Kadetten-Weltmeisterschaft: USA hat den besten Nachwuchs

31.10.2016 – Die Kadettenweltmeisterschaft in den Altersklassen U8, U10 und U12 ist Geschichte. Die erfolgreichsten Nachwuchsspieler sind in den USA zuhause. Die USCF holte mit ihrem Nachwuchs zweimal Gold und einmal Silber und war damit sogar noch etwas besser als Russland. In der "Königsklasse" besiegte Nihil Kumar den Favoriten Praggnanandhaa und gewann Gold mit einem Punkt Vorsprung. Vincent Keymer spielte oben mit und belegte nach Zweitwertung Platz fünf. Bernd Vökler zieht Bilanz...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

Hätte, hätte, Fahrradkette- ein Fazit aus Batumi

 

Die deutsche Delegation

Die Kadettenweltmeisterschaft U8-U12 ist vorbei und ich starte den Versuch einer vorläufigen Bilanz.

1. Die Medaillen...

... gehen diesmal an andere Nationen. Das ist an sich keine so große Überraschung. Deutschland brachte mit Vincent Keymer einen einzigen Spieler an den Start, der ernsthaft mit den Halbprofis aus den USA und Russland sowie den Vollprofis aus Asien mithalten konnte. Zu Vincents Partien der Runden 8 bis 11 ließen sich ganze Romane schreiben. Unterm Strich bleiben Platz 5, Glückwunsch dafür und die Gewissheit, mit etwas Fortune wäre Edelmetall drin gewesen.

2. Die „üblichen Verdächtigen“...

... wie Russland, Indien und USA dominierten die Felder und die Medaillenwertung. Gerade in der U8 hört man aber auch exotische Namen, wie Turkmenistan, Kasachstan und Mongolei. Die fehlende U8-Dichte in Deutschland führt vielleicht demnächst dazu, dass wir als Exoten in diesem Bereich bezeichnet werden.

3. Elf Freunde müsst ihr sein!

Die 11 deutschen Starter spielten in 11 Runden insgesamt 121 Partien. Dabei scorten fast alle Deutschen im Plusbereich. ELO-technisch sieht es etwas anders aus. Die Diskussion von überbewerteten Deutschen und dem underrated Rest oft he World wurde bereits ausgiebig geführt. Für jeden einzelnen unserer Starter ist es selbstverständliche bitter, wenn nach 11 Tagen fast dreistellige ELO-Minus zu Buche stehen.

Die Stimmung insgesamt war trotzdem sehr gut. Intern wurden sich gegenseitig die Daumen gedrückt und beim gemeinsamen Abendessen in einem typisch georgischen Restaurant zum Abschluss wurden allseits lobende Worte gefunden. Roman Vidonyak brachte es tatsächlich fertig, danach alle noch einmal ans Brett zu „fesseln“. Die Blitzmatches waren auf allerhöchstem sprachlichen und schachlichem Niveau.

4. Der Ausrichter

Batumi hat sich Mühe gegeben. Die Lage im Spielsaal war nicht unbedingt optimal. Das Essen war nicht so schlecht, wie 2014. Ich fürchte, für die Schacholympiade 2018 müssen dringend noch organisatorische, logistische und kulinarische Quantensprünge geplant werden.

5. Womit wir bei dem Ausblick...

... wären. Die Olympiade in zwei Jahren kommt vermutlich etwas früh für die Zwölfjährigen. Die zwei US-Amerikaner, die zwei Inder sowie Vincent gehen weiter ihren Weg!

Nihil Kumar

Andrew Hong

Vincent Keymer Fünfter nach Zweitwertung

Bernd Vökler

 

Die Top Fünf in jeder Altersklasse

World Cadets U8, U10, U12 Championships 2016 Open U12
Final Ranking after 11 Rounds
Rk. Name Pts.  TB1 
1 Kumar Nikhil 9,5 0,0
2 Hong Andrew Z 8,5 2,0
3 Praggnanandhaa R 8,5 1,5
4 Nihal Sarin 8,5 1,5
5 Keymer Vincent 8,5 1,0
World Cadets U8, U10, U12 Championships 2016 Open U10
Final Ranking after 11 Rounds
Rk. Name Pts.  TB1 
1 Makoveev Ilya 9,0 0,0
2 Nguyen Quoc Hy 8,5 0,0
3 Pranav V 8,5 0,0
4 Tugstumur Yesuntumur 8,5 0,0
5 Wang Jason 8,0 0,0
World Cadets U8, U10, U12 Championships 2016 Open U08

           

Final Ranking after 11 Rounds
Rk. FED  TB1 
1 TKM 0,0
2 CHN 0,0
3 AZE 1,0
4 ARM 0,0
5 CAN 0,0
World Cadets U8, U10, U12 Championships 2016 Girls U12
Final Ranking after 11 Rounds
Rk. Name Pts.  TB1 
1 Assaubayeva Bibisara 10,0 0,0
2 Mrudul Dehankar 9,0 0,0
3 Divya Deshmukh 8,5 0,0
4 Asadi Motahare 8,0 0,0
5 Kamalidenova Meruert 8,0 0,0
World Cadets U8, U10, U12 Championships 2016 Girls U10
Final Ranking after 11 Rounds
Rk. Name Pts.  TB1 
1 Wu Rochelle 9,5 0,0
2 Shohradowa Lala 8,5 0,0
3 Zvereva Margarita 8,5 0,0
4 Wei Yaqing 8,5 0,0
5 Cherepanova Evita 8,0 0,0
World Cadets U8, U10, U12 Championships 2016 Girls U08
Final Ranking after 11 Rounds
Rk. Name Pts.  TB1 
1 Zakirova Aisha 9,0 1,0
2 Unurzul Davaakhuu 9,0 0,0
3 Khosravi Mahmoei Hasti 8,5 0,0
4 Khamdamova Afruza 8,0 0,0
5 Yildiz Elif Zeren 8,0 0,0

 

Medaillenspiegel

Rk.   FED gold silver bronze Total
1
 
USA 2 1 0 3
2
 
RUS 2 0 1 3
3
 
TKM 1 1 0 2
4
 
KAZ 1 0 0 1
5
 
IND 0 1 3 4
6
 
CHN 0 1 0 1
 
 
MGL 0 1 0 1
 
 
VIE 0 1 0 1
9
 
AZE 0 0 1 1
 
 
IRI 0 0 1 1

 

Download der Partien...

 

Ergebnisse bei Chess-results...

Turnierseite

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren

Bluemeth Bluemeth 31.10.2016 03:27
Meines Wissens hat Keymer sehr wohl eine Partie verloren. In der 5. Runde gegen Andrew Hong.
1