Pokal: Baden-Baden und Pankow im Finale

von André Schulz
09.05.2015 – Bei der Finalrunde des Mannschaftspokal kam Baden-Baden im Halbfinale zu einem 4:0 gegen den SC Kreuzberg. Gastgeber Magdeburg unterlag im umkämpften zweiten Halbfinale Rotation Pankow mit 1,5:2,5. Das morgige Finale (ab 9 Uhr) lautet also Baden-Baden gegen Pankow. Der SC Magdeburg überträgt auf seiner informativen Webseite live. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

Der Spielsaal im Hotel Maritim

Kreuzberg gegen Porz

 

Der deutsche Rekordmeister OSG Baden-Baden reiste mit seinen Großmeistern Arkadij Naiditsch, Liviu-Dieter Nisipeanu, Rustem Dautov und Fabian Döttling zur Finalrunde des Deutschen Mannschaftspokals und zeigte damit, dass er die Aufgabe ernst nahm, auch wenn sonst kein zweiter Bundesligaverein im Finale vertreten war. Der hohe Favorit entschied dann auch das erste Halbfinale klar mit 4:0 für sich.

Weniger eindeutig waren die Kräfteverhältnisse im zweiten Halbfinale verteilt. Hier setzte sich am Ende Rotation Pankow mit 2,5:1,5 gegen den Gastgeber SC Aufbau Elbe Magdeburg durch.

 

1. Halbfinale

 

Kreuzberg - Baden-Baden 0-4
Sergey Kalinitschew
-
Liviu-Dieter Nisipeanu 0-1
Klaus Lehmann
-
Arkadij Naiditsch 0-1
Dirk Paulsen
-
Rustem Dautov 0-1
Dr. Manfred Glienke
-
Fabian Döttling 0-1

 

Liviu-Dieter Nisipeanu, re., gegen Sergey Kalinitschew

Klaus Lehmann gegen Arkadij Naiditsch

Fabian Döttling

 

Partien

 

 

 

2. Halbfinale

 

 

Magdeburg - Pankow 1,5:2,5
Josefine Heinemann
-
Benjamin Dauth 1/2
Johannes Paul
-
Stephan Bruchmann 0-1
Gordon Andre
-
Thomas Guth 1-0
Maria Schöne
-
Lars Neumeier 0-1

 

Benjamin Dauth gegen Josefine Heinemann

Johannes Paul, re., gegen Stephan Bruchmann

Gordon André, li., gegen Thomas Guth

x

Marie Schöne gegen Lars Neumeier

 

Partien

 

 

 

Am Sonntag ab 11 Uhr (Rundenbeginn ist 9 Uhr) kommentiert Sachsen-Anhalts Poetry Slam Meister Jan Hendrik Heyne die Partien.

Die SV Magdeburg zeigt die Partien live auf der Turnierseite und überträgt auch im Fritzserver.

 

Ausrichter: SG Aufbau Elbe Magdeburg e.V.
Spielort: Maritim Hotel Magdeburg, Otto-von-Guericke-Straße 87, 39104 Magdeburg
Spieltage: Halbfinale am 09. Mai 14:00 Uhr, Finale am 10. Mai 10:00 Uhr
Mannschaften:
OSG Baden-Baden (Titelverteidiger)
SC Kreuzberg
SC Rotation Pankow
SG Aufbau Elbe Magdeburg
Schiedsrichter: Frank Jäger
Bedenkzeit: 1:40 für 40 Züge + 50 Minuten + 30 Sekunden pro Zug

 

Fotos: SC Magdeburg

 

Turnierseite des SG Aufbau Elbe Magdeburg...

Homepage des SG Aufbau Elbe Magdeburg...

Meldung beim Schachbund...

DSB-Turnierseite zum Mannschaftspokal...

 



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren