Mannschafts-WM: Kuba übernimmt Führung

von Johannes Fischer
22.04.2015 – Kuba ist neuer Spitzenreiter bei der Mannschaftsweltmeisterschaft. Die Kubaner gewannen 3:1 gegen Ägypten und liegen jetzt mit 7 Mannschaftspunkten alleine in Führung, denn Israel verlor 1,5:2,5 gegen die Ukraine. China gewann mit 3,5:0,5 gegen Armenien und Indien unterlag Ungarn knapp mit 1,5:2,5. Die USA und Russland trennten sich 2:2 Unentschieden. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Mannschaftsweltmeisterschaft in Zakhkadzor: Kuba führt

Auch die vierte Runde der Mannschaftsweltmeisterschaft brachte überraschende Ergebnisse. So kam Russland trotz deutlicher Elo-Überlegenheit an allen vier Brettern gegen die USA über ein 2:2 Unentschieden nicht hinaus. Doch noch überraschender war der deutliche 3,5:0,5 Sieg der Chinesen gegen Gastgeber Armenien. Lediglich Levon Aronian kam am Spitzenbrett gegen Ding Liren zu einem Remis,  an den drei restlichen Brettern mussten die Armenier eine Niederlage quittieren.

Das armenische Team

Zu einer kuriosen Situation kam es dabei in der Partie zwischen Chinas Jungstar Wei Yi und Hrant Melkumyan: Nach 19 Zügen stand im Mittelspiel eine absolut symmetrische Stellung auf dem Brett.

 

Indien kam zu einem knappen 2,5:1,5 Erfolg gegen Ungarn. Der entscheidende Sieg gelang GM Vidit Santosh Gujrathi, der mit Schwarz gegen Richard Rapport gewann - und zwar in einer Partie mit einer ganzen Reihe ungewöhnlicher Springermanöver von beiden Seiten. Kurz nachdem die Springer getauscht wurden, gelang Schwarz mit einer kleinen Kombination der entscheidende Durchbruch.

 

Beim 2,5:1,5 Sieg der Ukraine gegen Israel kam es in der Partien zwischen Alexander Moiseenko und Evgeny Postny in einem damenlosen Mittelspiel zu interessanten taktischen Motiven, die zeigten, wie hilflos Läufer sein können.

 

Für ein wildes taktisches Handgemenge sorgte einmal mehr der Ägypter Samy Shoker in seiner Partie gegen Lazaro Batista Bruzon beim Kampf Kuba gegen Ägypten. Doch der Kubaner ließ sich durch das spekulative Figurenopfer seines Gegners im 20. Zug nicht verwirren und verhalf mit seinem Sieg Kuba zum 3:1 Erfolg und der Tabellenführung.

 

Brett eins des Tabellenführers: Leinier Dominguez Perez

Ergebnisse der vierten Runde

4.1 10 India   2½ - 1½ 7 Hungary
1 GM Harikrishna P. 2731 ½ : ½ GM Leko Peter 2713
2 GM Sethuraman S.P. 2634 ½ : ½ GM Erdos Viktor 2612
3 GM Sasikiran Krishnan 2654 ½ : ½ GM Almasi Zoltan 2698
4 GM Vidit Santosh Gujrathi 2630 1 : 0 GM Rapport Richard 2710

 

4.2 8 Russia 2 - 2 6 USA
1 GM Grischuk Alexander 2794 ½ : ½ GM Shankland Samuel L 2661
2 GM Karjakin Sergey 2757 ½ : ½ GM Onischuk Alexander 2665
3 GM Tomashevsky Evgeny 2745 1 : 0 GM Akobian Varuzhan 2622
4 GM Jakovenko Dmitry 2744 0 : 1 GM Naroditsky Daniel 2640

 

4.3 9 Armenia ½ - 3½ 5 China
1 GM Aronian Levon 2770 ½ : ½ GM Ding Liren 2751
2 GM Sargissian Gabriel 2674 0 : 1 GM Yu Yangyi 2724
3 GM Movsesian Sergei 2665 0 : 1 GM Bu Xiangzhi 2681
4 GM Melkumyan Hrant 2651 0 : 1 GM Wei Yi 2703

 

4.4 1 Egypt 1 - 3 4 Cuba
1 GM Amin Bassem 2634 ½ : ½ GM Dominguez Perez Leinier 2729
2 GM Shoker Samy 2482 0 : 1 GM Bruzon Batista Lazaro 2691
3 IM Ezat Mohamed 2479 0 : 1 GM Quesada Perez Yuniesky 2629
4 IM Farahat Ali 2389 ½ : ½ GM Ortiz Suarez Isan Reynaldo 2612

 

4.5 2 Israel 1½ - 2½ 3 Ukraine
1 GM Gelfand Boris 2747 ½ : ½ GM Ponomariov Ruslan 2713
2 GM Sutovsky Emil 2628 0 : 1 GM Ivanchuk Vassily 2731
3 GM Rodshtein Maxim 2667 1 : 0 GM Eljanov Pavel 2733
4 GM Postny Evgeny 2636 0 : 1 GM Moiseenko Alexander 2697

Partien

 

 

Stand nach der vierten Runde

Rank Team Gam. + = - MP Pts.
1 Cuba 4 3 1 0 7 10
2 Ukraine 4 3 0 1 6 10½
3 China 4 2 2 0 6 10
4 Israel 4 2 1 1 5
5 India 4 2 1 1 5 8
6 Hungary 4 1 2 1 4 8
7 Russia 4 0 2 2 2 7
8 USA 4 0 2 2 2 7
9 Armenia 4 1 0 3 2 6
10 Egypt 4 0 1 3 1 4

 

Fotos: Veranstalter

Turnierseite...



Johannes Fischer, Jahrgang 1963, ist FIDE-Meister und hat in Frankfurt am Main Literaturwissenschaft studiert. Er lebt und arbeitet in Nürnberg als Übersetzer, Redakteur und Autor. Er schreibt regelmäßig für KARL und veröffentlicht auf seinem eigenen Blog Schöner Schein "Notizen über Film, Literatur und Schach".
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren