Mannschafts-WM: Guter Start für Deutschland

27.11.2013 – Zwei Runden, zwei Siege - die deutsche Mannschaft startete gut in die Mannschafts-WM. Nach dem Sieg gegen Ägypten in Runde 1 folgte in Runde 2 ein Sieg gegen die Türkei. Beide Mannschaften zählen allerdings nicht zu den nominell starken Teams. Doch auch für die nominell starken Mannschaften läuft nicht alles rund. So verlor Russland in Runde zwei 1:3 gegen die USA. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

Matchwinner der deutschen Mannschaft waren Arkadij Naiditsch und Georg Meier. Naiditsch besiegte Mustafa Yilmaz im Angriff und Meier zeigte gegen Dragan Solak einmal mehr, warum er als Französisch-Experte gilt. Er überspielte seinen Gegner aus einer ausgeglichenen Stellung heraus mit positionellen Mitteln, um schließlich mit einem Qualitätsopfer entscheidend in Vorteil zu kommen.

 

 

 

Georg Meier: Zwei Partien, zwei Punkte

Die russische Mannschaft zeigte einmal mehr Schwächen und verlor mit 1-3 gegen die USA. Kramnik kam mit Schwarz gegen Nakamura im Endspiel vom rechten Pfad ab und Vitiugov unterlag Ray Robson in einer taktisch komplizierten Partie.

Ob die Ukraine erfolgreich spielt oder nicht, hängt oft auch davon ab, ob Vassily Ivanchuk in Form ist. Gegen China war er es. Er gewann gegen Li Chao, Anton Korobov besiegte Ding Liren und am Ende gewannen die Ukrainer 2,5:1,5.

Keine Mühe hatten die Armenier und auch ohne ihren Spitzenmann Levon Aronian, der sich eine Pause gönnte, gewannen sie mit 3:1 gegen Ägypten.

Aserbaidschan verzichtet bei dieser Mannschafts-WM auf ihre beiden Spitzenspieler Shakriyar Mamedyarov und Teimour Radjabov. Stark ist die Mannschaft trotzdem. Das mussten auch die Holländer erfahren, die mit 1:3 unter die Räder kamen.

Ergebnisse der zweiten Runde

               
2.1 10 Egypt 1 - 3 6 Armenia
1 IM Ezat Mohamed 2454 ½ : ½ GM Movsesian Sergei 2700
2 IM Shoker Samy 2500 0 : 1 GM Akopian Vladimir 2681
3 GM Amin Bassem 2652 ½ : ½ GM Sargissian Gabriel 2676
4 IM Labib Ibrahim Hasan 2411 0 : 1 GM Petrosian Tigran L. 2660
2.2 7 United States of America 3 - 1 5 Russia
1 GM Nakamura Hikaru 2786 1 : 0 GM Kramnik Vladimir 2793
2 GM Kamsky Gata 2721 ½ : ½ GM Grischuk Alexander 2785
3 GM Onischuk Alexander 2672 ½ : ½ GM Nepomniachtchi Ian 2721
4 GM Robson Ray 2613 1 : 0 GM Vitiugov Nikita 2741
2.3 8 China 1½ - 2½ 4 Ukraine
1 GM Li Chao B 2679 0 : 1 GM Ivanchuk Vassily 2731
2 GM Ding Liren 2711 0 : 1 GM Korobov Anton 2713
3 GM Wang Yue 2725 1 : 0 GM Kryvoruchko Yuriy 2701
4 GM Bu Xiangzhi 2683 ½ : ½ GM Areshchenko Alexander 2720
2.4 9 Azerbaijan 3 - 1 3 Netherlands
1 GM Mamedov Rauf 2647 ½ : ½ GM Giri Anish 2732
2 GM Safarli Eltaj 2653 1 : 0 GM Van Wely Loek 2678
3 GM Mamedov Nidjat 2616 1 : 0 GM Sokolov Ivan 2625
4 GM Guseinov Gadir 2607 ½ : ½ GM L'ami Erwin 2648
2.5 1 Germany 3 - 1 2 Turkey
1 GM Khenkin Igor 2612 ½ : ½ GM Ipatov Alexander 2630
2 GM Meier Georg 2623 1 : 0 GM Solak Dragan 2618
3 GM Naiditsch Arkadij 2727 1 : 0 GM Yilmaz Mustafa 2577
4 GM Baramidze David 2614 ½ : ½ GM Esen Baris 2565

Stand nach der zweiten Runde

               
Rank Team Gam. + = - MP Pts.
1 Germany 2 2     4
  Azerbaijan 2 2     4
3 Ukraine 2 2     4 5
4 Armenia 2 1 1   3 5
5 United States of America 2 1   1 2
6 China 2 1   1 2 4
7 Russia 2   1 1 1 3
8 Turkey 2     2 0
  Netherlands 2     2 0
  Egypt 2     2 0

Partien

 

 

Turnierseite

 

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren