Judit Polgar in Biel

11.04.2007 – Das Schachfestival in Biel hat sich selbst um eine weitere Attraktion erweitert und mit Judit Polgar die beste Schachspielerin der Welt als Teilnehmerin gewonnen. Außer ihr stehen Titelverteidiger Alexander Morozevich, WM-Kandidat Magnus Carlsen und Lokalmatador Yannick Pelletier als weitere Spieler im Großmeisterturnier fest. Außerdem haben die Organisatoren des Schweizer Traditionsturniers, das in diesem Jahr mit seiner 40sten Auflage Jubiläum feiert, die Teilnehmerzahl von bisher sechs Spielern auf zehn erhöht und peilen ein Feld der Kategorie 18 an. Neben dem GM-Turnier wird es wieder mehrere Open in verschiedenen Leistungsklassen geben, zu denen alle Schachfreunde herzlich eingeladen sind (Schachfestival Biel 21.7 bis 3.8. 2007)Turnierseite...Pressemitteilung...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Am 40. Internationalen Schachfestival Biel vom 21. Juli bis 3. August 2007 wird die weltbeste Schachspielerin teilnehmen. Die Ungarin Judit Polgar (30-jährig, als beste Frau auf Platz 13 in der Weltrangliste) hat ihre Teilnahme bestätigt und wird neben dem Russen Alexander Morozevich (29-jährig, Nr. 8 der Weltrangliste) und dem Norweger Magnus Carlsen (16-jährig, Nr. 24) eine der Hauptattraktionen des 40. Jubiläumsturniers sein. Neben anderen Feierlichkeiten wird am Sonntag, 22. Juli, auch ein Show-Blitzturnier (5-Minuten-Schnellpartien) mit den stärksten Grossmeistern des Festivals stattfinden.

Um die Jubiläumsveranstaltung entsprechend zu würdigen, werden sich in diesem Jahr zehn Spieler erster Güte um den Sieg im Bieler Grossmeisterturnier streiten (in den Vorjahren waren es jeweils sechs). Das Turnier dürfte das Niveau der Kategorie 18 (Durchschnitt der Elo-Punkte der Grossmeister) erreichen, was einem der stärksten Turniere im internationalen Kalender entspricht.

Die Teilnahmen von Judit Polgar in geschlossenen Turnieren – als einzige Frau in der Männerelite - werden immer seltener. Biel wird eine der wenigen Ausnahmen sein, wo sich die Spielerin aus Budapest in diesem Jahr zeigen wird. Judit Polgar ist seit dem Interzonenturnier 1993 nicht mehr im Kongresshaus angetreten.

Mit den drei erstverpflichteten Stars kann Biel stolz einen Teilnehmer an der Weltmeisterschaft im September 2007 in Mexiko (Morozevich) und zwei Bewerber am Kandidatenturnier in Elista vom Juni 2007 (Polgar, Carlsen), der letzten Etappe vor den Weltmeisterschaften in Mexiko, präsentieren. Der Bieler Grossmeister Yannick Pelletier wird die Schweizer Farben am Festival vertreten. Die Namen der anderen sechs Teilnehmer werden in den kommenden Wochen bekannt gegeben.

Während den vierzehn Tagen des Festivals werden gesamthaft mindestens neun Turniere ausgetragen. Mehr Einzelheiten auf unserer Website, www.bielchessfestival.ch, mit der Möglichkeit sich online anzumelden.
 

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren