Schach-WM 2013: Nach der letzten Partie

23.11.2013 – Bei dieser WM war die Pressekonferenz Pflicht. Egal ob Sieg oder Niederlage, verärgert, glücklich, euphorisch oder niedergeschlagen: Nach jeder Partie mussten die Spieler 20 Minuten lang Fragen der Journalisten aus aller Welt beantworten. In der letzten Pressekonferenz in Chennai erörterten Anand und Carlsen noch einmal Höhepunkte und entscheidende Momente des Wettkampfs. Zum Bericht...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Am 22. November 2013 wurde Magnus Carlsen mit einem Remis in der zehnten Partie des WM-Kampfs gegen Vishy Anand der 16. Weltmeister der Schachgeschichte. In der anschließenden Pressekonferenz ließen Anand und Carlsen den Wettkampf noch einmal Revue passieren.

Vishy Anand steht der Presse Rede und Antwort

Anand machte den Anfang, deutete an, wo im Wettkampf er den Faden verloren hat und gratulierte dem neuen Weltmeister. "Was den Wettkampf insgesamt angeht, so ist klar, dass er dominiert hat. Zu Beginn des Wettkampfs habe ich gedacht, viel hängt davon ab, ob es mir gelingen würde, lange Partien ohne Fehler durchzustehen. Dieses Jahr haben sich eine Menge Fehler in mein Spiel eingeschlichen. Ich habe versucht, dagegen anzugehen. Doch am Ende ohne Erfolg. Ich durfte die fünfte Partie einfach nicht so verlieren, wie ich sie verloren habe. Eine gute Stellung in der Eröffnung, dann ein Versehen. Die fünfte Partie war ein schwerer Schlag. ... Danach wurden die Dinge schlimmer und schlimmer. ... Doch meine Fehler kamen nicht von allein. Ihm ist es eindeutig gelungen, sie zu provozieren. Meine volle Anerkennung."

Großer Andrang

Wenig später ergänzte Anand, dass er "einfach nicht in der Lage gewesen war, seine Wettkampfstrategie umzusetzen".

Nachdem Anand sich der Presse gestellt hatte, verschwand er von der Bühne und Magnus Carlsen gab seine erste Pressekonferenz als Weltmeister. Er bedankte sich explizit bei den Organisatoren des Wettkampfs und betonte, wie gut er sich in Chennai gefühlt hat: "Ich war so froh darüber, wie man mich hier behandelt hat. Alles war Spitze. Man hat sich um jeden meiner Wünsche gekümmert. Das gilt auch für mein Team. Meine Erwartungen wurden weit übertroffen."

Was den Wettkampf betrifft, bezeichnete Carlsen Partien drei und vier als die entscheidenden Wendepunkte: "In der ersten und der dritten Partie war ich ein bisschen nervös und vielleicht noch nicht ganz bereit für diesen wichtigen Wettkampf. Die zweite Partie war ein normales Remis. Partie drei war für mich ein heikler Moment. Aber in den Partien drei und vier habe ich gespürt, dass er ebenfalls verwundbar ist. Danach habe ich in den Wettkampf gefunden und mir keine Gedanken mehr über das Drumherum gemacht und angefangen, ganz normal Schach zu spielen. Das hat ziemlich gut funktioniert."

Wie Anand war auch Carlsen der Meinung, dass er die scheinbar leichten Fehler des Weltmeisters durch sein Spiel provoziert hätte: "Ich würde gerne einen Teil der Verantwortung für seine Fehler übernehmen. Denn ganz sicher bin ich mit dafür verantwortlich. Das ist bei mir schon eine ganze Zeit so. Ich spiele einfach und die Leute brechen unter dem Druck zusammen. Auch bei einer Weltmeisterschaft. ... Natürlich ist jeder einzelne der Fehler, die er gemacht hat, für sich genommen ungewöhnlich, aber so etwas geschieht, wenn man unter Druck gerät. Das ist genau das, was ich in diesem Wettkampf vorhatte. Ihn ans Brett zwingen und lange Partien spielen."

Auf die Frage, was er nach dem Gewinn der Weltmeisterschaft als Erstes machen will, zeigte sich Carlsen sehr viel weniger entschlossen als am Schachbrett. "Mal sehen. Ich weiß nicht."

Video der Pressekonferenz

Doch einmal mehr kam Carlsen sein Team zu Hilfe. Das hatte ziemlich genaue Pläne für den neuen Weltmeister und warf ihn zur Feier des Tages in den Swimming-Pool des Hotels.

So sehen Sieger aus

Wie geht es weiter?

Magnus Carlsen ist der neue Weltmeister, doch die potenziellen Herausforderer stehen schon in den Startlöchern. Das Kandidatenturnier 2014, in dem der Herausforderer ermittelt wird, gegen den Carlsen seinen frisch gewonnenen Titel erstmals verteidigen darf, findet vom 12. bis 30. März 2014 im sibirischen Khanty-Mansiysk statt.

Die Teilnehmer des Kandidatenturniers stehen nach dem Ende des WM-Kampfs auch endgültig fest. Es sind (in alphabetischer Reihenfolge):

V. Anand
D. Andreikin
L. Aronian
S. Karjakin
V. Kramnik
S. Mamedyarov
P. Svidler
V. Topalov

Der Sieger dieses Turniers spielt dann in einem Jahr, vom 5. bis 25. November 2014, gegen Magnus Carlsen um die Weltmeisterschaft.

Fotos: Turnierseite/ Anastasiya Karlovich, JM Matesh für FIDE, AICF, Susan Polgar

Text und Redaktion: Johannes Fischer

Pressespiegel:

Nach der 10. Partie

ChessBase: Magnus Carlsen ist Weltmeister

ZDF Heute Journal: Magnus Carlsen ist Schachweltmeister

Focus Online: Magnus Carlsen krönt sich zum Schachweltmeister

Zeit: Und Magnus landet im Pool

RP-Online: Lang lebe der König

Stern: Anti-Nerd am Brett

Berliner Zeitung: Magnus Carlsen neuer Schachweltmeister

taz: Blutjunger König der Denker

Spiegel-Online: Schachweltmeister Carlsen: Der coole König

Spiegel-Online (Video): Magnus Carlsen ist Schachweltmeister

Badische Zeitung: Renaissance des Geistes

Basler Zeitung: Der größte Triumph des Wunderkinds

Süddeutsche: Norwegen jubelt: Carlsen ist Schachweltmeister

Hamburger Abendblatt: Norweger Carlsen entthront Titelverteidiger Anand

Die Welt: Der Mozart des Schachs schreibt Geschichte

Handelsblatt: Sieg gegen Anand: Carlsen ist neuer Schachweltmeister

 

Nach der 9. Partie

ChessBase: Carlsen gewinnt erneut...

Spiegel: Entscheidung im 28. Zug (Videoanalyse)...

Spiegel: Sieg gegen Anand im 9. Spiel...

Zeit: Den, Läufer, den Läufer muss er ziehen...

Zeit: Carlsen nach Sieg vor Krönung...

Zeit: Anand greift fehl, Carlsen nach dem Titel...

Berliner Zeitung: Schach in Sotschi...

FAZ: Das Ende der Ära Anand...

FAZ: Carlsen nach drittem Sieg vor Titelgewinn...

Welt: Carlsen kurz vor Krönung...

Neue Zürcher Zeitung: Carlsen geht 6:3 in Führung...

Neue Zürcher Zeitung: Indien - eine begeisterte Schachnation...

Tagessspiegel: Carlsen steht vor Titelgewinn...

Focus: Deutscher Großmeister erklärt das Schach-Genie...

Die Presse: Carlsen hat Titelgewinn vor Augen...

Sportal: Interview zu Carlsen...

T-online: Wunderkind Carlsen steht vor Krönung...

Tagblatt: Carlsen macht Schach zum TV-Hit...

Kleine Zeitung: Magnus, der Große...

Tiroler Zeitung: Der Magier auf 64 Feldern...

 

Nach der 8. Partie

ChessBase: 8. Partie remis...

Sportschau.de: Popstar am Schachbrett...

Spiegel: Absehbares Remis in der 8. Partie (Videoanalyse)...

Spiege: Carlsen trotzt Anand Remis ab...

Focus: Carlsen gehört die Schach-Zukunft...

Rp-online: Norwegen im Ausnahmezustand...

Süddeutsche: Bönsch: Carlsen ist mental unglaublich stark

Zeit: Nur aus Liebe zum Schach...

Süddeutsche: Langsame Manöver...

Süddeutsche: Remis im Schnelldurchgang...

Tagesspiegel: Carlsen verteidigt Vorsprung...

T-online: Carlsen zermürbt Weltmeister...

Südwestpresse: Carlsen lässt sich nicht beirren...

Westfälische Nachrichten: Carlsen zermürbt Anand...

Wiener Zeitung: Vor der Wachablösung...

hr-online: Zwischen Taunus und Titel...

RP-online: Carlsen zieht davon...

Tagesspiegel: Magnus Carlsen - der schnelle Brüter...

Kölner Stadt-Anzeiger: Carlsen kommt Titel näher...

Badische Zeitung: Ein lässiges, langsames Genie...

n-tv: Carlsen steuert WM-Titel an...

Presse: Carlsen hält Kurs...

Neues Deutschland: Im Griff der Riesenschlange...

Sport.de: Anand beißt sich an Carlsen die Zähne aus...

Liechtensteiner Volksblatt: Anand kann Rückstand nicht verkürzen...

International:

CG: Why a billion people are watching a board game...

News in English.no: Ratings high for slow Chess TV...

 

Nach der 7. Partie

ChessBase: Siebte Partie remis...

Spiegel: Carlsen holt 5. Remis...

Spiegel: 32 Züge bis zum remis (Videoanalyse)...

Welt: Carlsen auf Siegkurs...

Zeit: Schon wieder ein ödes Remis...

Tagesspiegel: Anand bricht unter der Erwartungshaltung zusammen...

Tagesspiegel: Carlsen verteidigt Vorsprung...

Kurier: Posterboy unter Großmeistern...

RP-online: Carlsen zieht davon...

Sport.de: Carlsen zieht davon...

Die Presse: Carlsen weiter vorn...

Nachrichten.at: Carlsen schaffte fünftes Remis gegen Anand...

sportal.de: Anand misslingt Konter...

spox: Carlsen nach Remis vor WM-Titel...


Nach der 6. Partie: Carlsens zweitem Sieg

National:

ChessBase: Carlsen gewinnt erneut...

Spiegel: Carlsens Angriffe zermürben Anand (Videoanalyse)...

Spiegel: Anands Kontrollverlust...

Spiegel: Carlsen triumphiert im Turmendspiel...

Sueddeutsche: Verunsichert gegen den Fallensteller...

taz: Mozart frisst Tiger...

Bild: Carlsen vom Schach...

Zeit: Carlsens zweiter Schlag...

Neuer Zürcher Zeitung: Die Meister und ihre Sekundanten...

Neue Zürcher Zeitung: Carlsen wieder siegreich...

Tagesspiegel: Carlsen erhöht Führung...

Spox.com: Genie wider Willen...

Kölner Stadt-Anzeiger: Carlsen gelingt der zweite Sieg...

Berliner Zeitung: Kleine Falle mit großer Wirkung...

Main-Netz: Carlsen dominiert Schachduell um Schachkrone...

Stuttgarter: Waisst du, Chelmut, worran ich dänkä ...?

n-tv: Carlsen baut Führung aus...

Badische Zeitung: Carlsen zwingt Anand zur Aufgabe...

Die Presse: Das Model und der Tiger...

Sonntagszeitung: Das Genie am Brett...

Tagesspiegel: Carlsen erhöht Führung...

Sportal.de: Anand-Carlsen...

International:

The Hindu: Man behind the game - changing chessbase...

Times of India: Advantage Carlsen...

Times of India: Does 'Maggi' make Anand lose his appetite for fight?...

The Guardian: Vishy Anand and Magnus Carlsen world championship finely poised...

The Wall Street Journal: Kasparov on India's Importance to Chess...

Huffington Post: Carlsen Closer to Chess Crown, Azerbaijan Best in Europe...

Indian Express: Viswanathan Anand - Falling into the trap...

Nach der 5. Partie - Carlsens erstem Sieg

ChessBase: Carlsen geht in Führung...

Spiegel: Videoanalyse der 6.Partie...

Spiegel: Anands Schritt Richtung Abgrund...

Spiegel: Carlsen gewinnt fünfte Partie durch Anands Aufgabe...

Zeit: Carlsen ringt Anand nieder...

Zeit: Anand ist verschnupft...

Rhein-Zeitung: Rückpass: Bauernstruktur am Damenflügel...

FAZ: Carlsen feiert ersten Sieg...

Kölner Stadt-Anzeiger: "Carlsen ist einzigartig!"...

Sport1: Carlsen feiert ersten Sieg...

n-tv: Carlsen gewinnt fünftes Duell...

Welt: Posterboy geling erster Sieg...

Bild: Carlsen feiert ersten Sieg...

Die Presse: Carlsen geling erster Sieg...

Neue Zürcher Zeitung: Magnus Carlsen geht in Führung...

Süddeutsche: Carlsen geht in Führung...

Nach der 4. Partie:

National:

ChessBase: Schach-WM: 4. Partie nach spannendem Verlauf remis...

Spiegel: Vierte Partie, viertes Remis

Spiegel: Remis nach 64 Zügen (Videoanalyse)...

Zeit: Der Geistermeister...

Bild: Liebe Schach-WM...

Welt: Wenigstens die Partien werden jetzt länger...

Hamburger Abendblatt: Anand und Carlsen spielen wieder Remis...

Berliner Zeitung: Viertes Remis zwischen Anand und Carlsen...

Ran: Carlsen lässt Chance ungenutzt...

RP-Online: Magnus Carlsen lässt Chance zur Führung liegen...

Tagessspiegel: Auch die vierte Partie endet Remis...

RP-Online: Anand beweise Nervenstärke...

Frankfurter Rundschau: Viertes Remis zwischen Anand und Carlsen...

Nachrichten.at: Remis nach sechs Stunden...

Neue Zürcher Zeitung: Carlsen wie einst Fischer...

Sportreport: Carlsen bringt Vorteil nicht über die Runden...

International:

The Hindu: Anand, Carlsen focus on match, not Kasparov

Nach der 3. Partie:

ChessBase: Carlsen erkämpft Remis...

Spiegel: Anand verliert den Faden, Carlen stellt den Läufer falsch...

Zeit: Kampfremis in der 3. Runde...

11 Freunde: Fußball und Schach...

Süddeutsche: Passiv im Eck...

FAZ: Drittes Remis im dritten Spiel...

n-tv: Dritte Partie remis...

Berliner Zeitung: Mini-Skandal um Kasparov...

Südkurier: Remisserie geht weiter

Neue Zürcher Zeitung: Neuerliches Remis...

Nach der 2. Partie

ChessBase: Zweite Partie remis...

Spiegel: Unberechenbarer Carlsen, zögerlicher Anand...

Tageswoche: Als wenn Klopp zu Bayern wechselt...

Zeit: Am Sonntag zu Anand...

Spiegel: Schach als Topthema bei Spiegel-online...

Spiegel: Wie Carlsen den Weltmeister überraschte (Videoanalyse)...

FAZ: Indische Ungezwungenheit bei der Schach-WM...

Süddeutsche: Remis in zweiter Partie um Schach-WM...

T-online: Zweite Partie der Schach-WM endet auch mit Remis...

Berliner Zeitung: Zweite Partie endet auch remis...

Nach der 1. Partie

ChessBase: WM-Auftakt: Nach 16 Zügen Remis...

tagessschau.de: Kein Sieger am Schachbrett...

Spiegel: Anand und Carlsen:

Spiegel: Videoanalyse ...

Zeit: Carlsen zieht die Notbremse...

Zeit: Auftaktspiel zwischen Anand und Carlsen endet mit Remis...

Handelsblatt: Remis zum Start der Schach-WM...

RP-online: Remis im Auftaktspiel...

Kölner Stadt-Anzeiger: Auftaktspiel endet Remis...

Sportal.de: Liveticker...

Basler Zeitung: Remis im Auftaktspiel zur Schach-WM...

SWR: Kein Sieger am Schachbrett...

Eröffnung

ChessBase: Schach-WM im Heimatland...

Vor dem Match

Deutsche Seiten:

Süddeutsche: Kühl wie eine Rechenmaschine

Hamburger Abendblatt: Eine Schachsoftware aus Barmbek für den Weltmeister

T-online: Zwischen Harry Potter und Mozart...

N24: Norwegens Antwort auf David Beckham...

Tagesschau.de: Mozart des Schachs - Norwegens Wunderkind Magnus Carlsen

Tagesschau.de: Tiger von Madras

ORF: Anand mit Heimvorteil

Rp-online: Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Schach-WM...

Indien aktuell: Schachweltmeisterschaft in Indien...

Stuttgarter Zeitung: Carlsen auf dem Dach...

Berliner Kurier: Schach-Genie – aber ohne Dame...

Zeit: 3:0 für Anand, schon vor Beginn...

FAZ: Routinier gegen Abstauber...

RP-Online: Magnus Carlsen: Der Glamourboy der Schachwelt

RP-Online: Glamourboy Magnus Carlsen greift nach dem Titel

taz: Posterboy mit guten Chancen

Süddeutsche: Magnus Carlsen bei der Schach-WM: So geheimnisvoll wie seine Spielweise

ORF: Titelverteidiger Anand mit Heimvorteil

Tageswoche: Der zahnlose Tiger und der norwegische Posterboy

Tageswoche: Vom Gewinn der Dame geblendet

Spiegel: Schachgenie Magnus Carlsen: "Man will seinen Gegner erlegen"

Spiegel: Schach-Champion Anand: Der Nette will sein Meisterwerk...

Badische Zeitung: "Vielseitig, praktisch und vielleicht pragmatisch"...

Südwest Presse: Nicht nur am Brett ein Superstar...

St. Gallener Tagblatt: Das kauzige Wunderkind...

Wiener Zeitung: Geheime Meister des Schachs...

Die Zeit: Eine indische Überraschungsparty mit 30.000 Gästen?...

Morgenpost: Wunderkind Carlsen will auf den Schach-Thron...

Welt: Dieser Posterboy will Schachweltmeister werden...

Tagesspiegel: Magnus Carlsen will den WM-Titel...

Neues Deutschland: Wunderkind fordert Weltmeister...

sportal.de: Schach-WM: Duell der Generationen zwischen Viswanathan Anand und Magnus Carlsen...

Die Presse.com: Magnus Carlsen: Die Boa constrictor der Schachwelt...

Die Zeit: Der schnellste Kopf...

Die Zeit: "Hingehen, hinsetzen, gut spielen"...

Kurier: Das Schach-Wunderkind wird erwachsen...

Berliner Zeitung:

Süddeutsche Zeitung Magazin: Sagen Sie jetzt nichts, Magnus Carlsen (2011)...

heute.at: Schach-Model Carlsen: Sieg mit Köpfchen!...

nachrichten.at: Weltgewandter Champion trifft auf jungen Überflieger...

20 Minuten: Der Justin Bieber unter den Schachspielern...

Neue Zürcher Zeitung:Die Suche nach der Achillesferse...

International:

Business Standard: Magnus Opus

Economic Times: War of Chess Wizards

Firstpost: Not Just Mind Games

The Hindu: Anand shows his cards; Carlsen refuses...

The Hindu: Anand has a definite chance: Grover...

Times of India: Ubilava hopes Anand can withstand Carlsen onslaught...

Insider Information

Blog: Mate in Chennai...

VG Nett: Video-Doku...

Offizielle Seiten

Anands Facebook-Fanpage

Carlsens Facebook-Fanpage

Magnus Carlsen: Offizielle Seite...

Anand auf Twitter

Carlsen auf Twitter...

Turnierseite...

 

 

 

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren