London: Jones gewinnt Wettkampf, Dragun Open

von Johannes Fischer
16.12.2014 – Nachdem Vishy Anand das Großmeisterturnier gewonnen hatte, standen bei den London Chess Classic noch die Ergebnisse des Wettkampfs zwischen GM Gawain Jones und GM Romain Edouard und die Ergebnisse des Opens aus. Jones gewann den Wettkampf 4:2, im Open siegte der polnische GM Kamil Dragun nach Wertung vor dem jungen chinesischen IM Jinshi Bai. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

Der Wettkampf GM Gawain Jones gegen GM Romain Edouard

Am Ende entschied der englische Großmeister den Wettkampf gegen den französischen GM Romain Edouard klar für sich. Er gewann die erste Partie des Wettkampfs, dann folgten vier Unentschieden, doch in in der sechsten und letzten Partie sorgte Jones mit taktisch einfallsreichem Spiel für seinen zweiten Sieg. Damit gewann er den Wettkampf 4:2.

Partien

 

 

Gawain Jones

Romain Edouard fand kein Rezept gegen das Spiel seines Gegners

Open

Im Open lagen der 19-jährige polnische GM Kamil Dragun und der 1999 geborene Jinshi Bai (mit einer Elo-Zahl von 2444 Nummer 38 der chinesischen Rangliste) nach neun Runden mit je 7,5 Punkten gemeinsam an der Spitze. Die bessere Wertung hatte jedoch Dragun, der damit offizieller Turniersieger wurde. Immerhin erzielte Jinshi Bai mit seinem Ergebnis eine GM-Norm.

Turniersieger Kamil Dragun

Jinshi Bai

Bronze ging an den französischen GM Vladislav Tkachiev, der sich mit 7 aus 9 die Plätze drei bis acht mit fünf Großmeistern und einem Internationalen Meister teilte, aber die beste Werung hatte.

Vladislav Tkachiev

Die deutschen Talente Matthias Blübaum und Dennis Wagner, die sich beide in einem so genannten "Schachjahr" nach frühzeitig bestandenem Abitur - beide übersprangen wegen guter Leistungen eine Klasse - ein Jahr ganz auf Schach konzentrieren wollen, waren ebenfalls nach London gereist. Blübaum landete mit 6 aus 9 auf Platz 20, Dennis Wagner mit 5,5 aus 9 auf Platz 33.

Matthias Blübaum

Dennis Wagner

Endergebnis Open

Rank Name Score Fed. Rating TPR W-We
1 GM Dragun, Kamil 7.5 POL 2547 2725 +2.01
2 IM Bai, Jinshi 7.5 CHN 2444 2707 +3.05
3 GM Tkachiev, Vladislav 7.0 FRA 2629 2668 +0.49
4 GM Socko, Bartosz 7.0 POL 2617 2653 +0.46
5 GM Lenderman, Aleksandr 7.0 USA 2608 2632 +0.34
6 GM Fier, Alexandr 7.0 BRA 2592 2623 +0.50
7 GM Greenfeld, Alon 7.0 ISR 2536 2618 +1.03
8 IM Stopa, Jacek 7.0 POL 2521 2611 +1.14
9 GM Naroditsky, Daniel 6.5 USA 2620 2549 -0.62
10 IM Hawkins, Jonathan 6.5 ENG 2552 2518 -0.17
11 GM Chirila, Ioan-Cristian 6.5 ROU 2547 2537 +0.12
12 GM Piorun, Kacper 6.5 POL 2517 2478 -0.23
13 GM Vakhidov, Jahongir 6.5 UZB 2502 2471 -0.07
14 GM Gormally, Daniel W 6.5 ENG 2499 2445 -0.22
15 IM Sadzikowski, Daniel 6.5 POL 2492 2499 +0.38
16 GM Arkell, Keith C 6.5 ENG 2489 2541 +0.81
17 IM Dourerassou, Jonathan 6.5 FRA 2469 2509 +0.75
18 IM Fernandez, Daniel Howard 6.5 SIN 2454 2409 -0.10
19 IM Kiik, Kalle 6.5 EST 2372 2423 +0.81
20 IM Bluebaum, Matthias 6.0 GER 2560 2515 -0.33
21 GM Fodor, Tamas Jr. 6.0 HUN 2499 2420 -0.68
22 GM Hector, Jonny 6.0 SWE 2477 2413 -0.54
23 IM Hagen, Andreas Skytte 6.0 DEN 2430 2443 +0.32
24 IM Guramishvili, Sopiko 6.0 GEO 2388 2320 -0.45
25 IM Houska, Jovanka 6.0 ENG 2388 2372 -0.01
26 FM Gourlay, Iain 6.0 SCO 2360 2421 +0.90
27 FM Sanders, Isaac B 6.0 ENG 2323 2224 -0.89
28 FM Buchicchio, Giampaolo 6.0 ITA 2301 2263 -0.23
29 IM Dale, Ari 6.0 AUS 2252 2434 +2.18
30 FM Britton, Richard L 6.0 ENG 2230 2361 +1.48

... 211 Spieler

Alon Greenfeld

Schachwerbung

Der amerikanische GM Daniel Naroditsky

Graeme Buckley

GM Aleksandr Lenderman aus den USA

Neil McDonald

Yang Fan Zhou

Nigel Short (links) und Chris Ward kommentierten

Open: Partienauswahl

 

 

Fotos: Turnierseite (Ray Morris-Hill)

Open-Ergebnisse...

Turnierseite...



Johannes Fischer, Jahrgang 1963, ist FIDE-Meister und hat in Frankfurt am Main Literaturwissenschaft studiert. Er lebt und arbeitet in Nürnberg als Übersetzer, Redakteur und Autor. Er schreibt regelmäßig für KARL und veröffentlicht auf seinem eigenen Blog Schöner Schein "Notizen über Film, Literatur und Schach".
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren