Vielen Dank für die Blumen!

20.05.2011 – Zum Jubiläum - gestern jährte sich zum 25sten Mal der Tag, an dem Matthias Wüllenweber in Basel Garry Kasparov das erste lauffähige ChessBase-Programm auf dem Atari vorstellte - erreichten uns zahlreiche Glückwünsche, einige auch öffentlich. In der taz stellte Hartmut Metz den Erfinder von ChessBase vor erläutert seinen Lesern die Bedeutung des Programms: "Was die Videoanalyse im Fußball ist, ist bei den Denksportlern "Chessbase" Inzwischen hat Matthias Wüllenweber seine zweiten großen Leidenschaft, der Musik, mit dem Komponier-und Übungsprogramm Ludwig, ebenfalls eine Software gewidmet. Peter Doggers, der mit Freunden auf seiner Chessvibes-Seite News und einen Eröffnungs-Service anbietet, schreibt: ... we’re big fans of their software products.  We take the opportunity to humbly congratulate ChessBase with their 25th anniversary. It’s a wonderful milestone to reach, and in that respect we’ve got a long way to go!" Artikel in der taz von Hartmut Metz...Badisches Tagblatt... Sportinsider...Chessvibes...Sean Marsh (marshtowers)...Greetings from Pal Benkö...Artikel von Frederic Friedel auf chessbase.com (eng. Seite)...Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...



Vergößern...


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren