Offener Brief von Ponomariov an die Fide

13.01.2003 – Fide-Präsident Ilyumshinov hat heute über das Internet einen offenen Brief von Ruslan Ponomariov erhalten. Darin fordert der Fide-Weltmeister die Zusendung der Protokolle zum Prager Wiedervereinigungstreffen, um auf dessen Basis einen Vertrag zum geplanten Wettkampf mit Kasparov zu unterzeichnen. Er beklagt sich, dass er zu dem Treffen damals nicht eingeladen wurde und dass die Fide in ihren Veranstaltungen keine Konstanz zeigt und keine genauen Pläne bekannt gibt. Der offene Brief (Deutsche Übersetzung)...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Offener Brief von Fide-Weltmeister Ruslan Ponomariov an den Präsidenten der Fide

FIDE-Präsidenten
Herren Kirsan Iljumzinov

Sehr geehrter Herr Präsident!

Ich informiere Sie darüber, dass am 11./12. Januar 2003 in Wijk aan Zee (Holland) mein Treffen mit dem ersten Vize-Präsidenten der FIDE Herren G. Makropoulos und dem Vize-Präsidenten Herrn Z. Asmaiparashvili statt fand.

Leider kam die FIDE meiner und der mehrmaligen Aufforderung der Schachföderation der Ukraine nicht nach, die offiziellen Protokolle mit den Entscheidungen der Generalversammlung der FIDE in Bled (November 2002), betreffs des Vereinigungszyklus der Weltmeisterschaft und der Prager Vereinbarung zugänglich zu machen. Ich betrachte es als zwingend notwendig, einen Vertrag zwischen mir, dem Weltmeister, und der FIDE, über die Teilnahme im „Vereinigungsmatch der Weltmeister“ Ponomariov – Kasparov, aufzusetzen. Da ich gemeinsam mit der FIDE eine große Verantwortung im Vereinigungsprozess der Schachwelten trage, verlange ich die strikte Einhaltung allgemeinüblicher internationaler Rechtsnormen.

Leider blieb eine Reihe der vorherigen FIDE Projekte unrealisiert. Die Ausspielung des offiziellen FIDE Grand-Prix 2002 wurde nach zwei Etappen unterbrochen, obwohl 5 vorgesehen waren. Das Match zwischen dem FIDE-Weltmeister und dem Weltmeister der Computerprogramme wurde ebenfalls nicht organisiert. Es gibt auch keine Klarheit über den nächsten Weltmeisterschaftszyklus. Es existiert lediglich ein nicht bestätigtes Projekt über eine Weltmeisterschaft 2003-2005.

Leider wurde keine Rücksprache mit mir, dem FIDE-Weltmeister, bei der Ausarbeitung und der Unterzeichnung der Prager Vereinbarung, genommen. Das Treffen in Wijk aan Zee sollte zum weiteren Vorankommen auf dem Weg der Wiedervereinigung beitragen. Doch ich möchte Sie für die Zukunft auf die Unzulässigkeit solche Besprechungen während meiner Turnierteilnahmen aufmerksam machen.

Von meiner Seite bestätige ich noch einmal meine Treue gegenüber der Prager Vereinbarung und die Bereitschaft, ein Match gegen den offiziellen FIDE-Herausforder Herrn Garry Kasparov zu spielen.

Hochachtungsvoll

Weltmeister Ruslan Ponomariov
Wijk-aan-Zee 12.01.03


Übersetzung aus dem Russischen: Anna Dergachova-Daus im Auftrag von ChessBase


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren