Jugendländerkampf Deutschland gegen Russland

19.08.2008 – Vom 20. bis 28. August führt der Deutsche Schachbund zusammen mit der Karpow-Schachakademie mit Unterstützung des Auswärtigen Amtes einen Länderkampf der Junioren- und Mädchennationalmannschaften Deutschlands und Russlands durch. Gastgeber ist Neustadt an der Weinstraße. Der Oberbürgermeister von Neustadt, Herr Hans Georg Löffler ist Schirmherr des Wettkampfes. Spielort ist  die Lounge des Panorama-Hotels. Die deutsche Junioren-Mannschaft tritt in Bestbesetzung an und ist gegenüber den Russen, die ohne ihre Stars Ian Nepmniachtchi und Dimitry Andreikin anreisen, leicht favorisiert. Die deutschen Mädchen treffen auf eine starke russische Mädchenmannschaft und sind Außenseiter. Die Wettkämpfe werden doppelrundig im Scheveninger System gespielt. Die Partien werden live übertragen.Turnierseite...Alle Infos...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...


Pressemitteilung zum Junioren Länderkampf
Deutschland gegen Russland


In Vorbereitung auf die Schacholympiade bestreitet die Jugendolympiamannschaft einen Länderkampf gegen eine russische Juniorenauswahl vom 20. bis 28. August 2008 in Neustadt an der Weinstraße.
Austragungsort ist das Panorama Hotel in der Lounge hoch über den Dächern von Neustadt.
Ausrichter ist die Karpov Schachakademie Rhein-Neckar in Kooperation mit dem Deutschen Schachbund e.V..

Das Auswärtige Amt unterstützt den Länderkampf aus Mitteln der Sportförderung mit Russland.
Gespielt wird an jeweils vier Brettern doppelrundiges Scheveninger System. Beginn der Partien ist 14.00 Uhr. Der frei Tag ist am 24. August geplant.
Deutschland spielt bei den Jungen folgender Aufstellung:
GM Georg Meier
GM Falko Bindrich (Runde 1 bis 4)
IM Arik Braun ( Runde 5 bis 8)
IM Sebastian Bogner
Niclas Huschenbeth

Bei den Mädchen gehen folgende vier Spielerinnen an den Start:
WFM Sarah Hoolt
WFM Judith Fuchs
Maria Schöne
Anna Endress

Während wir bei den Jungen durch das Fehlen der Stars, wie Ian Nepomnachtchi oder Dmitry Andreikin sogar eine leichte Favoritenrolle einnehmen, haben die Mädchen nur Außenseiterchancen.

Unter www.schachregion.de kann man die Partien live verfolgen und alle Neuigkeiten und Ergebnisse abrufen.

Bernd Vökler
Bundesnachwuchstrainer


Alle Daten
Stand: 23.7.2008

Junioren-Länderkampf Deutschland – Russland

Veranstalter: Deutscher Schachbund e.V., Berlin
Ausrichter / Host: Förderverein Amateur- und Jugendschach e.V. in Kooperation mit der Karpow-Schachakademie Rhein-Neckar e.V., Hockenheim

Das Turnier wird mit Mitteln des Auswärtigen Amtes gefördert.

Schirmherr: OB Hans Georg Löffler, Oberbürgermeister der Stadt Neustadt an der Weinstraße

19.-29.8.2008 (1. Runde: 20.8., letzte Runde: 28.8.)

Turniersaal: Panorama-Hotel, Mußbacher Landstraße 2, 67433 Neustadt an der Weinstraße

Turniermodus: Zwei doppelrundige Wettkämpfe Vier gegen Vier; 4 Mädchenbretter, 4 Jungenbretter; ELO-Auswertung

Bedenkzeit: 40 Züge in 90 Minuten plus 30 Minuten für den Rest der Partie, plus 30 Sekunden pro Zug ab 1. Zug (aktuelle FIDE-Kadenz, die auch bei der Schach-Olympiade zum Einsatz kommt)

 

Team Russland:

Mannschaftsführer
IM Vitaly Maryushkin

Geb. 1950, kein aktiver Spieler

GM Evgeny Romanov

Geb. 1988, ELO 2554, GM seit 2007, bei EM in Plovdiv 2008: 6,5/11, 6. der russischen U20-Meisterschaft 2008 mit 6/11

IM Nikolai Chadaev

Geb. 1988, ELO 2535, seit 7/2008 über 2500, geteilter 1. der russischen U20-Meisterschaft 2008 mit 8/11

IM Pavel Ponkratov

Geb. 1988, ELO 2530, erst seit 7/2008 über 2500, 3. der russischen U20-Meisterschaft 2008 mit 7,5/11

IM Vasiliy Papin

Geb. 1988, ELO 2478, bei EM in Plovdiv 2008: 5/11, 7. der russischen U20-Meisterschaft 2008 mit 4,5/11

FM Ivan Bukavshin

Geb. 1995, ELO 2350, Europameister U12 2006, 3. der Weltmeisterschaft U14 2007 – lange Zeit an Spitze, russischer Meister U14 2008 mit 8/9

WIM Svetlana Vasilkova

Geb. 1988, ELO 2361, bei EM 2007 in Dresden 6,5/11, kennt also Deutschland, 14. der Mädchen-Weltrangliste, 93. der Frauen-Weltrangliste

WIM Viktoriya Tarasova

Geb. 1989, ELO 2290, bei EM in Plovdiv 2008 5,5/11

WIM Anna Burtasova

Geb. 1987, ELO 2329, spielt für den USV TU Dresden in der deutschen Frauen-Bundesliga, dort bisher 100%, bei EM 2007 in Dresden 6/11, 19. der Mädchen-Weltrangliste

Anna Shlakich

Geb. 1991, ELO 2211, bisher ohne Titel, aus St. Petersburg, russische Meisterin U18 2008 mit 7,5/9

 

Team Deutschland

Mannschaftsführer FM Bernd Vökler

Bundesnachwuchstrainer seit 2003

Trainer IM Roman Vidonyak

Trainer der JOM weiblich, Spielertrainer beim SV 1930 Hockenheim

GM Georg Meier

Geb. 1987, ELO 2556, SV Werder Bremen, stammt aus Trier / Rheinland-Pfalz, Silbermedaille 2008 in der Bundesliga

IM Arik Braun

Geb. 1988, ELO 2533, SC Eppingen, bekommt 2008 den Großmeistertitel, Weltmeister U18 2006

GM Falko Bindrich

Geb. 1990, ELO 2516, SC Eppingen, stammt aus Zittau/ Sachsen
Gewinner des Neckar-Open 2008 Deizisau

Niclas Huschenbeth

Geb. 1992, ELO 2414, Hamburger SK, Großmeisternorm beim Europacup 2007 in der Türkei

IM Sebastian Bogner

Geb. 1991, ELO 2467, SK Neuhausen, zweite Plätze bei den Open von Deizisau und Neuhausen 2008

WFM Sarah Hoolt

Geb. 1988, ELO 2298, SF Katernberg

Judith Fuchs

Geb. 1990, ELO 2197, SC Leipzig-Gohlis

Maria Schöne

Geb. 1987, ELO 2186, SG Aufbau Elbe Magdeburg

Anna Endress

Geb. 1993, ELO 2042, TSV Schott Mainz / Rheinland-Pfalz





Blick aus dem Panorama-Hotel

Schiedsrichter / Arbiter:
Dr. Markus Keller, FIDE-Schiedsrichter aus Mannheim

Zeitplan:

Anreise DI 19. August
Mannschaftsführerbesprechung MI  20. August 10.00 Uhr
Begrüßung MI 20. August 13.30 Uhr


Spieltage: Mittwoch, 20.August bis Donnerstag 28.August, jeweils 14 Uhr.
Ruhetag: Sonntag 24.August

Partner:

Auswärtiges Amt der Bundesrepublik Deutschland
Deutscher Schachbund
Holiday-Park, Hassloch
Panorama-Hotel, Neustadt

Stadt Neustadt an der Weinstraße
Verkehrsverein Neustadt

Organisationsteam:

Repräsentant: Dieter Auer, Eberhard Beikert, Wolfgang Jäger
Organisation:  Monika Jäger
Internetübertragung: Klaus Steffan, Michael Buhmann, Christian Hornung

Shuttle Service: Panorama-Hotel
Hotel-Ansprechpartner: 
Marion Hahn

Presse + Medien / Press & Media: Klaus Klein
Bulletin:   N.N.
Fotograf: Armin Huck, Wilhelm Turda
Filmdokumentation: Jens Müller

Turnierleitung : Dieter Auer, Klaus Klein
Dolmetscher: Elisabeth Schellenberg

Internet / Website:

www.schachregion.de (Wettkampf / Match)

www.pr-hotel.de (Hotel)

www.pfalz-open.de (Open, 15.-22. Februar 2009 / 15th – 22nd February 2009, ACP Tour)

N.N. (Live)

Preise:

600 EUR für das siegreiche Herrenteam, 400 EUR für das siegreiche Damenteam, Pokale, Übernachtungsgutscheine für das 2. Pfalz-Open 2009, Sachpreise

Wegbeschreibung / Route:

Sie erreichen das Panorama-Hotel von Frankfurt/Main über Mannheim / Ludwigshafen, dann die A65 nach Neustadt-Nord (Richtung Lamprecht, B38). Am zweiten Kreisel links (Mußbacher Landstraße), dann geradeaus nach 200 Metern auf der linken Seite.

Rundenplan / Schedule:

 

Germany

A

B

C

D

 

 

 

Board

#1

#2

#3

#4

 

 

Round

 

 

 

 

 

 

 

#1

Russia

A

B

C

D

all white

20.8.

#2

 

B

C

D

A

all black

21.8.

#3

 

C

D

A

B

all white

22.8.

#4

 

D

A

B

C

all black

23.8.

 

 

 

 

 

 

 

 

#5

 

A

B

C

D

all black

25.8.

#6

 

B

C

D

A

all white

26.8.

#7

 

C

D

A

B

all black

27.8.

#8

 

D

A

B

C

all white

28.8.

 

 

 

 

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren