Auftakt der Rapid-WM in Berlin

von Johannes Fischer
10.10.2015 – Die ersten fünf von 15 Runden der Schnellschach-Weltmeisterschaft in Berlin sind vorbei. Favorit Magnus Carlsen spielte gut, doch Sergey Karjakin spielte besser. Der russische Großmeister machte da weiter, wo er beim World Cup in Baku aufgehört hatte und setzte sich durch gute Nerven und gute Endspieltechnik nach fünf Runden alleine an die Spitze. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...


 

Hier die Partien live mitverfolgen, Runde für Runde auf Playchess.com...

Weltmeister Magnus Carlsen ist Titelverteidiger und natürlich Favorit. Doch er begann zurückhaltend: mit einem Remis gegen Ehsan Ghaem Maghani. In Runde zwei traf Carlsen auf Dennis Wagner und überzeugte mit einem klaren Positionssieg.

 

Magnus Carlsen während seiner Partie gegen Dennis Wagner

In Runde drei zeigte Carlsen gegen Francisco Vallejo Pons nach langem Manövrieren mit einer taktischen Abwicklung.

 

In Runde vier gewann Carlsen mit Weiß dann gegen Lazaro Bruzon.

 

Der Weltmeister beendete den Tag schließlich mit einem Remis gegen Yuri Krivoruchko.

Mit 4 aus 5 liegt Carlsen allerdings einen halben Tag hinter Sergey Karjakin. Vor nicht ganz einer Woche hatte Karjakin in Baku nach einem Nerven aufreibenden Finale den World Cup gewonnen, nicht zuletzt dank seiner guten Fähigkeiten im Schnellschach und im Endspiel. Beides bewies er auch in Berlin. Sie verhalten ihm zu 4,5 Punkten aus 5 Partien und der alleinigen Tabelleführung.

Typisch für Karjakins starkes und technisch gutes Spiel war sein Sieg in Runde gegen Anton Korobov.

 

Sergey Karjakin (rechts) bei seiner Partie gegen Georg Meier in Runde fünf

Zu einem interessanten taktischen Scharmützel kam es
in der Partie zwischen Vishy Anand und Saleh Salem.

 

Stark spielte auch der junge indische Großmeister Vidit Santosh Gujrathi. Mit 4 aus 5 liegt er einen halben Punkt hinter Spitzenreiter Karjakin.

Vidit Santosh Gujrathi (Archivfoto)

In Runde drei gelang dem Inder ein hübscher Sieg gegen Alexander Grischuk.

 

Stand nach fünf Runden

Rg. Snr   Name Land Elo Pkt.  Wtg1 
1 5 GM Karjakin Sergey RUS 2805 4,5 2676
2 108 GM Vidit Santosh Gujrathi IND 2534 4,0 2772
3 71 GM Kasimdzhanov Rustam UZB 2619 4,0 2738
4 36 GM Kryvoruchko Yuriy UKR 2694 4,0 2721
5 76 GM Nikolic Predrag BIH 2606 4,0 2712
6 51 GM Korobov Anton UKR 2664 4,0 2708
7 49 GM Dubov Daniil RUS 2667 4,0 2678
8 1 GM Carlsen Magnus NOR 2847 4,0 2663
9 9 GM Mamedyarov Shakhriyar AZE 2784 4,0 2635
10 15 GM Nguyen Ngoc Truong Son VIE 2743 4,0 2635
11 20 GM Tomashevsky Evgeny RUS 2731 4,0 2634
12 8 GM Nepomniachtchi Ian RUS 2789 4,0 2631
13 34 GM Zhigalko Sergei BLR 2698 4,0 2627
14 14 GM Leko Peter HUN 2747 4,0 2623
15 27 GM Wojtaszek Radoslaw POL 2711 4,0 2612
16 38 GM Onischuk Vladimir UKR 2692 4,0 2588
17 29 GM Guseinov Gadir AZE 2705 4,0 2573
18 53 GM Malakhov Vladimir RUS 2662 3,5 2772
19 92 GM Khismatullin Denis RUS 2574 3,5 2758
20 63 GM Socko Bartosz POL 2639 3,5 2756
21 68 GM Ponkratov Pavel RUS 2629 3,5 2741
22 107 GM Dlugy Maxim USA 2535 3,5 2691
23 12 GM Gelfand Boris ISR 2751 3,5 2650
24 43 GM Bruzon Batista Lazaro CUB 2682 3,5 2644
25 4 GM Aronian Levon ARM 2830 3,5 2641
26 7 GM Kramnik Vladimir RUS 2798 3,5 2635
27 18 GM Bacrot Etienne FRA 2733 3,5 2632
28 39 GM Kovalenko Igor LAT 2687 3,5 2617
29 40 GM Meier Georg GER 2686 3,5 2613
30 22 GM Ponomariov Ruslan UKR 2720 3,5 2608
31 23 GM Morozevich Alexander RUS 2717 3,5 2606
32 44 GM Fedoseev Vladimir RUS 2681 3,5 2595
33 30 GM Matlakov Maxim RUS 2705 3,5 2578
34 69 GM Motylev Alexander RUS 2627 3,0 2730
35 73 GM Perunovic Milos SRB 2617 3,0 2704
36 77 GM Grigoriants Sergey RUS 2595 3,0 2698
37 78 GM Agdestein Simen NOR 2594 3,0 2694
38 54 GM Onischuk Alexander USA 2662 3,0 2691
39 60 GM Seirawan Yasser USA 2641 3,0 2688
40 113 GM Mikhalevski Victor ISR 2523 3,0 2685
41 112 GM Kravtsiv Martyn UKR 2525 3,0 2684
42 59 GM Safarli Eltaj AZE 2643 3,0 2681
43 61 GM Bachmann Axel PAR 2639 3,0 2679
44 89 GM Bocharov Dmitry RUS 2577 3,0 2674
45 45 GM Navara David CZE 2673 3,0 2666
46 115 GM Ehlvest Jaan USA 2520 3,0 2664
47 50 GM Mamedov Rauf AZE 2667 3,0 2662
48 72 IM Bogdanovich Stanislav UKR 2619 3,0 2654
49 126 GM Hausrath Daniel GER 2499 3,0 2649
50 3 GM Ivanchuk Vassily UKR 2835 3,0 2647

Alle Ergebnisse bei chess-results...

Partien der Runden 1 bis 5

 

 

Zeitplan


09.10.2015 19:00 Uhr Eröffnungsveranstaltung
10.10.2015 14:00 Uhr Schnellschach-WM Runden 1 - 5
11.10.2015 14:00 Uhr Schnellschach-WM Runden 6 - 10
12.10.2015 14:00 Uhr Schnellschach-WM Runden 11 - 15
13.10.2015 14:00 Uhr Blitzschach-WM Runden 1 - 11
14.10.2015 14:00 Uhr Blitzschach-WM Runden 12 - 21
14.10.2015 19:30 Uhr Abschlussveranstaltung
 

Agon Turnierseite...

Behind the Scenes (Instagram)...

Rules and Regulations...

Mehr beim Deutschen Schachbund...

Bolle Meierei...

 



Johannes Fischer, Jahrgang 1963, ist FIDE-Meister und hat in Frankfurt am Main Literaturwissenschaft studiert. Er lebt und arbeitet in Nürnberg als Übersetzer, Redakteur und Autor. Er schreibt regelmäßig für KARL und veröffentlicht auf seinem eigenen Blog Schöner Schein "Notizen über Film, Literatur und Schach".
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren