Zweimal Bayern gegen Werder

von André Schulz
12.03.2016 – Zweimal stand heute Bayern München gegen Werder auf dem Programm. Im Fußball gewann Bayern mit 5:0, im Schach gelang Werder ein 7:1-Sieg. Die beiden Spitzenreiter, Solingen und Baden-Baden kamen ebenfalls zu Kantersiegen. In Norderstedt holte der Gastgeber zwar heute keine Zähler, punktete aber durch Gastfreundlichkeit und gute Spielbedingungen. Hamburg und Schwäbisch Hall gewannen die Kämpfe deutlich. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

Tabelle nach 10 Runden

Tabelle:
 1. SG Solingen               10 19  58½ 
 2. OSG Baden Baden           10 19  55½ 
 3. SK Schwäbisch Hall        10 17  53 
 4. SV Werder Bremen          10 16  49 
 5. SV Hockenheim             10 13  47 
 6. SV Mülheim Nord            9 11  37 
 7. Hamburger SK              10 10  41½ 
 8. SK Turm Emsdetten         10  9  39 
 9. USV Dresden                9  9  38½ 
10. Schachfreunde Berlin       9  8  35 
11. SG Trier                 10  6  37½ 
12. Erfurter SK               10  5  32 
13. SC Hansa Dortmund          9  5  28 
14. SV Griesheim              10  4  29 
15. FC Bayern München         10  4  26 
16. SK Norderstedt            10  1  17½ 

Seltsame Koinzidenz: Heute stand gleich zweimal der Vergleich zwischen Bayern München und Werder Bremen auf dem Programm - im Fußball und im Schach. In beiden Sportarten waren die Teams dieser Vereine zu bestimmten Zeiten absolute Spitzenmannschaften, im Fußball auch gleichzeitig. Die Spiele zwischen Bayern München und Werder Bremen im Fußball waren in den 1990er und zu Beginn des 21. Jahrhunderts umkämpfte Spitzenspiele. Heute hat Bayern in der Fußball-Bundesliga keine ernsthafte Konkurrenz mehr, Werder ist bestenfalls Mittelmaß.

Im Schach war Bayern München auch einmal das Maß der Dinge, doch das liegt lange zurück. Heute kämpft das Team in jeder Saison gegen den Abstieg, das zuletzt immerhin mit Erfolg. Werder Bremen kam erst später, stieg schnell zur Spitzenmannschaft auf und ist auch nach dem Zurückfahren des finanziellen Aufwandes immer noch eines der Topteams. Vor der Runde lag Bremen auf Platz vier.

Die Kräfte sind derzeit also ungleich verteilt, hier wie dort. Beim Fußballspiel kam Bayern München zu einem mühelosen 5:0. Der Bremer Sieg im Schach fiel allerdings höher aus. Am Ende stand es hier 7:1.

Am letzten Doppelspieltag hatte Baden-Baden trotz Top-Besetzung einen Punkt an Solingen abtreten müssen und lag deshalb weiter auf dem ungewohnten zweiten Platz, punktgleich mit Spitzenreiter Solingen, aber mit dem etwas schlechteren Brettpunktverhältnis.

Der Titelverteidiger musste wegen des in Moskau parallel stattfindenden Kandidatenturniers heute auf einige seiner Spitzenkräfte verzichten. Anand, Aronian und Svidler sind alle in Moskau aktiv. Und ein paar andere fehlten auch, weil sie ebenfalls auf die eine oder andere Weise mit dem Kandidatenturnier zu tun haben. Zum Glück haben die Baden-Badener noch den einen oder anderen starken Spieler in ihren Reihen.

Auf diese Weise "ersatzgeschwächt" traf der Rekordmeister heute auf Emsdetten. Da aber auch der "zweite Anzug" des Meisters perfekt sitzt, hatte die Mannschaft keine Mühe den Pflichtsieg einzufahren.

Der SK Norderstedt war diesmal Gastgeber der Wettkämpfe der Nordlichter Hamburger SK und Norderstedt gegen Schwäbisch Hall und Erfurt.

 

Mannschaftsfoto Norderstedt, v.l.: Polischuk, Powierski, Trent, Kopylov (verdeckt), Krause, Kahlert (verdeckt), Jochens, Bohnsack

Thomas Casper und Bundesnachwuchstrainer Bernd Vökler vorbildlich im Trikot des Erfurter SK. Nicht alle Spieler und Mannschaften folgen dem Gebote eines Team-Outfits. Die Erfurter könnten hingegen mit ihren Werbebanner sofort auch in ein Formel 1-Cockpit einsteigen, ohne dort aufzufallen.

Der Bundesnachwuchstrainer gegen den Nachwuchsspieler Dimitrij Kollars

In der Partie am Spitzenbrett kam Andrey Vovk gegen Jan Dudas Sizilianer in Vorteil, doch in taktisch komplizierter Stellung glitt Weiß die Partie aus der Hand:

Vovk-Duda

 

 

 

Auch sonst lief es für die Hamburger gut. Am Ende stand ein 6,5:1,5 zu Buche.

Norderstedt unterlag Schwäbisch Hall, das ohne Spitzenspieler wie Li Chao, Dmitry Jakovenko, Ernesto Inarkiev oder Evgney Postny angereist war,  mit 2:6. Thomas Kahlert landete gegen Mathias Womacka den einzigen Norderstedter Sieg.

Erfurt gegen Hamburg

Norderstedt gegen Schwäbisch Hall

Weitere Ergebnisse: Mülheim gewann  gegen Trier, während Dortmund dem Spitzenreiter aus Solingen klar mit 1:7 unterlag. Dresden kam zu einem 6:2 gegen Griesheim.

Für die Überraschung der Runde sorgten die Schachfreunde Berlin, die Hockenheim mit 4,5:3,5 besiegen konnten. Danele Vocaturo, Jan Michael Sprenger und Lars Thiede holten volle Punkte für Berlin.

 

SK Norderstedt            2 - 6 SK Schwäbisch Hall       
 2 Trent,Lawrence         ½ : ½ Rodshtein,Maxim         3
 4 Kopylov,Michael        ½ : ½ Gharamian,Tigran        6
 6 Krause,Benedict        0 : 1 Cornette,Matthieu       8
 7 Powierski,Emil         0 : 1 Michalik,Peter          9
 9 Polischuk,Viktor       0 : 1 Bogner,Sebastian       10
10 Jochens,Arne           0 : 1 Wirig,Anthony          12
14 Kahlert,Thomas         1 : 0 Womacka,Mathias        13
15 Bohnsack,Ralf          0 : 1 Raykhman,Alexander     15

 

Hamburger SK              6½-1½ Erfurter SK              
 1 Duda,Jan-Krzysztof     1 : 0 Vovk,Andrey             2
 2 Bauer,Christian        1 : 0 Votava,Jan              4
 4 Miton,Kamil            ½ : ½ Haba,Petr               5
 5 Svane,Rasmus           1 : 0 Braeuer,Franz           7
 7 Hansen,Sune Berg       1 : 0 Machelett,Heiko         8
 8 Ftacnik,Lubomir        ½ : ½ Enders,Peter            9
13 Kollars,Dmitrij        ½ : ½ Voekler,Bernd          10
14 Carlstedt,Jonathan     1 : 0 Casper,Thomas          12

 

SK Turm Emsdetten         1 - 7 OSG Baden Baden          
 5 Mchedlishvili,Mikheil  0 : 1 Adams,Michael           3
 7 Yilmaz,Mustafa         ½ : ½ Wojtaszek,Radoslaw      4
10 Burg,Twan              0 : 1 Shirov,Alexei           7
11 Hector,Jonny           0 : 1 Bacrot,Etienne          8
12 Janssen,Ruud           0 : 1 Vallejo Pons,Francisco  9
13 Fiebig,Thomas          0 : 1 Naiditsch,Arkadij      10
15 Richter,Christian      0 : 1 Nisipeanu,Liviu-Dieter 11
16 van Foreest,Lucas      ½ : ½ Schlosser,Philipp      16

 

SV Werder Bremen          7 - 1 FC Bayern München        
 1 Fressinet,Laurent      1 : 0 Bischoff,Klaus          3
 3 McShane,Luke J         0 : 1 Fedorovsky,Michael      5
 4 Efimenko,Zahar         1 : 0 Dragnev,Valentin        7
 5 Bluebaum,Matthias      1 : 0 Belezky,Alexander       8
 6 Edouard,Romain         1 : 0 Meister,Peter          11
10 Smerdon,David          1 : 0 Loeffler,Stefan        13
11 Werle,Jan              1 : 0 Unzicker,Ferdinand,Dr. 15
12 Markgraf,Alexander     1 : 0 Zwanzger,Johannes,Dr.  16

 

SV Griesheim              2 - 6 USV Dresden              
 2 Bulski,Krzysztof       0 : 1 Almasi,Zoltan           2
 3 Le Roux,Jean-Pierre    ½ : ½ Bartel,Mateusz          4
 4 Tazbir,Marcin          ½ : ½ Socko,Bartosz           5
 5 Krassowizkij,Jaroslaw  ½ : ½ Dziuba,Marcin           6
 6 Chabanon,Jean-Luc      0 : 1 Maiwald,Jens-Uwe        7
11 Baskin,Robert          0 : 1 Neef,Maximilian        12
12 Walter,Stefan          ½ : ½ Wegener,Dirk,Dr.       15
17 Spitzl,Vinzent         0 : 1 Vogel,Roven            17


SV Hockenheim             3½-4½ Schachfreunde Berlin     
 3 Wagner,Dennis          0 : 1 Vocaturo,Daniele        2
 5 Balogh,Csaba           ½ : ½ Kraemer,Martin          3
 6 Moiseenko,Alexander    1 : 0 Schneider,Ilja          4
 7 Buhmann,Rainer         1 : 0 Mista,Aleksander        5
 8 Baramidze,David        ½ : ½ Piorun,Kacper           6
10 Braun,Arik             ½ : ½ Jakubowski,Krzysztof    7
15 Boguslavskyy,Oleg      0 : 1 Sprenger,Jan Michael,D  9
17 De Silva,Joel Niels    0 : 1 Thiede,Lars            14


SC Hansa Dortmund         1 - 7 SG Solingen              
 1 Donchenko,Alexander    0 : 1 Harikrishna,Pentala     2
 9 Mons,Léon              ½ : ½ Ragger,Markus           4
10 Zelbel,Patrick         0 : 1 Smeets,Jan              7
13 Wegener,Olaf           0 : 1 Sandipan,Chanda         8
14 Mainka,Romuald         0 : 1 Nikolic,Predrag         9
15 Kotter,Ralf            0 : 1 Jussupow,Artur         10
16 Karger,Frank           0 : 1 Naumann,Alexander      11
17 Schroeder,Kevin        ½ : ½ Handke,Florian,Dr.     12

 

SV Mülheim Nord           5 - 3 SG Trier                
 5 Tregubov,Pavel V.      1 : 0 Erdos,Viktor            1
 6 Fridman,Daniel         ½ : ½ Lupulescu,Constantin    2
 7 Landa,Konstantin       ½ : ½ Parligras,Mircea-Emili  3
10 Berelowitsch,Alexander 1 : 0 Graf,Felix              4
11 Levin,Felix            ½ : ½ Jaracz,Pawel            5
12 Hausrath,Daniel        ½ : ½ Cyborowski,Lukasz       6
13 Feygin,Michael         ½ : ½ Bobras,Piotr            7
14 Saltaev,Mihail         ½ : ½ Galyas,Miklos          11

 

Partien der Runde 10

 

 

 

Bilder aus Norderstedt

Schwäbisch Hall

Maxim Rodshtein ist nach Boris Gelfand Zweiter Israeli über 2700

Tigran Gharamian

Matthieu Cornette

Peter Michalik

Sebastian Bogner

Anthony Wirig

Mathias Womacka

Alexander Raykhman, re.

 

Norderstedt

Lawrence Trent, li.

Michael Kopylov

Benedict Krause, li

Emil Powierski

Viktor Polischuk

Arne Jochens

Thomas Kahlert

Ralf Bohnsack

 

Erfurter SK

Andrey Vovk

Jan Votava

Petr Haba

Franz Braeuer

Heiko Machelett

Peter Enders

Bernd Vökler

Thomas Casper

Hamburger SK

Jan-Krzysztof Duda

Christian Bauer

Kamil Miton

Rasmus Svane

Sune Berg Hansen

Lubomir Ftacnik

Dimitrij Kollars kam mit einer GM-Norm aus Jurmala

Jonathan Carlstedt

 

Nationalspielerin Judith Fuchs unter den Zuschauern

Ohne Technik geht gar nichts.

 

Fotos: André Schulz

 

Schachbundesliga...

Ergebnisdienst des DSB...

 

 



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren