Mannschafts-WM: Russland fängt Ukraine ab

von André Schulz
04.12.2013 – Eine Runde vor Schluss kam es heute bei der Mannschafts-WM in Antalya zum Match zwischen dem Spitzenreiter Ukraine und Verfolger Russland. Am 4. Brett wurde das Treffen zugunsten Russlands entschieden. Damit steht die russische Mannschaft fast schon als Weltmeister fest. Deutschland unterlag heute China. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

 

Heute kam es in Antalya zum Aufeinandertreffen der beiden führenden Mannschaften, Ukraine und Russland. Die Ukraine hatte zeitweise mit drei Punkten Vorsprung das Feld angeführt, sich dann aber eine Niederlage gegen die Niederlande geleistet. So ging man also noch mit einem Punkt Vorsprung in das vorentscheidende Match gegen Russland. Ob den Ukrainern ein Unentschieden reichen würde, war nicht klar, denn in der letzten Runde hat das Team um Vassily Ivanchuk noch gegen Armenien anzutreten, während Russland in der Schlussrunde gegen die bisher punktlosen Ägypter zu spielen hat.

Grischuk im Simultan?

Russland gegen Ukraine

Vassily Ivanchuk

Kramnik hat viele Fans im Rücken

Spitzenspiel an Brett eins: Ivanchuk gegen Kramnik



Die russische Mannschaft entschied die Begegnung gegen die Ukraine jedoch für sich und steht damit fast schon als Mannschaftsweltmeister fest. Alle Partien endeten remis, mit einer Ausnahme. Am letzten Brett stand Yuriy Kryvoruchko gegen Ian Nepomniachtchi zwar etwas passiv, aber längst nicht auf Verlust. Dann hatte der junge Ukrainer jedoch die Idee, mit seiner Dame einen Ausflug in die gegnerische Stellung zu unternehmen. Von dort kam sie nicht mehr zurück.

Nepomniachtchi gegen Kryvoruschko

 

 

 

 

Von der ukrainischen Niederlage profitierte auch die chinesische Mannschaft. Sie gewann mit 2,5:1,5 gegen Deutschland und zog mit der Ukraine nach Mannschaftspunkten gleich, weist aber einen halben Brettpunkt mehr auf.

Igor Khenkin und Daniel Fridman

Aserbaidschan gewann mit 4:0 gegen Ägypten und hat nun mit der deutschen Mannschaft die Plätze getauscht.

Armenien kommt nun langsam in Fahrt und fegte die Niederlande mit 3,5:0,5 vom Brett.

Für eine kleine Überraschung sorgte die Türkei, die den USA beim 2:2 einen Mannschaftspunkt abnahmen.

Türkei gegen USA

Russland trifft morgen also auf Ägypten und wird wohl alles klar machen. China hat mit der Türkei im Kampf um die Silbermedaille den leichteren Gegner im Vergleich zur Ukraine, die auf Armenien trifft. Deutschland kann durch einen Sieg über Aserbaidschan noch den 7. Platz erreichen. Die morgige Schlussrunde beginnt bereits um 11 Uhr.

 

Alle Partien bisher:

 

 

 

Ergebnisse der 8. Runde:

 

8.1 10 Egypt 0 - 4 9 Azerbaijan
1 IM Abdel Razik Khaled 2450 0 : 1 GM Safarli Eltaj 2653
2 IM Shoker Samy 2500 0 : 1 GM Mamedov Nidjat 2616
3 GM Amin Bassem 2652 0 : 1 GM Durarbayli Vasif 2559
4 IM Labib Ibrahim Hasan 2411 0 : 1 GM Guseinov Gadir 2607
8.2 1 Germany 1½ - 2½ 8 China
1 GM Khenkin Igor 2612 ½ : ½ GM Li Chao B 2679
2 GM Fridman Daniel 2600 ½ : ½ GM Ding Liren 2711
3 GM Naiditsch Arkadij 2727 ½ : ½ GM Bu Xiangzhi 2683
4 GM Baramidze David 2614 0 : 1 GM Yu Yangyi 2668
8.3 2 Turkey 2 - 2 7 United States of America
1 GM Solak Dragan 2618 ½ : ½ GM Kamsky Gata 2721
2 GM Yilmaz Mustafa 2577 ½ : ½ GM Onischuk Alexander 2672
3 GM Esen Baris 2565 1 : 0 GM Robson Ray 2613
4 GM Can Emre 2519 0 : 1 GM Akobian Varuzhan 2625
8.4 3 Netherlands ½ - 3½ 6 Armenia
1 GM Giri Anish 2732 0 : 1 GM Aronian Levon 2801
2 GM Van Wely Loek 2678 0 : 1 GM Akopian Vladimir 2681
3 GM Tiviakov Sergei 2663 ½ : ½ GM Sargissian Gabriel 2676
4 GM L'ami Erwin 2648 0 : 1 GM Petrosian Tigran L. 2660
8.5 4 Ukraine 1½ - 2½ 5 Russia
1 GM Ivanchuk Vassily 2731 ½ : ½ GM Kramnik Vladimir 2793
2 GM Korobov Anton 2713 ½ : ½ GM Karjakin Sergey 2756
3 GM Moiseenko Alexander 2709 ½ : ½ GM Grischuk Alexander 2785
4 GM Kryvoruchko Yuriy 2701 0 : 1 GM Nepomniachtchi Ian 2721

 

Stand vor de Schlussrunde

Rank Team Gam. + = - MP Pts. Res. SB.
1 Russia 8 6 1 1 13 20½ 0 103,75
2 China 8 6   2 12 19 0 91,00
3 Ukraine 8 6   2 12 18½ 0 87,50
4 Armenia 8 4 2 2 10 18½ 0 71,25
5 United States of America 8 4 1 3 9 18½ 0 65,00
6 Netherlands 8 4   4 8 15 0 51,50
7 Azerbaijan 8 3 1 4 7 17 0 43,25
8 Germany 8 3   5 6 14 0 37,50
9 Turkey 8 1 1 6 3 11 0 17,25
10 Egypt 8     8 0 8 0 0,00

 

 

Fotos: Turnierseite

Turnierseite...

 



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren