Tania Sachdev in Hamburg

22.08.2013 – Seit den Erfolgen von Anand genießt Schach in Indien große Popularität. Viele fingen ebenfalls mit Schach an, z.B. Tania Sachdev, inzwischen selber Großmeisterin. Morgen startet Red Bull India mit ihr ein landesweites Schachturnier. Kürzlich war die sympathische Inderin bei ChessBase in Hamburg zu Besuch, um dort einen Trainingskurs mit Videolektionen aufzunehmen. Mehr über Tania Sachdev...

Anfang August war die indische Großmeisterin Tania Sachdev zu Gast in Hamburg und nahm hier einen Videokurs auf. Die Temperaturen waren zu dieser Zeit in ganz Deutschland ausgesprochen hoch, über 30 Grad. Während die Einheimischen stöhnten, ließ sich die offensichtlich hitzegewöhnte Inderin nichts anmerken und erkundigte sich stattdessen, ob es stimmt, dass der Sommer in Deutschland tatsächlich nur so kurz sei. 

Am Osterbekkanal

Alles grün

Tania Sachdev lernte Schach von ihrer Mutter Anju und war - wie viele andere junge Inder auch - von Viswanathan Anand und dessen Erfolgen begeistert. Die Eltern sorgten für Schachtraining und so machte ihre Tochter rasch Fortschritte. Mit siebeneinhalb Jahren gewann sie in Norwich zugleich die britischen Jungenmeisterschaften U8, U9 und U10 und außerdem die Mädchenmeisterschaft U8 und U9. Zum ersten Mal in der Geschichte des Wettbewerbs hatte ein Kind gleich fünf Titel gewonnen. 1997 und 1998 wurde Sachdev indische U12-Meisterin und gewann 1999 die U-19 Meisterschaft von Delhi. 2002 siegte Tania Sachdev in Marawila bei den asiatischen Jugendmeisterschaften. 2006 holte sie Bronze bei den Commonwealth-Meisterschaften in Mumbai. 2006 und 2007 gewann sie die indische Frauenmeisterschaft, 2007 zudem die asiatische Frauenmeisterschaft.

Tania Sachdev spielt seit Jahren in der indischen Frauennationalmannschaft und holte mit dieser Silber bei der asiatischen Mannschaftsmeisterschaft in Visakhapatnam 2008. Bei der Schacholympiade 2012 war sie drittbeste Spielerin (9 aus 11) an Brett drei. 2009 erhielt sie von der indischen Regierung den Arjuna Award, der an herausragende Sportler vergeben wird. Seit 2005 ist Tania Sachdev WGM, seit 2007 IM (Männer). Tania Sachdev trainiert mit dem Internationalen Meister Vishal Sareen den Großmeistern Elizbar Ubilava, früher Trainer von Anand, und Vladimir Chuchelov. 

Tania Sachdev besuchte die Modern School in Vasant Vihar, im Süden von Dehli und studierte danach Literatur im Sri Venkateshwara College in Delhi. Ein Studium der  Englischen Literatur, Politikwissenschaften und Psychologie am der University of Delhi schloss sie 2008 ab. Als Nationalspielerin des Landes ist sie bei Air India in der Buchhaltung angestellt. Gelegentlich tritt sie auch als Model auf. Die Verbindung zur Modewelt hat sie durch ihre Schwester, die als Modedesignerin arbeitet.

Auf dem Catwalk

Nach Hamburg reiste die indische Großmeisterin aus Andorra an, wo sie am Open mitgespielt hat und bei 178 Spielern den 12. Platz belegte. Das Turnier in den Pyrenäen fand sie phantastisch. Kulisse und Atmosphäre seien großartig gewesen. Zuvor hatte sie bei den Open in Gibraltar (6,5 aus 10) und Dubai mitgespielt. Die Teilnahme an Schachturnieren in Europa ist für eine Spielerin aus Indien, selbst Großmeisterin, kein billiges Vergnügen. Bei den Turnieren selbst erhält man als Großmeisterin zumeist Konditionen in Bezug auf die Unterkunft. Teuer ist hingegen stets der Flug von Dehli nach Europa. Hinzu kommen die Kosten für Training, wenn man seinen Beruf als Schachspielerin ernst nimmt. Und das macht Tania Sachdev.

Von der Idee einer DVD mit lehrreichen Beispielen aus der eigenen Praxis war Tania Sachdev gleich begeistert und nahm bei der Rückreise von Spanien nach Delhi gerne den für indische Verhältnisse kleinen Umweg über Hamburg in Kauf.

Tania Sachdev mit Rainer Knaak bei der Konzipierung der DVD

Die ausgesprochen eloquente Schachspielerin hatte auch keinerlei Mühe, Ihre vorbereiteten Beispiele auf unterhaltsame Weise vor der Kamera zu präsentieren und entpuppte sich im Laufe der Aufnahmewoche zudem als sehr disziplinierte und emsige Arbeiterin. Als versierte ChessBase-Anwenderin kam sie auch mit der Aufnahmetechnik problemlos zurecht.

Im Studio

Das Endergebnis kann sich sehen lassen. Auch Tania Sachdev war mit sich zufrieden. "Ich wollte eine gute DVD machen. Die Erklärungen und Lektionen zielen dabei vor allem auf den fortgeschrittenen Klubspieler."

Ihr DVD wird voraussichtlich im Herbst 2013 erscheinen.

Im Januar 2012 nahm Tania Sachdev beim C-Turnier in Wijk aan Zee teil. In einem Interview mit dem Veranstalter erklärt sie unter anderem, warum ihr Name mal so und mal so geschrieben in den Listen auftaucht. Tania ist dabei ihr Vorname, Sachdev ihr Nachname. In Bezug auf indische - oder andere asiatische Namen - herrscht in Europa, auch bei der FIDE, große Konfusion. Oft, aber auch nicht immer, wird der Familienname oder auch der Beiname, vorangestellt. Da die entsprechenden Vor - und Zunamen für Europäer zumeist ungewöhnlich sind, lässt sich für Veranstalter oft nicht erkennen, was Vor - und was Nachname ist. Im Falle von Tania Sachdev ist das eigentlich einfach, da sie einen europäischen Vornamen trägt und dieser leicht erkennbar ist. Trotzdem wurde sie in vielen Turnieren als Sachdev Tania geführt. Sie selber sieht das sehr gelassen und freut sich, dass mancher Gegner ihre Partien nicht findet, weil der Name auch falsch herum geschrieben wurde.

Interview mit Tania Sachdev beim Tata Steel-Turnier

 

 

In ihrer Heimat genießt Tania Sachdev große Popularität und so führt Red Bull India ein landesweites Blitzturnier durch, bei der die Belohnung für den Sieger darin besteht, am Ende ein Blitzmatch gegen Tania Schdev spielen zu dürfen.

 

"Wenn dein Verstand schärfer als ein Schwert ist, dann kannst du damit einen Krieg gewinnen. Und dies ist eine Schlacht auf dem Gebiet des Geistes zwischen der Großmeisterin und Asienmeisterin, Tania Sachdev, und dir. Die Red Bull Battle of the Queens ist ein ein landesweites Blitzturnier, bei dem der Gewinner am Ende Tania Schachdev von Angesicht zu Angesicht herausfordern wird. Die Qualifikation findet an vier Orten in vier Regionen statt. Die vier Sieger qualifizieren sich für die Endrunde in Mehtab Bagh, Agra. Teilnehmen darf jeder Inder mit einer Elozahl von 2000 oder weniger."

Zur Registrierung...

August 23: Kolkata Qualifier
Time: 10:00 am
Venue: Xavier's college

August 24: Delhi Qualifier
Time: 10:00 am
Venue: TBA

August 31: Chennai Qualifier
Time: 10:00 am
Venue: TBA

September 2: Mumbai Qualifier
Time: 10:00 am
Venue: Wilson college.

September 6: National Finals, Agra
Time: 10:00 am

September 7: Battle with Tania Sachdev, Agra
Time: 10:00 AM

Note: The event is open to all players below the ELO rating of 2000 points. Only Indian citizens can register.

 

Red Bull- Webseite: Battle of the Queens...

 

Red Bull Schachwerbung in...

 

 

Fotos: André Schulz, Frederic Friedel, Alina L'Ami

Text: André Schulz

 

Interview von Alina L'Ami...

Nachricht an die Redaktion Bitte nutzen Sie dieses Feld für Kontakt mit der Redaktion



Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren