Shamkir: Carlsen marschiert

von André Schulz
24.04.2015 – Heute gewann Carlsen seine vierte Partie und verpasste Vladimir Kramnik seine dritte Niederlage in Folge. Auch Fabiano Caruana hat sich nun warm gespielt und gewann gegen Wesley So seine zweite Partie hintereinander. Viswanathan Anand zeigte gegen Michael Adams eine feine strategische Leistung und holte seinen zweiten Sieg im Turnier und ist nun Zweiter. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

 

Vugar Gashimov

 

Nach zwei Niederlagen in Folge, gegen Shakhryar Mamedyarov und gestern gegen Fabiano Caruana, hatte Vladimir Kramnik heute mit den schwarzen Steinen eine schwere Aufgabe vor sich - er hatte gegen Magnus Carlsen zu spielen. Nach 1.e4 wählte Kramnik die Offene Verteidigung und strebte dort in der Spanischen Partie die Berliner Variante an. Carlen reagierte mit 4.d3 und die Partie folgte dann bis zum 13. Zug einer Partie zwischen J. Duda und Francisco Vallejo aus dem Jahr 2013. Mit 7...Se7 und 9...d5 hatte Kramnik eine frühe Klärung im Zentrum forciert. Mit seinen Zügen 13...Dc2 und dem folgenden Vorstoß a4-a5 brachte Carlsen Spannung in eine ausgeglichen scheinende Stellung. Kramnik geriet unter Druck und regierte nicht optimal. Um nicht in eine völlig passive Stellung zu geraten, forcierte Kramnik einen Tausch seiner Dame gegen Turm und Läufer und kämpfte dann im Endspiel mit ungleicher Materialverteilung ums Remis. Doch vergeblich. Die technische Phase der Partie meisterte Carlsen auf beeindruckende Weise und holte sich den ganzen Punkt. Kramnik kassierte damit seine dritte Niederlage in Folge in einem Turnier, was bisher wohl kaum vorgekommen sein dürfte.

 

Die beiden Vertreter des Gastgebers, Shakhriyar Mamedyarov und Rauf Mamedov lieferten sich ein scharfes taktisches Gefecht auf dem Gebiet der Anti-Moskauer Variante in der Halbslawischen Verteidigung. Es schien, als ob Weiß die Oberhand behalten könnte, doch dann glich Mamedov die Partie aus und kam schließlich zu einem Remis durch Dauerschach.

Auch die Partie zwischen Maxime Vachier-Lagrave und Anish Giri endete mit der Punkteteilung. Giri hatte zur Ragosin-Verteidigung gegriffen, gegen die er gestern noch mit Weiß gegen Carlsen gekämpft hatte. Giri wählte eine aktive Variante mit dem Vorstoß g7-g5, die ihm das Läuferpaar einbrachte. Mit dessen Hilfe  kompensierte er die strukturellen Schwächen in seiner Stellung und glich die Partie aus. Schließlich wurde der Punkt in einem gleich stehenden Damenendspiel geteilt.

Fabiano Caruana traf mit dem Rückenwind des gestrigen Sieges heute mit den weißen Steinen auf Wesley So. In einer typischen Stellung der Nimzoindischen Verteidgung, in der Schwarz Weiß einen Doppelbauern auf der c-Linie verpasst hat und mit einem Läufer auf b7 gegen den weißen Königsflügel drückt. Nach bekannten Vorbildern löste Caruna seinen Doppelbauern mit c4-c5 unter Bauernopfer auf. So versuchte das schwarze Spiel gegenüber eine Partie Vitiugov-Anand, St. Petersburg 2013, zu verbessern und erreichte eine Stellung, in der Weiß für seinen Minusbauern genügend Aktivität hatte, mehr aber auch nicht. Nach ungenauem Spiel verlor der US-Großmeister jedoch seinen Mehrbauern auf f5 und das angestrebte Gegenspiel auf der b-Linie erwies sich als Chimäre. Im Endspiel büßte So dann einen weiteren Bauern ein und musste nun ums Remis kämpfen. Im Kampf Läufer gegen Springer brachte der Italiener sein Bauernübergewicht dann überraschend schnell zur Geltung.

Anand entschied sich gegen Adams für die Englische Eröffnung und dort spielte der Inder dann eine Art Nimzowitsch-Variante der Sizilianischen Partie mit vertauschten Farben. Mit einem Qualitätsopfer verschaffte Anand sich ein große Bauernübergewicht im Zentrum, das Adams aber zeitweise auf seinem Vormarsch mit einer Dame auf e3 (!) blockieren konnte. Nachdem Anand den Störenfried dort losgeworden war, brachte er seinen Raumvorteil zur Geltung und eroberte die schwarze Dame für Turm und Leichtfigur. Mit Hilfe seiner Bauern am Königsflügel manövrierte der 15. Weltmeister seinen Gegner aus und gewann seine zweite Partie im Turnier.

 

Ergebnisse der Runde 7

Name Res. Name
Anand Viswanathan 1-0 Adams Michael
Mamedyarov Shakhriyar 1/2 Mamedov Rauf
Caruana Fabiano 1-0 So Wesley
Carlsen Magnus 1-0 Kramnik Vladimir
Vachier-Lagrave Maxime 1/2 Giri Anish

 

Der Weltmeister auf Tour...

... Aha...

... Interessant...

...Hmm...

 

Partien

 

 

 

 

Tabelle

 

 

 

 

Die Teilnehmer

 

Spielplan:

 

Runde 1

Name Res. Name
Kramnik Vladimir 1-0 Adams Michael
So Wesley 1-0 Giri Anish
Mamedov Rauf 1/2 Vachier-Lagrave Maxime
Anand Viswanathan 1/2 Carlsen Magnus
Mamedyarov Shakhriyar 1/2 Caruana Fabiano

Rund 2

Name Res. Name
Adams Michael 1/2 Caruana Fabiano
Carlsen Magnus 1-0 Mamedyarov Shakhriyar
Vachier-Lagrave Maxime 1/2 Anand Viswanathan
Giri Anish 1/2 Mamedov Rauf
Kramnik Vladimir 1/2 So Wesley

Runde 3

Name Res. Name
So Wesley 1-0 Adams Michael
Mamedov Rauf 1/2 Kramnik Vladimir
Anand Viswanathan 1/2 Giri Anish
Mamedyarov Shakhriyar 1/2 Vachier-Lagrave Maxime
Caruana Fabiano 0-1 Carlsen Magnus

Runde 4

Name Res. Name
Adams Michael 1/2 Carlsen Magnus
Vachier-Lagrave Maxime 1/2 Caruana Fabiano
Giri Anish 1/2 Mamedyarov Shakhriyar
Kramnik Vladimir 1/2 Anand Viswanathan
So Wesley 1-0 Mamedov Rauf

Runde 5

Name Res. Name
Mamedov Rauf 1/2 Adams Michael
Anand Viswanathan 1-0 So Wesley
Mamedyarov Shakhriyar 1-0 Kramnik Vladimir
Caruana Fabiano 1/2 Giri Anish
Carlsen Magnus 1-0 Vachier-Lagrave Maxime

Runde 6

Name Res. Name
Adams Michael 1/2 Vachier-Lagrave Maxime
Giri Anish 1/2 Carlsen Magnus
Kramnik Vladimir 0-1 Caruana Fabiano
So Wesley 1/2 Mamedyarov Shakhriyar
Mamedov Rauf 1/2 Anand Viswanathan

Runde 7

Name Res. Name
Anand Viswanathan 1-0 Adams Michael
Mamedyarov Shakhriyar 1/2 Mamedov Rauf
Caruana Fabiano 1-0 So Wesley
Carlsen Magnus 1-0 Kramnik Vladimir
Vachier-Lagrave Maxime 1/2 Giri Anish

Runde 8

Name Res. Name
Adams Michael - Giri Anish
Kramnik Vladimir - Vachier-Lagrave Maxime
So Wesley - Carlsen Magnus
Mamedov Rauf - Caruana Fabiano
Anand Viswanathan - Mamedyarov Shakhriyar

Runde 9

Name Res. Name
Mamedyarov Shakhriyar - Adams Michael
Caruana Fabiano - Anand Viswanathan
Carlsen Magnus - Mamedov Rauf
Vachier-Lagrave Maxime - So Wesley
Giri Anish - Kramnik Vladimir

 

 

Terminplan:

April 16 - 18.30 - Eröffnungsfeier, Auslosung

Fr. April 17 - 15.00 - Runde 1
Sa. April 18 - 15.00 - Runde 2
So. April 19 - 15.00 - Runde 3
Mo. April 20 - 15.00 - Runde 4
Di. April 21 - 15.00 - Runde 5
Mi. April 22 – Ruhetag
Do. April 23 - 15.00 - Runde 6
Fr. April 24 - 15.00 - Runde 7
Sa. April 25 - 15.00 - Runde 8
So. April 26 - 14.00 - Runde 9

April 26 - 20.00 - Schlussfeier

 

Live-Kommentare (ab 12 Uhr MESZ) sind für Premiummitglieder kostenlos zugänglich.

Premium-Seriennummer im Shop kaufen...

 

Kommentatorplan

    Deutsch Englisch
17.04.2015 Runde 1 Oliver Reeh/
Dorian Rogozenco
Daniel King
18.04.2015 Runde 2 Klaus Bischoff Simon Williams
19.04.2015 Runde 3 Klaus Bischoff Simon Williams
20.04.2015 Runde 4 Klaus Bischoff Daniel King
21.04.2015 Runde 5 Klaus Bischoff Rustam Kasimdzhanov
22.04.2015 Ruhetag    
23.04.2015 Runde 6 Klaus Bischoff Daniel King
24.04.2015 Runde 7 Oliver Reeh/
Karsten Müller
Simon Williams
25.04.2015 Runde 8 Klaus Bischoff Rustam Kasimdzhanov
26.04.2015 Runde 9 Klaus Bischoff Simon Williams
       

 

 

Unserer Kommentatoren:

 

Klaus Bischoff

Oliver Reeh

Dorian Rogozenco

Karsten Müller

Daniel King

Simon Williams

Rustam Kasimdzhanov

 

Fotos: Turnierseite, ChessBase

Turnierseite...

 



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren