Kopf-an-Kopf Rennen in der B-Gruppe

von André Schulz
24.01.2014 – Ein letztes Mal war die A-Gruppe heute beim Tata Steel-Turnier spielfrei. Während dort der Turniersieg von Levon Aronian so gut wie feststeht, ist der Turniersieg im B-Turnier noch völlig offen. Hier kämpfen Baadur Jobava und Ivan Saric um den ersten Platz. Jan Timman ist in Lauerstellung. Von den sieben Partien der heutigen Runde endete nur eine Remis. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Nach der Reise nach Eindhoven durften die Spieler der A-Gruppe heute noch einmal einen Ruhetag einlegen, auch, um der B-Gruppe Gelegenheit zu geben, eine weitere Runde aufzuholen. Die "Challengers" spielen mit 14 Spielern, die Masters der A-Gruppe "nur" mit zwölf. Am Wochenende werden beide Gruppen dann wieder parallel die beiden Schlussrunden bestreiten.

Vor der Runde lagen Baadur Jobava und Ivan Saric mit 7,5 Punkten gleichauf. Anna Muzychuk hatte lange Platz drei inne, war dann aber von Jan Timman überholt worden. Der ehemalige WM-Kandidat lag nun mit einem halben Punkt Rückstand in Lauerstellung und hat ebenfalls noch Chancen auf den Turniersieg.

Heute traf Jobava auf Timman. Der Georgier führte die schwarzen Steine und hatte eine extrem schwierige Partie. In einer Königsindischen Partie ließ Jobava etwas provokativ den Vorstoss e4-e5 zu. Timman nahm den Fehdehandschuh auf und in einer verwickelten Partie erreichte der Niederländer schließlich Gewinnstellung. Allerdings erwies sich die technische Realisierung als nicht trivial und schließlich entkam Jobava nach langer zäher Gegenwehr ins Remis. Es war die einzige Punkteteilung des heutigen Tages. Alle anderen Partien wurden entschieden.

Ivan Saric holte gegen Zhao Xue einen ganzen Punkt in einer positionell geführten Italienischen Partie.

Anna Muzychuk musste gegen Yu Yangyi ihre erste Niederlage hinnehmen.

Im Sizilianischen Vierspringerspiel stand die Partie lange ausgeglichen, doch dann kam die Slowenin mit ihrem in der Mitte gebliebenen König in Schwierigkeiten. Yu Yangyi hat sich nach schlechtem Beginn nun bis auf Platz fünf vorgearbeitet. Zu einem ganzen Punkt kam auch Radoslaw Wojtaszek gegen Sabino Brunello.

In der Nimzoindischen Verteidigung hatte der Italiener eine Qualität für zwei Bauern gegeben. Im Endspiel konnte Wojtaszek jedoch sein Turmpaar entscheidend zur Geltung bringen.

Auch der zweite polnische Großmeister im Feld, Jan Duda, gewann seine Partie  - gegen Kayden Troff. Hier hatte der US-Amerikaner mit Weiß zur Katalanischen Eröffnung gegriffen. Später kam der junge Pole jedoch mit taktischen Mitteln am Königsflügel in Vorteil.

Am Ende des Feldes tragen Etienne Goudriaan und Merijn van Delft die rote Laterne, wobei Goudriaan das eigentliche Schlusslicht ist und van Delft mit 1,5 Punkten mehr als Vorletzter doch etwas Abstand hat. Die beiden Niederländer sind ins Feld gerutscht, indem sie sich für das C-Turnier qualifiziert hatten. Dieses Turnier wurde abgeschafft und die Organisatoren erlaubten den beiden, im B-Turnier mitzuspielen. Doch dort hängen die Trauben hoch und heute gab es für beide erneut nichts zu gewinnen.

Merijn van Delft hatte gegen Benjamin Bok in der Scheveninger Variante auch nach einem Bauernverlust lange ausreichendes Spiel. Später geriet er in Nachteil, verpasste dann aber noch eine gute Möglichkeit mit Chancen auf Remis im Schwerfigurenendspiel.

Etienne Goudriaan unterlag Dimitri Reinderman, ebenfalls im Sizilianer und auch mit Schwarz.

 

Round 11 - Friday the 24th
Saric, I. - Zhao, X. 1-0
Yu, Y. - Muzychuk, A. 1-0
Brunello, S. - Wojtaszek, R. 0-1
Bok, B. - Van Delft, M. 1-0
Timman, J. - Jobava, B. ½-½
Reinderman, D. - Goudriaan, E. 1-0
Troff, K. - Duda, J. 0-1

 

Die Partien der B-Gruppe:

 

 

 

A-Gruppe

Die Partien der A-Gruppe

 

 

 

 

 

 

Live-Kommentare auf Schach.de

Alle Runden werden live auf dem Fritzserver in zwei Sprachen in bewährter Weise von unseren Kommentatoren  analysiert und kommentiert. Die deutsche Kommentierung besorgt größtenteils Klaus Bischoff, einmal übernimmt Oliver Reeh. Die englischen Kommentatoren sind im Wechsel Daniel King, Lawrence Trent, Yasser Seirawan, Simon Williams und Chris Ward.

Klaus Bischoff

Oliver Reeh

 

Deutsche Kommentatorenliste:

  

Englische Kommentatorenliste:

Rundenbeginn ist jeweils 14 Uhr, mit Ausnahme der letzten Runde, die um 12.30 Uhr beginnt. Die Live-Kommentare sind alle Primium-Mitgliedern des Fritz-Servers kostenlos zugänglich.

Premiumzugang zu schach.de kaufen...

 

Spielplan und Ergebnisse der A-Gruppe:

 

Runde 1 - Samstag, 11. Januar
Dominguez, L. - Giri, A. 1/2 
Van Wely, L. - Karjakin, S. 0-1
Harikrishna, P. - Aronian, L. 1/2
Caruana, F. - Gelfand, B. 1-0
Rapport, R. - So, W. 0-1
Nakamura, H. - Naiditsch, A. 1-0 

 
Runde 2 - Sonntag, 12. Januar
Giri, A. - Naiditsch, A.  1-0
So, W. - Nakamura, H.  1/2
Gelfand, B. - Rapport, R.  0-1
Aronian, L. - Caruana, F.  1-0
Karjakin, S. - Harikrishna, P.  1/2
Dominguez, L. - Van Wely, L.  1/2

 
Runde 3 - Montag, 13. Januar
Van Wely, L. - Giri, A.  1/2
Harikrishna, P. - Dominguez, L.  1-0
Caruana, F. - Karjakin, S.  1-0
Rapport, R. - Aronian, L.  1/2
Nakamura, H. - Gelfand, B.  1/2
Naiditsch, A. - So, W.  1/2
Runde 4 - Mittwoch, 15. Januar
Giri, A. - So, W. 1/2 
Gelfand, B. - Naiditsch, A. 1/2
Aronian, L. - Nakamura, H. 1-0 
Karjakin, S. - Rapport, R. 1-0 
Dominguez, L. - Caruana, F. 1-0 
Van Wely, L. - Harikrishna, P. 1/2

 
Runde 5 - Freitag, 17. Januar
Harikrishna, P. - Giri, A. 0-1
Caruana, F. - Van Wely, L. 1-0
Rapport, R. - Dominguez, L. 0-1 
Nakamura, H. - Karjakin, S. 1/2
Naiditsch, A. - Aronian, L. 0-1 
So, W. - Gelfand, B. 1-0 

 
Runde 6 - Samstag, 18. Januar
Giri, A. - Gelfand, B. 1/2 
Aronian, L. - So, W. 1-0
Karjakin, S. - Naiditsch, A. 1-0 
Dominguez, L. - Nakamura, H. 1/2
Van Wely, L. - Rapport, R. 1/2 
Harikrishna, P. - Caruana, F. 1/2 

 
Runde 7 - Sonntag, 19. Januar
Caruana, F. - Giri, A. 1/2
Rapport, R. - Harikrishna, P. 1-0
Nakamura, H. - Van Wely, L. 0-1 
Naiditsch, A. - Dominguez, L. 1/2 
So, W. - Karjakin, S. 1/2 
Gelfand, B. - Aronian, L. 1/2 

 
Runde 8 - Dienstag, 21. Januar
Giri, A. - Aronian, L. 1/2 
Karjakin, S. - Gelfand, B. 1-0
Dominguez, L. - So, W. 1-0
Van Wely, L. - Naiditsch, A. 1-0
Harikrishna, P. - Nakamura, H. 1-0 
Caruana, F. - Rapport, R. 1-0

 
Runde 9 - Donnerstag, 23. Januar
Rapport, R. - Giri, A. 1/2 
Nakamura, H. - Caruana, F. 1/2
Naiditsch, A. - Harikrishna, P. 0-1 
So, W. - Van Wely, L. 1-0 
Gelfand, B. - Dominguez, L. 1/2 
Aronian, L. - Karjakin, S. 1-0 

 
Runde 10 - Samstag, 25. Januar
Giri, A. - Karjakin, S.  
Dominguez, L. - Aronian, L.  
Van Wely, L. - Gelfand, B.  
Harikrishna, P. - So, W.  
Caruana, F. - Naiditsch, A.  
Rapport, R. - Nakamura, H.  

 
Runde 11 - Sonntag, 26. Januar
Nakamura, H. - Giri, A.  
Naiditsch, A. - Rapport, R.  
So, W. - Caruana, F.  
Gelfand, B. - Harikrishna, P.  
Aronian, L. - Van Wely, L.  
Karjakin, S. - Dominguez, L.  

 

Fotos: Alina L'Ami, Joachim Schulze

Turnierseite...

 



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren