Heute auf schach.de

Wijk aan Zee Runde 5 Live

– In Wijk aan Zee treffen die Topspieler der Weltrangliste aufeinander, um im "Wimbledon" des Schachs den Sieger auszuspielen. Klaus Bischoff kommentiert die Partien live ab 14 Uhr. Alle Veranstaltungen im Kalender!

Neuheiten

ChessBase 14 – Megapaket

Machen Sie es wie der Weltmeister oder Ihr Schachfreund von nebenan. Starten Sie mit ChessBase 14 Ihre persönliche Erfolgsgeschichte und steigern Sie Ihre Freude am Schach! Lieferbar auf DVD oder als Download.

279,90 €

Strengthen your chess foundation

IM Nisha Mohota zeigt taktische und strategische Motive vor, die jeder Schachspieler kennen sollte. Richtlinien, um die Eröffnung gut zu spielen, wichtige Endspiele, grundlegende Bauernstrukturen sowie Muster und Motive bei Angriff und Verteidigung.

29,90 €

How to crack the Berlin Wall with 5.Re1

Alexei Shirov zeigt auf dieser DVD mit 5.Te1 gegen die Berliner Mauer eine Alternative zu 5.d4, in der Weiß Druck entwickeln und die Initiative an sich reißen kann.

29,90 €

Extra 175

12,99 €

Dzindzi-Indisch - Aktiv gegen 1.d4

Kenneth Nahnsen hat sich mit dieser interessanten Eröffnung intensiv auseinandergesetzt und stellt die wichtigsten Ideen und Varianten in sieben Video-Lektionen mit einer Gesamtlaufzeit von ca. 60 Minuten vor.

9,90 €

A solid Scandinavian Surprise

Schauen Sie sich an, was FIDE Senior Trainer und IM Andrew Martin auf diesem 60 Minuten Video vorschlägt. In 60 Minuten lernen Sie ein neues Eröffnungssystem kennen und können es noch am gleichen Tag ausprobieren!

9,90 €

The Elephant Gambit

Folgen Sie den Eröffnungsempfehlungen, die Andrew Martin in diesem 60 Minuten Video gibt, und lernen Sie eine Eröffnung kennen, die, strategisch geschickt eingesetzt, viele Punkte bringen wird.

9,90 €

A practical repertoire against the scotch

Auf diesem 60-Minuten-Produkt gibt der bekannte und erfolgreiche Trainer Adrian Mikhalchishin einfache, praktische Tipps, wie man Schottisch neutralisiert und erfolgreich bekämpft.

9,90 €

Houdini 5 Standard

Die Houdini 5 Standard-Version kann bis zu sechs Prozessorkerne nutzen. Inkl. 6 Monate Premium-Mitgliedschaft für Schach.de.

79,90 €

Anzeige
ChessBase empfiehlt bei Büchern und Material Schach Niggemann

Naiditsch gewinnt in Basel

06.01.2015 – Die Erfolgsserie der deutschen Spieler hält an. Nach seinem Sieg beim Züricher Weihnachts-Open Ende des Jahres gewann Arkadij Naiditsch das offene Turnier in Basel mit 5,5 aus 7 und der besten Wertung. Platz zwei ging an den 16-jährigen Alexander Donchenko, den Sieger von Groningen. Rasmus Svane landete mit 5 aus 7 auf Platz sechs. Mehr...
ChessBase 14 Download

ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

König und Bauern

Die Spieler warten auf den Beginn der Runde

Das Turnier in Basel ging über sieben Runden und am Ende teilten sich fünf
Spieler mit je 5,5 aus 7 die Plätze eins bis fünf. Arkadij Naiditsch
hatte die beste Tie-Break-Wertung und wurde so zum Turniersieger erklärt.

Für Naiditsch war es der zweite Open-Sieg in Folge. Am Jahresende
hatte er bereits das Zürcher-Weihnachtsopen gewonnen.

Dourerrassou - Naiditsch

Naiditsch ertappte seinen Gegner hier bei einer Nachlässigkeit
und gewann einen Bauern. Schwarz zieht und gewinnt.
(Mit 1...Dc8! griff Schwarz den Bauern auf h3 an. Weiß deckte den Bauern mit 2.Kh2
und jetzt eroberte Schwarz mit 2...Lf5! den Bauern auf c2.

Auch Alexander Donchenko feierte seinen zweiten großen Erfolg
innerhalb weniger Wochen. Nach seinem Sieg beim Open in Groningen
belegte der 16-jährige in Basel Platz zwei.

Der dritte Platz ging an GM Eduardo Iturrizaga (2654 FIDE) aus Venezuela.

Iturrizaga - Van Foreest

In dieser Stellung gelang Iturrizaga ein eleganter Schluss. Van Foreest
hatte gerade 1...Ta8 mit Angriff auf die Dame gespielt.
Doch nach 1.Tb3+! Kxb3 2.Db6+ Ka3 3.Tb7! ist das Matt nicht mehr zu decken.

Für GM Richard Rapport (2716) aus Ungarn, seit Januar 2015
die Nummer eins der Juniorenweltrangliste, lief in Basel nicht viel
zusammen. Mit 4,5 aus 7 landete er auf dem 12. Platz.

4,5 aus 7 holte auch der 14-jährige holländische IM Jorden Van Foreest (2467)

Der Schweizer GM Yannick Pelletier (2588) landete mit 5 aus 7 auf dem achten Platz.

Mit der gleichen Punktzahl, doch schlechterer Wertung, wurde IM Felix Graf (2472) aus Deutschland Neunter.

Platz fünf ging an den serbischen GM Milos Pavlovic (2472), der einen schlechten Start durch einen guten Endspurt ausgleichen konnte.

Schachlegende GM Vlastimil Hort bewies einmal mehr, wie gut er noch ist und wurde mit 5 aus 7 am Ende Zehnter.

Die drei Erstplatzierten im Masters

Bei den Amateuren gewann Natal Vorotnikova aus Russland.

Schlussstand

Rk
Name
Ti.
Rtg
Fed
Pts
TB
1.
Naiditsch, Arkadij
GM
2731
GER
5.5
25.0
2.
Donchenko, Alexander
IM
2523
GER
5.5
23.5
3.
Iturrizaga Bonell
GM
2654
VEN
5.5
22.5
4.
Dann, Matthias
IM
2457
GER
5.5
21.5
5.
Pavlovic, Milos
GM
2472
SRB
5.5
18.0
6.
Svane, Rasmus
IM
2507
GER
5.0
22.0
7.
Bok, Benjamin
GM
2572
NED
5.0
21.5
8.
Pelletier, Yannick
GM
2588
SUI
5.0
20.5
9.
Graf, Felix
IM
2472
GER
5.0
20.0
10.
Hort, Vlastimil
GM
2432
GER
5.0
19.5
11.
Van Foreest, Jorden
IM
2467
NED
4.5
23.5
12.
Rapport, Richard
GM
2716
HUN
4.5
22.5
13.
Toth, Bela
IM
2346
ITA
4.5
20.0
14.
Dourerassou, Jonat
IM
2469
FRA
4.5
19.0
15.
Fedorovsky, Michael
IM
2443
GER
4.5
19.0
16.
Loetscher, Roland
IM
2447
SUI
4.5
19.0
17.
Delchev, Aleksander
GM
2627
BUL
4.5
19.0
18.
Guttulsrud, Odd Ma
CM
2180
NOR
4.5
17.0
19.
Djingarova, Emilia
WGM
2235
BUL
4.0
19.5
20.
Lerch, Patrice
IM
2383
FRA
4.0
19.0

...

Fotos: Uwe Zinke

Text: Priyadarshan Banyan

Turnierseite

Nachricht an die Redaktion Bitte nutzen Sie dieses Feld für Kontakt mit der Redaktion

Lesetipps

Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren