Zahlen mit Keres

von André Schulz
21.12.2015 – Am 1. Januar 2016 gibt die Bank von Estland eine 2-Euro-Gedenkmünze aus, die anlässlich des 100. Geburtstages mit dem Konterfei von Paul Keres an den den populären estnischen Großmeister erinnert. Die Auflage beträgt 500.000 Stück, davon 5000 Stück in einer Sonderprägung für Sammler. Schon vor dem Beitritt Estlands zur Eurozone zierte ein Bild von Keres den estnischen 5-Krooni-Schein. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Anlässlich des 100. Geburtstages von Paul Keres (* 07.01.1916 Narva - † 05.06.1975 Helsinki) gibt die Bank von Estland eine 2-Euro-Gedenkmünze mit dem Konterfei des estnischen Großmeisters heraus. Keres wird in Estland als großes Sportidol verehrt, wurde zwar nie Weltmeister, war aber lange Zeit einer der weltbesten Spieler und schlug im Laufe seiner Karriere neun ehemalige, amtierende und kommende Weltmeister. Für den Entwurf der 2-Euromünze hatte die Bank von Estland einen Design-Wettbewerb durchgeführt und die Bürger des Landes aufgefordert, Vorschläge zur Gestaltung der Münze einzureichen. Den Wettbewerb gewann der Designer Riho Luuse.

 

Die neue 2-Euro-Gedenkmünze aus Estland

 

Die Münze erscheint in einer Auflage von 500.000 Stück. Für Sammler werden 5000 Stück mit Stempelglanz gedruckt. Ausgabedatum ist der 1. Januar 2016.

Schon vor dem Beitritt Estlands zur Eurozone wurde Keres mit der Ausgabe eines Geldscheins geehrt. Sein Konterfei schmückte den 5-Krooni-Geldschein.

 

 

Pressemitteilung der Bank von Estland:

The two-euro commemorative coin dedicated to Paul Keres, which will enter circulation as an ordinary coin with a special design, features a portrait of the great Estonian chess player with his name and some chess pieces. Riho Luuse, who created it, is a designer who has previously also designed postage stamps. The coin will circulate throughout the whole euro area, and the design will now be passed for approval to all the euro-area states before it is issued at the start of 2016. There will be 500,000 of the coins issued, of which 5000 will have the highest quality BU finish.

Thirty-one designs were submitted in the competition, and second and third places also went to designs by Riho Luuse, while fourth place went to Margus Kadarik and Toomas Niklus and fifth to Ivar Sakk.

 

 

Ankündigung bei Münzen.eu...

Bank von Estland...

 



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren