Nisipeanu ist Deutscher Meister 2017

von Johannes Fischer
01.07.2017 – Mit einem Remis gegen Niclas Huschenbeth in der Schlussrunde der Deutschen Meisterschaft 2017 in Apolda gewann Liviu-Dieter Nisipeanu die Deutsche Meisterschaft 2017. Auf den Plätzen zwei bis fünf folgen vier Nachwuchsspieler. Rasmus Svane und Alexander Donchenko teilten sich die Plätze zwei und drei mit je 6,5/9, Vincent Keymer und Dmitrij Kollars folgen mit 6,0/9 auf den Plätzen vier und fünf.

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Nisipeanu zeigte von Anfang bis Ende eine souveräne Vorstellung. Er begann die Meisterschaft mit vier Siegen, dann folgten drei Remis, ein wichtiger Sieg in Runde acht und schließlich ein Remis in der Schlussrunde, das ihm den Titel sicherte. Allerdings verlief die Schlussrunde, wie Daniel Wanzek auf der Turnierseite berichtet, nicht ohne Probleme: "Eine im Turniersaal anberaumte Hochzeitsfeier ließ Spieler mitsamt Equipment nach 5 Stunden Spielzeit in einen Nachbarraum umziehen. Zu diesem Zweck wurden alle zu diesem Zeitpunkt laufenden Partien abgebrochen und mit Hängepartien fortgesetzt."

Stark präsentierte sich der Nachwuchs. Keiner der Spiele, die auf den Plätzen zwei bis fünf landete, ist älter als 20 Jahre. Rasmus Svane ist 1997 geboren, Alexander Donchenko 1998, Dmitrij Kollars 1999 und Vincent Keymer 2004.

Alexander Donchenko (links) und Vincent Keymer

Rasmus Svane gewann in der Schlussrunde gegen Georg Meier und sicherte sich damit Platz zwei

Dmitrij Kollars holte vor kurzem seine dritte und letzte GM-Norm (Foto: Georgios Souleidis, Archiv)

Auch Luis Engel (Jahrgang 2002) spielte ein gutes Turnier. Er landete mit 5,0/6 auf Platz 10 und erzielte eine Elo-Performance von 2477. Er spielte im Laufe des Turniers gegen fünf Großmeister und einen Internationalen Meister.

Luis Engel

Ergebnisse der 9. Runde

Br. Titel Name Land ELO Erg. Titel Name Land ELO
1 GM Georg Meier
 
2630 0 - 1 GM Rasmus Svane
 
2573
2 GM Niclas Huschenbeth
 
2581 ½ - ½ GM Liviu Dieter Nisipeanu
 
2686
3 GM Klaus Bischoff
 
2500 ½ - ½ GM Alexander Donchenko
 
2563
4 GM Jakob Meister
 
2434 ½ - ½   Vincent Keymer
 
2409
5 GM Sergey Kalinitschew
 
2425 0 - 1 IM Dmitrij Kollars
 
2503
6 FM Thomas Hoefelsauer
 
2381 ½ - ½ GM Rainer Buhmann
 
2596
7 FM Ferenc Langheinrich
 
2364 ½ - ½ IM Tobias Jugelt
 
2416
8 FM Florian Fuchs
 
2335 ½ - ½   Luis Engel
 
2362
9   Eduard Miller
 
2319 1 - 0 FM Jana Schneider
 
2270
10 FM Igor Neyman
 
2285 ½ - ½ FM Giso Jahncke
 
2338
11 IM Dietmar Kolbus
 
2303 0 - 1 FM Jens Hirneise
 
2328
12   Rick Frischmann
 
2308 1 - 0 FM Karsten Schulz
 
2261
13 FM Stefan Buecker
 
2291 ½ - ½   Cornelius Middelhoff
 
2131
14 FM Uwe Kersten
 
2269 0 - 1 FM Reiner Heimrath
 
2230
15 FM Matthias Tonndorf
 
2256 0 - 1 GM Raj Tischbierek
 
2450
16   Christian Bussard
 
2251 1 - 0   Olaf Dobierzin
 
2020
17   Philipp Schmitt
 
2174 1 - 0   Daniel Prenzler
 
2210
18   Eugen Heinert
 
2151 ½ - ½ IM Arno Zude
 
2394
19   Jakob Goepfert
 
2108 ½ - ½ FM Raphael Rehberg
 
2302

Alle Partien

 

Endstand nach 9 Runden

Rg. Titel Name Land ELO   Pkt. Wtg1. Wtg2.
1
 
2686 2703 GM Liviu Dieter Nisipeanu 7.0 / 9    
2
 
2573 2637 GM Rasmus Svane 6.5 / 9 49.50  
3
 
2563 2627 GM Alexander Donchenko 6.5 / 9 48.50  
4
 
2409 2561   Vincent Keymer 6.0 / 9 48.00  
5
 
2503 2536 IM Dmitrij Kollars 6.0 / 9 47.00  
6
 
2630 2542 GM Georg Meier 5.5 / 9 49.00  
7
 
2500 2506 GM Klaus Bischoff 5.5 / 9 46.50  
8
 
2581 2499 GM Niclas Huschenbeth 5.5 / 9 45.50  
9
 
2434 2458 GM Jakob Meister 5.5 / 9 44.50  
10
 
2362 2457   Luis Engel 5.0 / 9 46.00  
11
 
2416 2457 IM Tobias Jugelt 5.0 / 9 45.50  
12
 
2328 2419 FM Jens Hirneise 5.0 / 9 44.50  
13
 
2364 2409 FM Ferenc Langheinrich 5.0 / 9 43.00  
14
 
2308 2404   Rick Frischmann 5.0 / 9 40.00  
15
 
2319 2369   Eduard Miller 5.0 / 9 38.00  
16
 
2335 2381 FM Florian Fuchs 5.0 / 9 37.50  
17
 
2425 2406 GM Sergey Kalinitschew 4.5 / 9 46.00  
18
 
2338 2331 FM Giso Jahncke 4.5 / 9 39.00 358.00
19
 
2270 2327 FM Jana Schneider 4.5 / 9 39.00 351.00
20
 
2285 2359 FM Igor Neyman 4.5 / 9 38.50 354.50
21
 
2596 2338 GM Rainer Buhmann 4.5 / 9 38.50 346.00
22
 
2450 2320 GM Raj Tischbierek 4.5 / 9 38.00  
23
 
2381 2291 FM Thomas Hoefelsauer 4.5 / 9 34.00  
24
 
2376 2309   Sebastian Schmidt Schaeffer 4.5 / 8 31.00  
25
 
2303 2360 IM Dietmar Kolbus 4.0 / 9 44.50  
26
 
2291 2309 FM Stefan Buecker 4.0 / 9 36.50  
27
 
2261 2292 FM Karsten Schulz 4.0 / 9 36.00  
28
 
2230 2234 FM Reiner Heimrath 4.0 / 9 34.00  
29
 
2131 2200   Cornelius Middelhoff 4.0 / 9 30.50  
30
 
2256 2274 FM Matthias Tonndorf 3.5 / 9 39.50  
31
 
2302 2306 FM Raphael Rehberg 3.5 / 9 38.00 350.50
32
 
2151 2234   Eugen Heinert 3.5 / 9 38.00 332.00
33
 
2269 2170 FM Uwe Kersten 3.5 / 9 35.50  
34
 
2174 2201   Philipp Schmitt 3.5 / 9 34.50 344.50
35
 
2108 2216   Jakob Goepfert 3.5 / 9 34.50 330.50
36
 
2411 2298 IM Sven Telljohann 3.5 / 8 33.00  
37
 
2251 2200   Christian Bussard 3.0 / 9 39.00  
38
 
2394 2192 IM Arno Zude 3.0 / 9 34.50  
39
 
2210 2040   Daniel Prenzler 2.0 / 9    
40
 
2020 1978   Olaf Dobierzin 1.5 / 9    

Fotos: Klaus Steffan

Turnierseite...



Johannes Fischer, Jahrgang 1963, ist FIDE-Meister und hat in Frankfurt am Main Literaturwissenschaft studiert. Er lebt und arbeitet in Nürnberg als Übersetzer, Redakteur und Autor. Er schreibt regelmäßig für KARL und veröffentlicht auf seinem eigenen Blog Schöner Schein "Notizen über Film, Literatur und Schach".
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren