Schweres Leben für die Favoriten

von André Schulz
29.05.2015 – Die Favoriten tun sich schwer bei den Jugendeinzelmeisterschaften in Willingen.. Nach 6 von 9, bzw. 7 von 11 Runden in den jüngeren Klassen, ist Simon Li einer der besten Spieler - er hat erst einen halben Punkt abgegeben. In der U16 besiegte Dimitrj Kollars Raphael Lagunow und löste ihn an der Spitze ab. Xianliang Xu liegt führt in der U18, Josefine Heinemann dominiert in der U18w. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Chronik des laufenden Schachsinns

In den älteren Altersklassen sind nun 6 von 9 Runden, bei den Jüngeren 7 von 11 Runden gespielt, aber dennoch bleibt es noch fast überall äußerst spannend mit zahlreichen Führungswechseln - den Favoriten fällt es fast überall schwer, sich gegen die vermeintlich schwächeren Konkurrenten zu behaupten.

Jonas Lampert

Vincent Keymar

 

U10

Richard Bethke ist der Spieler des 4. Spieltages in der U10. Mit zwei Siegen spielte er sich an die Spitze, hatte in der 7. Runde gegen Alexander Krastev aber das Glück des Tüchtigen. Den ersten Platz muss er sich allerdings mit Leopold Franziskus Wagner teilen, der am Nachmittag gegen Bao Anh Le Bui nach 20 Zügen bei vollem Brett remisierte.

Richard Bethke

U10w

Svenja Butenandt landete ebenfalls zwei Big Points und hat mit 5 aus 7 bereits zwei Punkte Vorsprung. Gegen den rund 350 DWZ-Punkte schwereren Adam Lutz gelang ihr am Nachmittag ein blitzsauberer Sieg in einem scharfen Drachen. Die Turnierfavoritin Antonia Ziegenfuß musste ihre Partie der 7. Runde krankheitsbedingt leider kampflos aufgeben und fiel weiter zurück. Hoffentlich kann sie heute wieder mitspielen!

Svenja Butenandt

U12

Simon Li gab in der Vormittagspartie gegen Oliver Stork zwar den ersten halben Punkt ab, behauptet aber den „Platz an der Sonne“ mit einem halben Punkt Vorsprung auf Andrei Ioan Trifan. Kevin Tong wurde durch die Niederlage in der fünften Runde anscheinend aus der Spur geworfen und kam in der gestrigen Doppelrunde über zwei Remisen nicht hinaus.

U12w

Ngoc Han Julia Bui ist nach der 4. Niederlage in Folge auf Platz 6 der Mädchenwertung zurückgefallen, hat aber bei nur einem Punkt Rückstand auf die mit 4 Punkten derzeit führende Sophia Brunner noch immer alle Chancen, noch ganz nach vorne zu kommen, denn insgesamt 13 Mädchen liegen hier nur einen Punkt auseinander.

Sophia Brunner

U14

Die Partie am Spitzenbrett zwischen Samuel Fieberg und Julian Martin endete mit einem hart umkämpften Remis. Julian hatte früh einen Bauern gewonnen, der jedoch durch Samuels Läuferpaar mindestens ausreichend kompensiert wurde. Hinter Samuel mit 5 Punkten warten sage und schreibe sieben Konkurrenten auf einen Ausrutscher. Eine spektakuläre Stellung war an Brett 3 in der Partie Luis Engel - Robert Stein zu bewundern. Die beiden schwarzen Damen sind erstaunlich nutzlos, dagegen ist die schwarze Grundreihe unheilbar schwach.

U14w

Charlotte Sanati führt nun alleine, da sie gegen Helene Flach mit einem geradlinig heruntergespielten Königsangriff in nur 27 Zügen gewann, während Annmarie Mütsch gegen Lara Schulze über ein Remis nicht hinaus kam. Auch Jana Schneider gewann ihre Partie und wahrt mit einem halben Punkt Rückstand ihre Titelchance.

U16

Führungswechsel in der U16! Dmitrij Kollars besiegte den bisherigen Führenden Raphael Lagunow und setzte sich damit selbst an die Spitze des Feldes. Am Ende einer harten Kampfpartie besaß Weiß schließlich fünf (!) Bauern für die Qualität und gewann dann natürlich ohne Mühe. Mit einem halben Punkt Rückstand folgen unter anderem Vincent Keymer und der Setzlistenerste Roven Vogel - es bleibt spannend!

Dmitrij Kollars

U16w

„Ab jetzt werden keine Gefangenen mehr gemacht!“ mögen sich die U16-Mädchen gedacht haben. Jedenfalls gab es an den ersten 9 Brettern kein einziges Remis! Sowohl die weiterhin Führende Nathalie Wächter (Sieg gegen Lea Maria Brandl) als auch ihre Verfolgerin Fiona Sieber (Sieg gegen Theresa Peters) gaben sich keine Blöße und haben nun schon einen deutlichen Abstand zum Rest des Feldes.

U18

Xianliang Xu liegt nach der 6. Runde alleine vorn. Gegen Julian Kramer musste er allerdings Überstunden machen: Der Hamburger leistete in einem schwierigen Turmendspiel heldenhaften Widerstand und gab sich erst im 97. Zug geschlagen. Engster Verfolger bleibt Spartak Grigorian, der gegen Lev Yankelevich über ein Remis nicht hinaus kam.

Xianliang Xu

U18w

Eine souveräne Vorstellung lieferte Josefine Heinemann ab. Diesmal besiegte sie Jana Böhm im Schnelldurchgang und hat nun schon einen ganzen Punkt Vorsprung vor Sonja Maria Bluhm, die ihre kleine Titelchance mit einem Sieg gegen Marie-Helen Herbrig wahrte.

Josefine Heinemann

U25A

Hagen Poetsch musste gegen Philipp Wenninger in einem Damenendspiel das Dauerschach forcieren, da er anders einen einzugsbereiten Freibauern nicht mehr unschädlich hätte machen können. Felix Meißner nutzte mit einem Sieg gegen Cédric Oberhofer die Chance und zog nach Punkten gleich. Da beide schon gegeneinander gespielt haben, wird der Kampf um Platz 1 hier wohl im Fernduell entschieden werden.

U25B

Estelle Morio gab das erste Remis ab, somit gibt es in keinem Turnier mehr eine Spielerin oder einen Spieler mit weißer Weste. Nikolas Wachinger nutzte die Gelegenheit und zog mit einem Sieg gegen Cecilia Lange gleich. Das heutige Duell zwischen den beiden Führenden wird möglicherweise erste Hinweise geben, wer am Ende die Nase vorn hat.
 

 

Partien der Runden 1 bis 7 und 8...

(Reinhold Goldau)

Berichte: Bernd Rosen für die Deutsche Schachjugend

Fotos: Deutsche Schachjugend

 

Turnierseite...

Impressionen...

Webseite der Deutschen Schachjugend...

 

 



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren