   Wtg2   Wtg3  Rp
1 15 GM Kramnik Vladimir RUS 2763 14,5 2700 224,5 0,0 2869
2 5 GM Grischuk Alexander RUS 2814 14,5 2696 218,0 0,0 2864
3 2 GM Vachier-Lagrave Maxime FRA 2854 14,0 2731 240,0 0,0 2872
4 10 GM Ivanchuk Vassily UKR 2789 14,0 2687 217,0 0,0 2831
5 113 GM Vovk Yuri UKR 2566 13,5 2737 229,0 0,0 2853
6 66 GM Kasimdzhanov Rustam UZB 2641 13,5 2712 232,5 0,0 2834
7 18 GM Gelfand Boris ISR 2743 13,5 2694 223,5 0,0 2820
8 3 GM Nepomniachtchi Ian RUS 2831 13,5 2646 204,0 0,0 2770
9 1 GM Carlsen Magnus NOR 2914 13,0 2721 237,5 0,0 2823
10 16 GM Karjakin Sergey RUS 2759 13,0 2715 233,0 0,0 2818
11 4 GM Aronian Levon ARM 2817 13,0 2705 229,5 0,0 2808
12 25 GM Svidler Peter RUS 2726 13,0 2686 223,5 0,0 2790
13 37 GM Tomashevsky Evgeny RUS 2694 13,0 2671 220,5 0,0 2772
14 11 GM Andreikin Dmitry RUS 2781 13,0 2660 211,0 0,0 2753
15 7 GM Navara David CZE 2806 13,0 2640 206,0 0,0 2746

...

In der Schlussrunde traf Kramnik mit Schwarz auf Ivanchuk und Grischuk mit der gleichen Farbe auf Gelfand. Auch Vachier-Lagrave hatte Schwarz - gegen Kasimdzhanov. Kramnik kam gegen Ivanchuk nicht über ein Remis hinaus, Grischuk hingegen schlug Gelfand und ist der neue Blitzweltmeister 2015.

 

Endstand

Rg. Snr   Name Land Elo Pkt.  Wtg1   Wtg2  Rp
1 5 GM Grischuk Alexander RUS 2814 15,5 2699 241,0 2876
2 2 GM Vachier-Lagrave Maxime FRA 2854 15,0 2727 264,0 2877
3 15 GM Kramnik Vladimir RUS 2763 15,0 2705 245,0 2856
4 10 GM Ivanchuk Vassily UKR 2789 14,5 2691 243,0 2827
5 3 GM Nepomniachtchi Ian RUS 2831 14,5 2642 228,5 2775
6 1 GM Carlsen Magnus NOR 2914 14,0 2720 259,0 2837
7 25 GM Svidler Peter RUS 2726 14,0 2691 247,0 2810
8 7 GM Navara David CZE 2806 14,0 2646 225,5 2767
9 113 GM Vovk Yuri UKR 2566 13,5 2742 255,0 2827
10 66 GM Kasimdzhanov Rustam UZB 2641 13,5 2720 259,5 2810
11 4 GM Aronian Levon ARM 2817 13,5 2710 252,5 2805
12 18 GM Gelfand Boris ISR 2743 13,5 2700 247,0 2795
13 28 GM Dominguez Perez Leinier CUB 2717 13,5 2687 243,5 2781
14 12 GM Mamedov Rauf AZE 2777 13,5 2659 237,0 2757
15 17 GM Mamedyarov Shakhriyar AZE 2749 13,5 2648 234,0 2744
16 54 GM Ponkratov Pavel RUS 2666 13,5 2608 222,0 2694
17 16 GM Karjakin Sergey RUS 2759 13,0 2720 257,0 2800
18 59 GM Vitiugov Nikita RUS 2655 13,0 2711 243,5 2774
19 37 GM Tomashevsky Evgeny RUS 2694 13,0 2683 245,0 2761
20 31 GM Korobov Anton UKR 2705 13,0 2663 241,5 2744
21 11 GM Andreikin Dmitry RUS 2781 13,0 2663 232,0 2734
22 9 GM Anand Viswanathan IND 2791 13,0 2658 236,5 2739
23 36 GM Fressinet Laurent FRA 2699 13,0 2647 233,0 2727
24 14 GM Fedoseev Vladimir RUS 2765 13,0 2644 229,0 2728
25 23 GM Alekseev Evgeny RUS 2729 13,0 2633 229,5 2717
26 30 GM Malakhov Vladimir RUS 2707 13,0 2596 226,5 2679
27 78 GM Petrosian Tigran L. ARM 2630 12,5 2745 257,5 2798
28 6 GM Radjabov Teimour AZE 2808 12,5 2730 260,0 2794
29 137 GM Gajewski Grzegorz POL 2520 12,5 2704 242,5 2773
30 121 GM Swiercz Dariusz POL 2555 12,5 2666 229,0 2718
31 33 GM Melkumyan Hrant ARM 2701 12,5 2661 240,0 2728
32 20 GM Onischuk Vladimir UKR 2743 12,5 2651 242,5 2717
33 38 GM Jones Gawain C B ENG 2690 12,5 2646 230,0 2712
34 21 GM Dreev Aleksey RUS 2741 12,5 2641 233,0 2707
35 13 GM Ponomariov Ruslan UKR 2770 12,5 2635 229,5 2696
36 35 GM Iturrizaga Bonelli Eduardo VEN 2700 12,5 2632 226,5 2697
37 43 GM Kovalenko Igor LAT 2684 12,5 2618 223,0 2684
38 83 GM Munoz Pantoja Miguel ESP 2621 12,5 2593 214,0 2653

Alle Partien der Blitz-Weltmeisterschaft

 

 

Fotos: Agon-Turnierseite (Gregor Anthes)

Zeitplan

Datum Uhrzeit Veranstaltung

09.10.2015 19:00 Uhr Eröffnungsveranstaltung
10.10.2015 14:00 Uhr Schnellschach-WM Runden 1 - 5
11.10.2015 14:00 Uhr Schnellschach-WM Runden 6 - 10
12.10.2015 14:00 Uhr Schnellschach-WM Runden 11 - 15
13.10.2015 14:00 Uhr Blitzschach-WM Runden 1 - 11
14.10.2015 14:00 Uhr Blitzschach-WM Runden 12 - 21
14.10.2015 19:30 Uhr Abschlussveranstaltung
 


 

Agon Turnierseite...

Ergebnisse bei Chess-Results...

Behind the Scenes (Instagram)...

Rules and Regulations...

Mehr beim Deutschen Schachbund...

Bolle Meierei...

 



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren