Wei Yi und Tan Zongyi

von André Schulz
01.06.2015 – Bei den chinesischen Einzelmeisterschaften in Xinghua trugen sich Wei Yi und Tan Zongyi als neue Meister in die Annalen ein. Wei Yi startete furios. In den letzten drei Runden machte er nur noch einen Punkt, hatte aber genügend Vorsprung, um sich den Titel zu sichern. Mit 15 Jahren ist er der jüngste Landesmeister in der Geschichte des Landes. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Die beiden Gewinner

Der 15-jährige Wei Yi dominierte die chinesischen Einzelmeisterschaften in Xinghua (18.-29. Mai) zunächst nach Belieben. Er gewann in den ersten acht Runden fünf Partien und spielte dreimal remis. Der Schlussabschnitt seines Turniers verlief weniger erfolgreich. Er gab zwei weitere Remis ab und verlor gegen Lu Shanglei seine einzige Partie. Sein großer Vorsprung nach der 8. Runde reichte jedoch zum Gewinn des Titels.

 

Wei Yi wird am 2. Juni 16 Jahre alt

 

Alle Partien

 

 

 

Frauenturnier

 

Die neue Meisterin Tan Zongyi

Shen Yang gegen Tan Zhongyi

 

Im Frauenturnier fehlten die besten Spielerinnen: Yifan Hou, Ju Wenjun oder Zhao Xue. Den Titel gewann Tan Zhonqui, Nummer fünf der chinesischen Rangliste, mit 8,5 aus 11.

 

Alle Partien

 

 

 



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren