Biel: Drei Siege in Runde 9

von Johannes Fischer
23.07.2014 – Nachdem Maxime Vachier-Lagrave mit 1,5 Punkten Vorsprung schon fast wie der sichere Sieger ausgesehen hatte, kam er in der vorletzten Runde gegen Anish Giri ins Straucheln und verlor. Damit liegt er jetzt mit 5,5 aus 9 nur noch einen halben Punkt vor Radoslaw Wojtaszek, der gegen Pentala Harikrishna gewann, und Yifan Hou, die Alexander Motylev besiegte. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Videozusammenfassung von Daniel King

Anish Giri, für den das Turnier bislang enttäuschend verlaufen war, brachte Tabellenführer Maxime Vachier-Lagrave seine erste Niederlage bei. In der Eröffnung wich verzichtete er dabei auf ein theoretisches Duell und wich Vachier-Lagraves Grünfeld-Inder mit 3.f3 aus. Das führte früh zu taktischen Komplikationen, aus denen mit einer besseren Stellung hervorging. Er nutzte seinen Vorteil schließlich zu einem Übergang in ein besseres, wenn nicht sogar gewonnenes Springerendspiel. Vachier-Lagrave fand keine Verteidigung und musste nach 52 Zügen seine erste Niederlage quittieren.

Lieber kein Grünfeld: Beide Spieler sind Grünfeld-Experten, doch Anish Giri verzichtete auf ein theoretisches Duell.

Schokolade zur Vorbereitung. Eine Reverenz an die Schweiz?

Die ungewöhnliche Eröffnung brachte den Tabellenführer früh zum Nachdenken.

Frauenweltmeisterin Yifan Hou bewies einmal mehr, dass sie in dem starken Feld mehr als nur mithalten kann. Gegen Alexander Motylev kam sie mit Weiß in der Caro-Kann Verteidigung nach frühem Damentausch dank ihres Läufers zu leichtem Vorteil. Nach einer taktischen Abwicklung verschwand der Läufer, aber dafür hatte Hou einen Freibauern. Motylev versuchte, diesen Freibauern zu behindern und aktives Spiel zu entwickeln, doch übersah dabei kurz vor der Zeitkontrolle einen Konter der Chinesin, der ihn erst einen Bauern und dann die Partie kostete.

Motylev blieb weiter glücklos.

Durch ihren Sieg gegen Motylev kommt Hou in Biel bislang auf einen Elo-Gewinn von 18 Punkten.

Radoslaw Wojtaszek überfuhr Pentala Harikrishna bereits in der Eröffnung. In einem Grünfeld-Inder konnte er bereits im 18. Zug einen gefährlichen Freibauern auf d6 etablieren, den Schwarz immer im Auge behalten musste. Wojtaszek nutzte seine größere Bewegungsfreiheit, um im weiteren Verlauf der Partie Drohungen gegen den schwarzen König aufzustellen. Mit einem Turmopfer kurz vor der Zeitkontrolle versetzte er der schwarzen Stellung schließlich den entscheidenden Schlag.

Sollte Radoslaw Wojtaszek in der letzten Runde auch noch gegen Vachier-Lagrave gewinnen, könnte er noch Erster werden.

Pentala Harikrishna

Stand nach der 9. Runde

Partien:

 

Zeitplan:

 

Spielplan als pdf...

 

Im letzten Jahr durften sich die Premium-Mitglieder des Playchess-Servers über eine schon fast TV-artige Berichterstattung zum Schachfestival freuen. Daniel King und Pascal Simon, zusammen mit dem Bieler Presseteam um Yannick Pelletier und Marie Boyard sorgten für viele Stimmungsvolle Reportagen.

Daniel King wird auch in diesem Jahr wieder als Experte und Kommentator in Biel sein und die Partien live kommentieren. Nach den Runden berichten die Spieler des Turniers über ihre Überlegungen und analysieren die Partien. Die deutschsprachigen Live-Kommentare besorgen Thomas Luther (Runde 1 bis 6) und Klaus Bischoff (Runde 7-10). Der Service ist für Premium-Mitglieder des Playchess-Servers kostenlos.

Zwei deutsche Meister kommentieren:

 

Klaus Bischoff

Thomas Luther


 

Wer die Kommentare auf dem Fritzserver genießen will, braucht eine Premiummitgliedschaft. Diese kann über den ChessBase-Shop bezogen werden. Allen, die Premium werden möchten, wird nachdrücklich empfohlen, möglichst rasch eine Premiumseriennummer zu bestellen, um am Tag des Matchbeginns auf der sicheren Seite zu sein die Kommentare verfolgen zu können.

Premium-Mitglied werden:

In den Fritz-Schachserver "schach.de" einloggen kann man sich zum Beispiel mit ChessBase 12, Fritz 13, Houdini 13 oder einer anderen aktuellen ChessBase-Software. Alternativ kann man sich auch mit einer kostenlosen Zugangssoftware auf dem Server anmelden.

Kostenlose Zugangssoftware downloaden:

 

 

Fotos: Pascal Simon, Bieler Schachgesellschaft, Videos: Pascal Simon

Premiumzugang zu schach.de kaufen...

Berichte über das Schachfestival 2013...

Turnierseite...

 



Johannes Fischer, Jahrgang 1963, ist FIDE-Meister und hat in Frankfurt am Main Literaturwissenschaft studiert. Er lebt und arbeitet in Nürnberg als Übersetzer, Redakteur und Autor. Er schreibt regelmäßig für KARL und veröffentlicht auf seinem eigenen Blog Schöner Schein "Notizen über Film, Literatur und Schach".
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren