Mannschafts-WM: Deutschland unterliegt Russland

von André Schulz
30.11.2013 – In der fünften Runde der Mannschafts-Weltmeisterschaft kam die Ukraine zu einem ungefährdeten Sieg gegen die Türkei. Die deutsche Mannschaft musste gegen Russland eine hohe Niederlage hinnehmen. Armenien fiel nach einem 2:2 gegen Aserbaidschan zurück. Die USA unterlag China und liegt punktgleich mit Deutschland auf Rang sieben.Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

Alexander Motylev erkundigt sich bei Schiedsrichterin Anastasia Sorokina nach den Regeln

Spitzenreiter Ukraine traf in der heutigen fünften Runde der Mannschaftsweltmeisterschaft auf die Türkei. Die Türken, mit den Neutürken Alexander Ipatov und Dragan Solak an den Spitzenbrettern, konnten bisher zwar bisher erst zwei Punkte einfahren, sind aber, wie man seit der Europameisterschaft weiß, wo sie unter anderem Russland schlugen, immer für eine Überraschung gut.

Alexander Ipatov

Dragan Solak

Eine klare Angelegenheit wurde der Wettkampf für die Ukraine zwar nicht, aber die Aufgabe wurde dennoch souverän gelöst. Yuryi Kryvoruschko sorgte gegen Baris Esen für den spielentscheidenden Punkt.

Ivanchuk mit Remis gegen Ipatov

Verfolger Armenien hatte es mit Aserbaidschan zu tun. Vladimir Akopian gewann seine Partie gegen Nidjat Mamedov, aber Gabriel Sargissian unterlag Vasif Durabaryli. Sergei Movsesian und Eltaj Safarli hatten den Punkt geteilt. Also trug einmal mehr Levon Aronian die Bürde, mit einem Sieg über Rauf Mamedov für einen ganzen Punkt und den Sieg zu sorgen. Aronian holte jedoch keinerlei Vorteil heraus.

Am Ende forcierte Mamedov den Übergang ins Endspiel Turm und Läufer gegen Turm, wobei der Aseri noch einen Bauern behielt.

Der zweite Verfolger, Russland, spielte gegen die deutsche Mannschaft. Igor Khenkin musste mit Schwarz in einer Anti-Berliner-Variante gegen Sergey Karjakin recht schnell die Segel streichen, nachdem er erst zwei Figuren für einen Turm plus Bauern gegeben hatte und sich dann bei einem Qualitätsopfer verrechnete. Am Ende hatte er einfach eine Figur weniger.

In der Partie zwischen Georg Meier und Alexander Grischuk hatte sich Schwarz am Damenflügel ein Freibauernpaar verschafft, das den Tag für den Russen entschied.

 

 

 


Arkadi Naiditsch spielte dann in ausgeglichener Stellung gegen Alexander Vitiugov riskant auf Angriff - und verlor auch. Daniel Fridman vermied durch sein Remis gegen Ian Nepomniachtchi immerhin die Höchststrafe.

Nepomniachtchti, Potkin, Vitiugov

Die US-Mannschaft plus Wesley So

USA gegen China

Ein interessantes Duell im Mittelfeld war das umkämpfte Match zwischen China und den USA. Hikaru Nakamura gewann gegen Li Chao, aber Bu Xianghzi und Ding Liren punkten gegen Ray Robson und Gata Kamsky und entschieden den Wettkampf für die Chinesen.

Bu Xianghzhi

Für Ägypten gab auch im fünften Match keine Punkte. Der Afrikameister unterlag diesmal der Niederlande.

An der Tabellenspitze liegt die Ukraine weiter mit drei Punkten in Führung. Hinter Russland folgen die Niederlande, Armenien und China. Deutschland liegt punktgleich mit den USA auf Rang acht.

Anish Giri

 

Ergebnisse der Runde 5

5.1 3 Netherlands 3 - 1 10 Egypt
1 GM Giri Anish 2732 1 : 0 IM Abdel Razik Khaled 2450
2 GM Tiviakov Sergei 2663 ½ : ½ IM Shoker Samy 2500
3 GM Sokolov Ivan 2625 1 : 0 GM Amin Bassem 2652
4 GM L'ami Erwin 2648 ½ : ½ IM Labib Ibrahim Hasan 2411
5.2 4 Ukraine 2½ - 1½ 2 Turkey
1 GM Ivanchuk Vassily 2731 ½ : ½ GM Ipatov Alexander 2630
2 GM Moiseenko Alexander 2709 ½ : ½ GM Solak Dragan 2618
3 GM Kryvoruchko Yuriy 2701 1 : 0 GM Esen Baris 2565
4 GM Areshchenko Alexander 2720 ½ : ½ GM Can Emre 2519
5.3 5 Russia 3½ - ½ 1 Germany
1 GM Karjakin Sergey 2756 1 : 0 GM Khenkin Igor 2612
2 GM Grischuk Alexander 2785 1 : 0 GM Meier Georg 2623
3 GM Nepomniachtchi Ian 2721 ½ : ½ GM Fridman Daniel 2600
4 GM Vitiugov Nikita 2741 1 : 0 GM Naiditsch Arkadij 2727
5.4 6 Armenia 2 - 2 9 Azerbaijan
1 GM Aronian Levon 2801 ½ : ½ GM Mamedov Rauf 2647
2 GM Movsesian Sergei 2700 ½ : ½ GM Safarli Eltaj 2653
3 GM Akopian Vladimir 2681 1 : 0 GM Mamedov Nidjat 2616
4 GM Sargissian Gabriel 2676 0 : 1 GM Durarbayli Vasif 2559
5.5 7 United States of America 1½ - 2½ 8 China
1 GM Nakamura Hikaru 2786 1 : 0 GM Li Chao B 2679
2 GM Kamsky Gata 2721 0 : 1 GM Ding Liren 2711
3 GM Onischuk Alexander 2672 ½ : ½ GM Wang Yue 2725
4 GM Robson Ray 2613 0 : 1 GM Bu Xiangzhi 2683

 

Tabelle:

Rank Team Gam. + = - MP Pts. Res. SB.
1 Ukraine 5 5     10 13 0 47,50
2 Russia 5 3 1 1 7 11½ 0 35,00
3 Netherlands 5 3   2 6 11½ 0 21,00
4 Armenia 5 2 2 1 6 11 0 27,50
5 China 5 3   2 6 10½ 0 33,50
6 Azerbaijan 5 2 1 2 5 10½ 0 24,00
7 United States of America 5 2   3 4 11 0 17,00
8 Germany 5 2   3 4 0 12,50
9 Turkey 5 1   4 2 7 0 5,50
10 Egypt 5     5 0 0 0,00

 

Alle Partien bisher:

 

 

 

 

Fotos: Turnierseite

Turnierseite...

 

 

 

 



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren