Newsblog WCC Carlsen-Karjakin, 2016-11-20

20.11.2016 – Auch die Partie Nr. 7 endete Remis, aber noch ist die Serie von Kasparov-Anand in New York 1995 nicht überboten: Alles noch im grünen Bereich. Ein Chebanenko-Slawe verwandelte sich ins angenommene Damengamibt, Carlsen schien das bessere Ende mit Schwarz erwischt zu haben, übersah aber mit 18...Tf8 eine Abwicklung, nach der mit Remis zufrieden sein musste. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

WM-News - 2016-11-20

Partie Nr. 7 - Kommentar von Tiger Hillarp Persson

 

 

8.00 Mumbai / 3.30 Hamburg/ 21.30 New York: IM Sagar Shah analysiert die wichtigsten Momente der 7. Partie bei ChessBase India.

23.15 Hamburger Zeit / 17.15 New Yorker Zeit: Ein weiteres Remis, das beide Spieler nicht allzuviel Kraft kostete. Updates am Montagvormittag oder im englischsprachigen Newsblog. Nur so viel sei vorab berichtet: Karjakin ist am spielfreien Tag nicht in den Hubschrauber gestiegen - das Wetter sei so gut gewesen. Aber er will den Flug über New York nachholen. Außerdem erwiesen sich zwei Kinder als gute Fragensteller bei der Pressekonferenz.

22.17 / 5.17 pm: Remis. In der Pressekonferenz räumte Carlsen ein, dass 18...Tc8 ein Fehler war. Karjakin: 'Keine lange Partie, aber eine interessante. Ich kannte die Theorie nicht allzu gut... und in der Schlussstellung kann Weiß keine Fortschritte machen.' Wenig später fügte er noch hinzu: 'Man muss die Chancen nutzen, wenn man sie bekommt. Meine einzige Chance kam in Partie fünf.' Magnus Carlsen: 'Die Ergebnisse der letzten Partien waren ordentlich für mich.'... 'Die letzten beiden Partien waren nicht allzu interessant, aber in den meisten Partien ist etwas passiert.'

Für Spannung sorgte die Frage eines Jungen: 'Als Sergey 17.Sf6+ gespielt hat, hast du da gedacht, 'Uh oh, ooh, jetzt muss ich ums Remis kämpfen?' (Ein Update mit Video der Presskonferenz folgt)

22.14 / 5.14 pm: Judit Polgar, die die Partie für AGON kommentiert, meinte nach 33...Rc8 - "Magnus sagt: 'Alle meine Figuren stehen perfekt.'"

22.09 / 5.09 pm: 

22.04 / 4.04 pm:

 

21.37 / 3.37 pm: Radjabov schien die Partie zu genießen. 

21.32 / 3.32 pm: Auch Judit Polgar kritisierte Carlsens 18...Tc8 ('offensichtlich ein Rechenfehler') und meinte, danach könnte Schwarz bestenfalls auf Remis hoffen. Weiß jedoch könnte die Stellung 80 Züge oder mehr auf Gewinn spielen.

21.25 / 3.25 pm: Vor 18...Rc8?!?!?! (Frage- und Rufezeichen stammen von Radjabov) sah Radjabov eher Karjakin in Gefahr:

 

21.10 / 3.10 pm: Fabiano Caruana nutzt den unspektakulären Verlauf der Partie für ein paar Blitzpartien im Zuschauerraum.

21.00 / 3.00 pm: Tejmur Radjabov kommentiert die Partie kenntnisreich per Twitter. Scherzhaft schlägt er vor, dass die Bedenkzeit verkürzt werden sollte. "Die schlechten Züge werden sowieso gespielt."

20.55 / 2.55 pm: Der Schauspieler Gbenga Akinnakgbe, bekannt durch seine Rolle als Chris Partlow in der Serie "The Wire", macht den ersten Zug. Akinnakgbe ist ein großer Schachfan.

20.46 / 2.46 pm:

20.41 / 2.41 pm: Kommentatorin Judit Polgar wundert sich über Karjakins Eröffnungsbehandlung und meint, Schwarz hätte überhaupt keine Probleme und der Läufer auf b7 könnte noch sehr stark werden. Etliche Engines sind der gleichen Auffassung.

20.32 / 2.32 pm: 'Smart is the new sexy' - Kaja Snare

20.14 / 2.14 pm: Karjakin will nicht alle Brücken hinter sich abbrechen und nimmt lieber den Tempoverlust mit 5.Ld3 in Kauf, anstatt das verpflichtendere 5.Sf3 b5 6.c5 zu spielen, wonach Weiß schon öfter eine Figur geopfert hat, um seine Bauern am Damenflügel in Gang zu setzen.

20.04 / 2.04 pm: Chebanenko-Slawisch! Das kann interessant werden. Das Widget links auf der ChessBase-Startseite zeigt die Partie, Premium-Mitglieder können sie auch auf playchess.com live verfolgen. 

19.49 / 1.49 pm: Genau! 

18.26 / 12.25 am: Dauert nicht mehr lang. Diese Springerwanderung übrigens, gedacht um alle Felder des Bretts abzustecken, ohne ein Feld doppelt zu begehen, wurde einer spanischen Seiten entnommen. Großmeister Gregory Serper hatte diese Übung als Schuljunge blind während des Unterrichts im Klassenraum praktiziert. Updates während der Partie auf unserem englischsprachigen Newsblog.

Die begeisterten Berichte dominieren die Presselandschaft, hier mal ein kritischer Bericht über den Weltmeister aus der FAZ.

12.17 Hamburg time / 6.17 am New York City time: Sergey Karjakin freut sich auf den freien Tag.

Manchmal sieht man den Jungen in den Augen des Mannes. Reporter: "Was haben Sie an Ihrem freien Tag vor?" Karjakin: 'Helikopter.'

12.08 Hamburg time / 6.08 am New York City time: Ausschnitte aus der Pressekonferenz nach der sechsten Partie.

Nach der Berliner Vorab-Aufführung der Langzeitdokumentation "Magnus" hatten wir zwei Berliner Steppkes befragt, was ihnen am Film besonders gut gefallen habe. Minh Tham (12), der Ältere der beiden, antwortete spontan "Der freie Tag in Chennai." Minhs Bruder Tan (10), der schon bei der Europameisterschaft teilgenommen hatte, sagte: "Als er so nervös war und die Figuren ihm aus der Hand fielen."

So ein freier Tag ist schon was, wenn du nicht gerade in Kalmückien bist sondern in New York City. Wir wüssten gern, was die beiden so treiben, aber natürlich respektieren wir die Privatsphäre der Kontrahenten. Übrigens: Die Kamera im Ruheraum. Was war damit los? Wusste Carlsen, dass sie die Szenen dort weltweit überträgt? Vor Journalisten sagte Carlsen, es kümmere ihn nicht. Aber die Kamera wurde abgeschaltet. 

(Farbiges Hubschrauberbild Quelle. Schwarzweißfoto von F.O. Updates folgen)

 

+ + + 

    M-Newsblogs 2016 :


    Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


    Diskutieren

    Regeln für Leserkommentare

     
     

    Noch kein Benutzer? Registrieren

    Mclanda Mclanda 21.11.2016 11:18
    Und das sollen wirklich die z.Z. stärksten Spieler sein? Das Match ist bisher mehr als enttäuschend. Wenn man da an die schönen WM Kämpfe eines Aljechin, Fischer oder teilweise auch Kasparov zurückblickt einfach schon fast uninteressant für den Zuschauer.
    clemi clemi 20.11.2016 07:23
    als premium mitglied
    clemi clemi 20.11.2016 07:22
    wie komme ich denn in den live-newsblock?
    1