Interview mit Michael S. Langer

03.04.2017 – Michael S. Langer ist seit vielen Jahren Präsident des Niedersächsischen Schachverbandes und war auch im Präsidium des Deutschen Schachbundes lange aktiv. Im Interview spricht er über die Situation im Schach, über Reformpläne im Niedersächsischen Schachverband und Projekte im Schulschach.

 

Interview mit Michael S. Langer, Präsident des Niedersächsischen Landesverbandes

 

Video: Pasacl Simon

Nachricht an die Redaktion Bitte nutzen Sie dieses Feld für Kontakt mit der Redaktion



Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren

Herbert Huber Herbert Huber 04.04.2017 07:33
An dieser Stelle mal ein Dankeschön eines Ehrenamtlichen für die vielen instruktiven Beiträge von Chessbase, besonders auch für dieses Interview. Ohne dieses (und andere auf dem Chessbase Webauftritt) wäre die Basis und ich weniger gut informiert.
RevTiberius RevTiberius 05.04.2017 02:12
Gutes Interview aber ich haette mir gewuenscht dass er beim Thema DSB mehr auf die Kacke haut und die Dinge klar beim Namen benennt. Herbert Bastian ist ein einziger Skandal und gehoert sofort abgeloest. Der schlechteste DSB Praesident den wir je hatten - er muss die Verantwortung uebernehmen und sofort zuruecktreten.
1