Master Class Garry Kasparov

Heute auf schach.de

1.e4 e5 2.Sc3 Sf6 3.g3

– Dennis Breder zeigt Dienstags Eröffnungen auf playchess.com. Thema heute: In dieser Variante spielt Schwarz häufig d7-d5, wonach eine recht offene und interessante Stellung entsteht. Anderenfalls bereitet Weiß in Ruhe f2-f4 vor. Start: 21 Uhr! Alle Veranstaltungen im Kalender!

Neuheiten

Fritz 15

Neuer Fritz, neuer Freund! Spielen auf höchstem Niveau mt der neuen „Deep“-Fritz15-Engine. Premium-Account für ChessBase WebApps: Mediathek, Taktikserver u.v.m. Sofort-Analyse Ihrer Playchess-Partien. Verbesserte Trainingsfunktionen für alle Partiephasen!

69,90 €

ChessBase Magazin 174

Weltmeister Magnus Carlsen und die aktuelle Nr. 2 der Welt, Maxime Vachier-Lagrave, kommentieren ihre jüngsten Glanzpartien. Dazu Training mit über 3 Stunden Videospielzeit, elf spannende Repertoireartikel u.v.m.

19,95 €

Der richtige Abtausch

Lernen Sie die Kunst des richtigen Abtauschs! Lassen Sie sich von Großmeisterin Elisabeth Pähtz zeigen, wie Sie durch den Abtausch gleichwertigen Materials eine strategische Gewinnstellung generieren oder einen Vorteil sicher verwerten.

29,90 €

Master Class Band 7: Garry Kasparov

Auf dieser DVD geht ein Expertenteam Kasparovs Spiel auf den Grund. In über 8 Stunden Videospielzeit beleuchten die Autoren Rogozenko, Marin, Reeh und Müller vier wesentliche Aspekte von Kasparovs Spielkunst: Eröffnung, Strategie, Taktik und Endspiel.

29,90 €

ChessBase Magazin Extra 173

Ein solides Konzept gegen Benoni: Lernen Sie von GM Pert, wie man mit der Fianchetto-Variante zum Erfolg kommt (Video). Klassiker auf dem Prüfstand: Robert Ris zeigt Fischer-Kholmov (1965) im Videoformat. Dazu 44.889 aktuelle Partien.

12,99 €

Pawn structures you should know

Jede Struktur hat ihre eigenen typischen Pläne, und die Kenntnis dieser Pläne hilft, sich in diesen Stellungen zurechtzufinden. Auf dieser DVD präsentiert der Mikhalchishin die geläufigsten Zentrumsstrukturen: Igel, Maroczy, Hängebauern und den Isolani.

29,90 €

Trompowsky for the attacking player

Zapfen Sie Ihr Kreativzentrum an. Trompowsky (1.d4 Sf6 2.Lg5) ist eine Eröffnung außerhalb der konventionellen Schachweisheit. Stellen Sie Herausforderungen und zwingen Sie Ihren Gegner, frühzeitig Probleme zu lösen.

29,90 €

Anzeige
ChessBase empfiehlt bei Büchern und Material Schach Niggemann

Schacholympiade: Deutschland vor Russland

16.11.2008 – Heute wurde der Traum der deutschen Schachfreunde Realität: Deutschland übernahm bei den Männern nach dem Sieg über Spanien -  Naiditsch (gegen Shirov) und Baramidze machten die vollen Punkte - die Führung im Turnier dank besserer Zweitwertung vor Russland. Der Favorit schlug Indien in einer umkämpften Begegnung. Morgen kommt es dann zum Spitzenkampf zwischen den beiden führenden Teams, also Deutschland gegen Russland. Die Russen wirken übermächtig, doch im deutschen Lager war man zuversichtlich und hofft einen spannenden Kampf zu liefern.  In einem weiteren Spitzenkampf trennten sich heute Norwegen und England remis. Magnus Carslen schlug dabei an Brett 1 Michael Adams. Im Frauenturnier führen China und Polen mit je 8 Punkten. Deutschland 1 fiel nach der 1:3-Niderlage gegen Indien zurück. Turnierseite Schacholympiade..., Ergebnisse bei chess-results...Die Bilder des Tages...
Eröffnungslexikon 2016

Eröffnungslexikon 2016

Der Mut zur Lücke führt im Schach oft schon nach wenigen Zügen ins Desaster. So weit sollten Sie es nicht kommen lassen. Das ChessBase Eröffnungslexikon bietet Ihnen ein wirksames Mittel gegen die Formen des Halbwissens und für den Aufbau eines lückenlosen und schlagkräftigen Repertoires.

Mehr...

Schacholympiade 2008
Impressionen der 4. Runde

Bilder: Carsten Straub, André Schulz


Am Vormittag gaben Prof. Christian Hesse und Vaile einen netten Talk im Rathaus


Vaile sang dann drei Stücke aus ihrem Repertoire


Vaile und Prof. Christian Hesse


Rainer Buhmann und Jens-Uwe Maiwald


Alexander Naumann und Familie


Talk, Maiwald, Ohme, Meier


Armenien gegen Ukraine: Levon Aronian, Vladimir Akopian


Sergey Karjakin und Vassily Ivanchuk


Gabriel Sargissian und Tigran L Petrosian


Der "deutsche Tisch" mit Andrej Volokitin und Zahar Efimenko, die beiden sehr gut deutsch sprechen


Heute machten Prof. Christian Hesse und Vaile den ersten Zug




Arkadij Naiditsch


Naiditsch, Igor Khenkin


Re. David Fridman und David Baramidze


David Baramidze gewann


Deutschland gegen Spanien


Die deutschen Frauen spielen gegen Indien


Elisabeth Pähtz und Ketino Kachiani-Gersinska


Tania Sachdev und Harika Dronavalli


Elisabeth Pähtz mit Hut


Sara Hoolt mit Mütze


Marta Michna


Lela Javakhishvili, Maia Lomineishvili
 


Erster Zug des Frauenturniers am Brett von Hoang Thanh Trang


Ungarns Nummer Eins aus Vietnam


Commonwelth Team, Short und Harekrishna


Russland gegen Indien


Svidler und Kramnik fröhlich


Alexander Morozevich


Auch die russischen Frauen heute nicht auf der Bühne


Veselin Topalov


Ivan Cheparinov


Leko und Polgar für Ungarn


Bartosz Socko


Liviu-Dieter Nisipeanu


Godena und Carauna, Italien mit Kapitän


Fabiano Caruana


Michele Godena


Luca Shytaj


Brunello Sabino


Vasilios Kotronias, Griechenland


Susanto Megaranto , Indonesien


Sadikin Irwanto



Simbolon Yohannes


Farid Firmansyah


Pia Cramling, Grande Dame des Frauenschachs


Die deutsche Mädchen JOM mit Judit Fuchs an Brett 1


Polen mit Monicka Socko und Iweta Rajlich


Jolanta Zawadzka, Joanna Majdan



Lorena Zepeda


Sonia Zepeda


Gabriela Avelar


Ingrid Sanchez



Batkhuyag Munguntuul; Mongolei


Dulamsuren Yanjindulam


Altanolzii Enxtuul


Cegmed Munhchuluun


Yelena Dembo


Anna-Maria Botsari


Marina Makropoulou


Ekaterini Fakhiridou


Mira Dedijer, Bosnien-Herzegowina


Nermina Malokas


Talk vor der Runde


Elisabeth Pähtz und Melanie OHme


Bulgarische Delegation


Topalov und Sergiev

TV ChessBase


Heute zu als erster Gast bei André Schulz: Sophie Leko


Sophie Leko erzählte einige "Geheimnisse" aus dem Leben als Frau Großmeister


Georg Meier kommentierte


zusammen mit Bundestrainer Uwe Bönsch


re. Joachim Wintzer




Leontxo Garcia interviewte Susan Polgar


Rainer Knaak und André Schulz mit Manfred Mädler


Knaak, Jan Gustafsson und Schul haben Spaß


Chefschiedsrichter Ignatius Leong berichtet von seiner Arbeit


Ingor Khenkin und Natalia Straub


Jobava Baduur zeigte seine Partie gegen Ivanschuk


Anna Endress und Manuel Mader von der Mädchen JOM

 

 

 

 

Nachricht an die Redaktion Bitte nutzen Sie dieses Feld für Kontakt mit der Redaktion

Lesetipps

Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren