Linex Magic verteidigt Titel

22.10.2007 – Der spanische Meister und Europapokalsieger Linex Magic verteidigte erfolgreich seinen Titel in der spanischen Mannschaftsmeisterschaft. Die Endrunde des Wettbewerbs fand mit den zwei Besten der Vorgruppen am vergangenen Wochenende im Rahmen des Schachfestivals in Calvia statt. Im Halbfinale setzten sich Linex Magic gegen Tiendas UPI und Cuna de Dragones gegen Iretza Gros durch. Das Finale entschied Linex Magic dann knapp mit 3,5:2,5 für sich. Tiendas UPI wurde Dritter.Turnierseite...Partien, Ergebnisse, Fotos...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Finale der Spanischen Mannschaftsmeisterschaft
Fotos: Sergei Tiviakov und Baduur Jobava



Dattelpalmen auf Mallorca


Strand und Bettenburgen in Palmenova

Nach den Vorrunden in zwei Gruppen fand das Finale der Spanischen Mannschaftsmeisterschaft am vergangenen Wochenende im Rahmen  des Calvia-Schachfestivals auf Mallorca statt. Gespielt wurde Palmanova, ein Badeort, der ebenfalls zur Gemeinde Calvia gezählt wird. Die beiden Gruppenbesten jeder Vorgruppe, Cuna de Dragones, Linex Magic, Tiendas UPI  und Iretza Gros traten zunächst im Halbfinale gegeneinander an. Hier setzten sich Linex Magic gegen Tiendas UPI und Cuna de Dragones gegen Iretza Gros durch. Besonders der erstgenannte Wettkampf war sehr umkämpft. Nur die Spitzenpartie zwischen Alexei Shirov und Vassily Ivanchuk endete remis, alle übrigen Bretter wurden entschieden. Ivanchuk reiste danach aus Mallorca ab und erschien am nächsten Tag im Rheinland in Remagen. Sollte die Technik des Klonens einmal Marktreife erlangen, werden die Spitzengroßmeister sicher die ersten sein, die den Service beantragen.

Im Finale wurde der Kampf zwischen Linex Magic und Cuna de Dragones sehr ausgeglichen und wurde schließlich am Brett von Ibrahim Khamrakulov und Ivan Cheparinov zugunsten des Bulgaren und dem amtierenden Europameister Linex Magic entschieden. Tiendas UPI wurde Dritter.
 


Für den kleinen Durst britischer Inseltouristen


Sieger: Linex Magic


Zweiter: Cuna de Dragones


Tiendas UPI wurde Dritter

 

Alle Partien des Saisonfinales...

Final

Cuna de Dragones 2,5 - 3,5 Linex Magic

Alexander Jakovenko 1/2 Alexei Shirov
Evgeny Alekseev 1/2 Michael Adams
Alexander Timofeev 1/2 Sergei Rublevsky
Victor Bologan 1/2 Gabriel Sargissian
Ibrahim Khamrakulov 0-1 Iván Cheparinov
Miguel Llanes 1/2 Manuel Pérez Candelario

Spiel um Platz drei

Tiendas UPI 4 - 2 Iretza Gros

Alexander Grischuk 1/2 Vadim Milov
Etienne Bacrot 1/2 Alexander Tkachiev
Paco Vallejo 1-0 Christian Bauer
Baadur Jobava 1/2 Roberto Cifuentes
Sergei Tiviakov 1-0 Alberto Andrés
Enrique Rodríguez 1/2 Íñigo Argandoña


1. Semifinale

Linex Magic 3,5 - 2,5 Tiendas UPI

Alexei Shirov 1/2 Vasily Ivanchuk
Michael Adams 0-1 Alexander Grischuk
Sergei Rublevsky 1-0 Etienne Bacrot
Gabriel Sargissian 0-1 Paco Vallejo
Iván Cheparinov 1-0 Sergei Tiviakov
Manuel Pérez Candelario 1-0 Enrique Rodríguez


2. Semifinale

Iretza Gros 2 - 4 Cuna de Dragones

Vadim Milov 1/2 Alexander Jakovenko
Alexander Tkachiev 0-1 Evgeny Alekseev
Christian Bauer 1-0 Alexander Timofeev
Roberto Cifuentes 0-1 Victor Bologan
Alberto Andrés 0-1 Ibrahim Khamrakulov
Íñigo Argandoña 1/2 Miguel Llanes

 


Vor dem Match. Sargissian, Rublevsky und Shirov


Sergei Rublevsky


Alexei Shirov


Linex Magic mit Rublevsky, Adams, Shirov


Ibrahim Khamrakulov von Cuna de Dragones


Spitzenkampf Ivanchuk und Shirov


Sergei Tiviakov mit Logo-Shirt


Jakovenko und Milov im Semifinale


Monica Calzetta schaut zu




Roberto Cifuentes


Die beiden neuen Vorstandsmitglieder des Spanischen Schachverbandes, Nerea Mauleón und Paloma Gutiérrez

Nach dem offiziellen Teil der Veranstaltung hatten die Spitzen-GMs viel Spaß beim Tandem, dem einzig echten Mannschaftsschach:


Bologan und Grischuk gegen Bacrot und Jobava


"Hier!", sagt Grischuk.


Rublevsky nachdenklich




Adams und Cheparinov


Adams hat Spaß




Die Mannschaftskollegen ebenfalls

 

 

 

 

 


 

 

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren