Rechtes gegen linkes Alsterufer

24.03.2004 – Eines der größten Schachturniere ist die Hamburger Traditionsveranstaltung "Rechtes gegen linkes Alsterufer" bei der Hamburger Schulmannschaften von beiden Seiten der Alster gegeneinander antreten. Das Turnier hat in den letzten Jahren noch einmal deutlich an Popularität gewonnen. Auch dieses Jahr werden wieder über 2000 Schüler erwartet. Die Einbindung des Fritz-Servers in die Rahmenveranstaltung macht die Veranstaltung zudem zu einem Weltturnier: Am 30.März werden parallel alle Partien auf dem Schachserver automatisch zu einem Wettkampf "Rechts und links von Hamburg" ausgewertet. Trennlinie ist dabei der 10.Längengrad. Beim laufenden Test liegt der Osten leicht vorne. Mehr...

Rechtes gegen Linkes Alsterufer oder Rechts und Links von Hamburg

In Hamburg braucht es stets nur ein Schlüsselwort, um „Schach“ ins Bewusstsein von Nichtschachspielern zu führen: „Alsteruferturnier“. Kaum ein Hanseat, der nicht irgendwann in seiner Schulzeit diese große Schlacht der beiden Alsterseiten mit ausgetragen hat.

Nun ist es bald wieder soweit, am 31.März hat mal wieder ganz Hamburg ein Brett vorm Kopf. Rund 2000 Schüler werden auch bei der 46.Auflage dieses Schulschachklassikers die Figuren durch das Hamburger Congress Centrum (CCH) schwingen, um die „Linke“ oder die „Rechte“ zum Sieg zu führen (Blickrichtung immer von der Quelle).

Doch auch für Nichtschüler wird es ein interessanter Tag: In einem großen Rahmenprogramm treten amtierende und ehemalige Hamburger Jugendmeister zum Großsimultan an und der HSV Handball-Bundesligatrainer Bob Hanning versucht sich mit seinem Spielmacher Andrej Siniak in einer Beratungspartie gegen einen Hamburger F-Jugendlichen. Auch ein musikalisches Highlight wird es geben, wenn der Chor der Deutschen Schachjugend „Schwarz oder Weiß“ seine Chartbreaker anstimmt.

Am Nachmittag starten dann die großen Hamburger Traditionsschulen mit Wettkämpfen an 30 Brettern gegeneinander und zum Abschluss des Schachtages dürfen auch noch die „Erwachsenen“ im Ehemaligenturnier sich an alte Alsteruferturnier-Zeit erinnern.

Damit nicht, wie sonst immer, nur Hamburg seinen Spaß hat, sondern auch tatsächlich alle Schachfreunde weltweit daran teilhaben können, werden vom 30.März 12.00 Uhr (Hamburger Zeit) bis zum 31.März 12.00 Uhr (Hamburger Zeit) alle Partien, die auf dem Schachserver „Schach.de“ gespielt werden, gewertet. Beim weltweit größten Duell von „Rechts und links von Hamburg“ können also Schachspieler jenseits beider Seiten des 10.Längengrades an diesem Festtag teilnehmen.

Beim Alsteruferturnier am Abend wird auch eine Fritz & Fertig - Mannschaft teilnehmen. Mannschaftsmitglieder sind:

Renate Wünschl
Thomas Polajnar
Jörg Hilbert
Björn Lengwehnus
Mathias Feist

Hummel Hummel – Hamburg!

Informationen, Last-Minute-Anmeldungen für alle Turniere unter www.alsteruferturnier.de

Zugangssoftware für die Schlacht „Rechts und Links von Hamburg“ auf Schach.de unter ….

Björn Lengwenus









 

 

 


Nachricht an die Redaktion Bitte nutzen Sie dieses Feld für Kontakt mit der Redaktion



Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren