Susanna Poldauf: Philidor

27.01.2002 – Philidor war ein gefeierter Star des 18. Jahrhunderts, bedeutender Komponist und bester Schachspieler der Welt in einer Person, eine Art Andrew Lloyd Kasparov seine Zeit. Susanna Poldauf hat jetzt in deutscher Sprache eine sorgfältig recherchierte und dabei gleichermaßen lehrreiche wie unterhaltsame Biographie vorgelegt. Sehr empfehlenswert! Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...


Philidor
Klick auf das Bild zum
Download oder Abspielen
eines MP3 (900KB)

Susanna Poldauf: Philidor


Der Name Philidors, eigentlich Francois-André Danican, ist vielen Schachfreunden heute nur noch durch die Philidor- Verteidigung (1.e4 e5 2.Sf3 d6) bekannt. Doch Philidor ist einer der faszinierendsten Persönlichkeiten der Schachgeschichte gewesen und es lohnt sich, sich mit ihm zu beschäftigen. 


Der junge Philidor

Er war musikalisches Wunderkind, seine ersten Stücke veröffentlichte er schon mit 12 Jahren. Im Laufe seines Lebens komponierte er eine Reihe von bekannten Opern und war ein gefeierter Musikstar seiner Zeit. Doch gleichzeitig war er auch der beste Schachspieler der Welt. Mehr: Er revolutionierte das Schachspiel, indem er Ideen der französischen Aufklärung aufgriff und begründete das moderne Positionsverständnis. Und er schrieb das erste Bestseller-Schachbuch (L`Analyze des Échecs)

Übertragen auf unsere Zeit wäre er Andrew Lloyd Webber und Kasparov in einer Person, der gerade ein bisher unbekanntes Geheimnis des Schachs entdeckt und dieses in einem erfolgreichen Buch veröffentlich hat. Philidor taucht in Gedichten Novalis' auf und wird in den In-Salons (heute wären es wohl Fernseh Talk-Shows) herumgereicht. Ein Megastar seiner Zeit, Freund Rosseaus und Diderots.


Diderot


Rosseau

Susanna Poldauf hat nun seine Biografie aufgeschrieben und veröffentlicht. Ihr "Philidor" ist ein sorgfältig recherchiertes Werk, informativ und  unterhaltsam. Der Leser lernt den Titelheld kennen und viele Protagonisten der französischen Geschichte des 18.Jahrhunderts, die als Monarchie beginnt und als Republik endet. Im Café de la Régence treffen sich die Intellektuellen Frankreichs, sie diskutieren die Probleme der Zeit und sie spielen Schach. Mitten unter Ihnen Philidor, der die Meute hier und anderswo mit einzigartigen Kunststücken wie dem Blind- und Simultanspiel unterhält und von allen bewundert wird.


Blindspiel im Salon

Als deutschsprachiger Schachfan wird man in dieser Zeit nicht eben verwöhnt, was herausragende Schachbücher in deutscher Sprache betrifft. Auch deshalb sollte man hier unbedingt zugreifen. Das optisch hübsch aufgemachte Büchlein ist nicht nur spannender lehrreicher Lesestoff, sondern eignet sich auch ganz prima als Geschenk für alle Schachfreunde.

Susanna Poldauf: Philidor. 1989 Seiten. Berlin 2001
Euro 18,-
Exzelsior Verlag, Berlin:
www.exzelsior.de

Das Buch kann direkt vom Verlag bezogen werden oder z.B. im Fachhandel von Schach Niggemann... 

Musik-Download, oben: Philidor Auftakt zu Carmen Saeculare, London 1779

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren