Kämpferisches Schach zum Abschluss

von Marco Baldauf
22.04.2017 – Gegen der ausgemachten Najdorf-Spezialisten Maxime Vachier-Lagrave erspielte Magnus Carlsen aus der Eröffnung heraus eine sehr gute Position, konnte diese aber nicht verwerten. Turniersieger Levon Aronian hatte gegen Fabiano Caruana ein relativ simples Endspiel mit einer Mehrfigur auf dem Brett, verkomplizierte die Dinge aber unnötig und musste am Ende ins Remis einwilligen.

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Kämpferisches Schach zum Abschluss

Vier äußerst umkämpfte Remis brachte die Schlussrunde des Grenke Chess Classic in Baden Baden hervor. An der Tabellensituation änderte sich dadurch also nichts mehr: Levon Aronian stand bereits nach sechs Runden als Sieger fest, mit etwas mehr Konzentration bei der Verwertung eines Materialvorteils hätte er seine Leistung mit einem fünften Sieg krönen können. Fabiano Caruana sah in einem Endspiel mit Minusfigur lange wie der klare Verlierer auf, zwischendurch war es fast fraglich, wieso er nicht bereits das Handtuch geworfen hatte.

 

Doch anstatt die Stellung zu vereinfachen suchte Aronian haarsträubende Verwicklungen und verlies sich dabei auf seine berechneten Varianten - die am Ende jedoch ein Loch hatten. Nachdem beide Seiten eine Dame geholte hatten realisierte der Armenier, dass es trotz riesigem Materialvorteils - Caruana musste auf dem Weg zusätzlich einen Turm opfern - nicht so einfach ist.

 

Gute Chancen vergab auch Magnus Carlsen, der mit beachtlich einfachen Mitteln eine großartige Mittelspielstellung gegen Maxime Vachier-Lagrave erspielen konnte.

Patrick Bittner, 1. Vorsitzender der OSG Baden Baden führt den Eröffnungszug der Partie Carlsen - Vachier-Lagrave aus.

 

Georg Meier wählte im innerdeutschen Duell mit Matthias Blübaum 1.e4 und hoffte wohl auf eine Auseinandersetzung in seiner Leib- und Magenvariante, der Französischen Verteidigung, doch Blübaum wählte Caro-Kann und schon bald bewegten sich die Spieler auf unbekannten Gefilden. Meier gewann früh einen Bauern, der jedoch aufgrund struktureller Probleme am Königsflügel nie zum tragen kam. Noch vor dem 40. Zug wickelten die Spieler in ein Dauerschach ab.

Nachdem Arkadij Naiditsch bisher auch mit Schwarz sehr aggressives Schach gezeigt hatte, verstand er sich heute darauf, ein leicht schlechteres Endspiel gegen Hou Yifan zu verteidigen. In einer geschlossenen französischen Struktur opferte Naiditsch die Qualität, als Kompensation erhielt er neben einem Bauern gute Felder für seinen Turm, der über die 4. Reihe in das weiße Lager eindringen konnte. Hou Yifan konnte aus ihrem Materialvorteil kein weiteres Kapital schlagen und hatte nach vielen Bauerntäuschen am Königsflügel bald zu wenig Gewinnpotenzial auf dem Brett, sodass die Partie ebenfalls Remis endete.

Alle Partien

 

 

Ergebnisse der 7. Runde

Br. Titel Name Land ELO Erg. Titel Name Land ELO
1 GM Georg Meier
 
2630 ½ - ½ GM Matthias Bluebaum
 
2640
2 GM Yifan Hou
 
2651 ½ - ½ GM Arkadij Naiditsch
 
2687
3 GM Magnus Carlsen
 
2840 ½ - ½ GM Maxime Vachier Lagrave
 
2804
4 GM Fabiano Caruana
 
2823 ½ - ½ GM Levon Aronian
 
2785

Endstand:

Rg. Titel Name Land ELO 1 2 3 4 5 6 7 8 Pkt.
1 GM Levon Aronian
 
2785   ½ ½ 1 1 1 ½ 1 5.5 / 7
2 GM Magnus Carlsen
 
2840 ½   ½ ½ ½ ½ 1 ½ 4.0 / 7
3 GM Fabiano Caruana
 
2823 ½ ½   0 ½ 1 1 ½ 4.0 / 7
4 GM Yifan Hou
 
2651 0 ½ 1   0 ½ 1 ½ 3.5 / 7
5 GM Maxime Vachier Lagrave
 
2804 0 ½ ½ 1   0 ½ 1 3.5 / 7
6 GM Arkadij Naiditsch
 
2687 0 ½ 0 ½ 1   ½ 1 3.5 / 7
7 GM Georg Meier
 
2630 ½ 0 0 0 ½ ½   ½ 2.0 / 7
8 GM Matthias Bluebaum
 
2640 0 ½ ½ ½ 0 0 ½   2.0 / 7

Fotos: Georgios Souleidis (Turnierseite)

Turnierseite...



Marco Baldauf, Jahrgang 1990 spielt seit seinem sechsten Lebensjahr Schach. 2000 und 2002 wurde er Deutscher Jugendmeister, seit 2014 ist er Internationaler Meister und spielt für die SF Berlin in der Bundesliga.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren