Russland gewinnt Freundschaftskampf gegen China

von André Schulz
16.06.2016 – Der traditionelle russisch-chinesische Freundschaftswettkampf endete zugunsten des russischen Teams, allerdings nur knapp. In der gestrigen Schlussrunde verkürzten Shen Yang und Tan Zonqui den Vorsprung durch ihre Siege, doch am Ende entschied Russland mit 25,5:24,5 das Match doch noch knapp für sich. Die Remisquote war hoch. Die Partien waren aber zumeist ausgekämpft.Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Russisch-chinesisches Remisfestival

Der freundschaftliche Charakter des Wettkampfes der Nationalmannschaften von Russland und China fand auch auf den Brettern seinen Ausdruck. Während die Remisquote von 76% im Männerwettkampf nicht wirklich überrascht, kommt man beim Ergebnis des Frauenwettkampfes schon etwas ins Staunen. Auch hier endeten 16 der 25 Partien ohne Entscheidung, was einer Remisquote von 64% entspricht. Normalerweise liegt die Remisquote im Frauenschach deutlich niedriger. Fairerweise muss man aber anmerken

In der gestrigen letzten Runde kamen die Chinesinnen aber immerhin durch Siege von Shen Yang und Tan Zongyi über Valentina Gunina und Anastasia Bodnaruk zu zwei vollen Punkten, verkürzten damit den Rückstand, konnten aber das Match nicht mehr ausgleichen.

Der Männerwettkampf endete mit 12,5:12,5, den Frauenwettkampf entschieden die Russinnen mit 13:12 am Ende nur noch knapp für sich: Gesamtendstand: 25,5:24.5.
 

 

Männerwettkampf

 

 

Alle Partien

 

 

 

Bester Spieler: Ian Nepomniachtchi

 

Frauenwettkampf

Valentina Gunina

 

 

Das chinesische Team mit Coach Yu Shaoteng, Ding Yixin, Gou Qi, Tan Zongyi, Lei Tingjie (Nummer eins der Mädchenweltrangliste) und Shen Yang

Das russische Team mit Mark Glukhovsky, Katerina Lagno, Anastasia Bodnaruk, Aleksandra Goryachkina, Valentina Gunina, Natalia Pogonina und Coach Sergey Rublevsky.

 

Alle Partien

 

 

Alle Spieler

Die drei Trainer

 

Fotos: Russischer Schachverband

 

Turnierseite...

 

 



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren